NCL EQ von Matthew Lindsay ein 10 bandiger parametrischer VST Equalizer.

Matthew Lindsay hat den NCL Equalizer fertiggestellt, das kostenlos erhältliche VST Plugin arbeitet mit 10 parametrischen Bändern.

NCL EQ Freeware VST Plugin Equalizer von Matthew Lindsay

NCL EQ Freeware VST Plugin Equalizer von Matthew Lindsay

Hier die Features:

  • 64 bit Internal Precision.
  • Oversampling bei den hohen Bändern.
  • Selektierbare Filter Typen.
  • Schneller A/B Vergleich.
  • Einstellbare VU Meter Anzeige.
  • Tasten Bedienung für schnelles bearbeiten:
  • Control links setzt die Gain Controller auf Null.
  • Durch drücken der ALT Taste wird der Regelbereich gerastert.
  • Bei drücken der Shift Taste kann ein Fine Tuning der Frequenz in 100 Hz Schritten vorgenommen werden.
  • Bei gleichzeitigem betätigen von Shift+ Tab wird die Frequenz in 1 Hz Schritten gerastert.

NCL EQ wurde mit Synthedit ersteltt aber alle DSP Funktionen wurden in C++ geschrieben.

Erster Eindruck: Das Teil packt ordentlich zu und klingt gut, meinen Favoriten den Pushtec wird der NCL EQ zwar nicht verdrängen aber durch das Vorhandensein von 10 Bändern sind die Einsatzmöglichkeiten sehr vielseitig und es lassen sich auch chirugische Eingriffe vornehmen. Ein Minuspunkt ist das keine Presets mitgeliefert werden

Hier könnt Ihr den NCL EQ kostenlos herunterladen (1,35MB): rekkerd.org/matthew-lindsay-ncl-eq

Über Andreas

Musiker und Musikproduzent: Gitarre, Keyboards, Drums und Gesang, Tonstudio, Songwriter, Qualitätsmanager, Hobbyfotograf und online Redakteur.
Markiert mit , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>