jBridge, die Brücke von 32 zu 64 bit wurde aktualisiert, neues Update 2


Eine komfortable Lösung auch dann wenn die in den DAWs integrierten Bridges nicht so funktionieren wie sie es eigentlich sollten, ist jBridge. Das hier bereits getestete Tool jBridge von J (oão), ich glaube der kommt aus Portugal, läuft äusserst stabil und zuverlässig. Mit jBridge könnt Ihr zum Beispiel 64 bit Plugins in einer 32 bit Umgebung verwenden. Dies wäre die Konfiguration Windows 7 64 bit, DAW zb. Cubase 6 in 32 bit und KOMPLETE 5 in 64 bit, der Vorteil dieser Konfiguration ist das alle 32 bit Plugins gewohnt funktionieren und die 64 bit Plugins auch. Ihr könnt aber auch folgende Konfiguration nutzen: Windows XP/ Vista* /Windows 7 in 32 bit Die DAW Eurer Wahl zb. LIVE 8 oder MIXCRAFT in 32 bit und 64 bit Plugins über jBridge, nur das ganze würde nicht allzuviel bringen da der grösste Vorteil der 64 bit Systeme die Überschreitung der Speichergrenze vom maximal 4 GB ist. (Der exakte Wert liegt noch einiges darunter, siehe hier). jBidge wurde vor kurzem wieder aktualisiert und zwar auf die Version 1.4.

Folgendes wurde geändert oder hinzugefügt (Ich belasse das mal in englischer Sprache):

  • fixed no sound problem with some plugins.
  • fixed hang that could happen with several plugins hosted in the same auxhost, when some where using the „integrated GUI mode“ and others
  • the „separated GUI mode“.
  • compatibility tweaks added for more versions of WaveShell’s.
  • added a button to quickly edit the settings file in the settings dialog.
  • fixed garbled audio problem with some hosts.
  • tweaked compiler performance options.
  • fixed machine-gun-like sound problem with Nomad Audio Phaser ( and possibly other effects ).
  • Fixed problem where settings would not be saved with some plugins.
  • Fixed issue where changing the patch in the plugin’s GUI would not update the current patch in the main host’s preset selector.
  • Fixed VST SDK version incorrectly reported.
  • Fixed issue with plugins that use the audioMasterTempoAt opcode.
  • Compatibility/Performance enhancements for automation handling.
  • Other minor fixes/improvementes.

Zudem bietet JF alias João Entwicklern von DAWs die Unterstützung der direkten Implementierung von jBridge an, wenn das mal kein gutes Zeichen ist!

Weitere Informationen findet Ihr auf der Webseite von JF: http://jstuff.wordpress.com/jbridge/ Auch eine kostelose voll funktionsfähige DEMO Version von jBridge findet Ihr dort. (Die Demo Version schaltet den Audioausgang des Plugins nach 20 Minuten ab, ist halt ne Demo und die Vollversion ist für knapp 15,- Euro schon zu haben)


Über Andreas

Musiker und Musikproduzent: Gitarre, Keyboards, Drums und Gesang, Tonstudio, Songwriter, Qualitätsmanager, Hobbyfotograf und online Redakteur.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

2 Gedanken zu “jBridge, die Brücke von 32 zu 64 bit wurde aktualisiert, neues Update

  • Norbert

    Hallo Marek,

    der Unterschied besteht auch hier wieder in der Größe des adressierbaren Arbeitsspeichers. Eine 32-Bit Anwendung kann auf einem 64-Bit Betriebssystem bis zu 4 GB RAM (nicht 6 GB) nutzen (doppelt soviel wie unter einer Windows 32-Bit Version).

    Frohes Neus Jahr
    Norbert

  • Marek

    Hallo,

    das hört sich alles gut an, aber ein Cubase 6 32 Bit kann meiner Meinung nach maximal 2Gb RAM nutzen oder liege ich da falsch?
    Meiner Meinung nach würde das bedeuten:

    Windows 7 64 Bit mit Cubase 6 32 Bit kann maximal 6Gb RAM nutzen!

    Schöne Grüße

    Marek