ESI U86 XT

ESI präsentiert die neuen U86 XT und U168 XT USB-Audiointerfaces


ESI aus dem süddeutschen Leonberg steht für preisgünstiges, aber dennoch vernünftiges Audio- und MIDI-Equipment. Gleich zwei neue USB-Audiointerfaces hat der Hersteller im Angebot,  U86 XT und U168 XT genannt. Wem 8 Eingänge und 6 Ausgänge ausreichen, der ist mit dem U86 XT gut bedient, wer mehr braucht, dem bietet das U168 XT ganze 16 Eingänge und 8 Ausgänge. Letzeres bietet auch vier Mikrofonvorverstärker mit Phantomspeisung, beim U86 XT sind es derer zwei.

 

ESI U86 XT

ESI U86 XT

 

Beide Interfaces arbeiten mit bis zu 24 Bit und 96 Kilohertz und bringen sowohl koaxiale S/PDIF-Schnittstellen als auch ein MIDI-Pärchen sowie zwei Hi-Z-Intrumenteneingänge mit. Zudem verfügen die Geräte jeweils zusätzlich über ein separates Line-Ausgangspaar für die Stereosumme. Das U86 XT besitzt einen regelbaren Kopfhörerausgang, beim U168 XT sind es gleich zwei. Der A/D-Wandler verfügt über einen Dynamikumfang von 107dB(a), beim D/A-Wandler sind es sogar 112dB(a). Die Stromversorgung wird bei beiden Audio-Interfaces durch ein mitgeliefertes, externes Netzteil sichergestellt.

 

Treiber gibt es für Windows (ab Vista) und OSX (ab 10.7). Ein besonders cooles Feature bei den Audio-Treibern von ESI war schon immer die sogenannte DirectWIRE-Funktion. Das ist eine Software-Patchbay mit virtuellen Kabeln, welches ein internes Routing ermöglicht. So lässt sich etwa der Ausgang eines Standalone-Synthies ohne Extra-Tools in die DAW routen und aufnehmen oder auch Streams von Spotify und Konsorten in Echtzeit mit dem favorisierten Wave-Editor mitschneiden uvm.

 

ESI U168 XT

ESI U168 XT

 

Das U168 XT wird bereits ab diesem Monat ausgeliefert und kostet 549,- Euro, das kleinere U86 XT wird ab Juni 2017 für 399,- Euro zu haben sein.

 

Produktwebseiten:

http://www.esi-audio.de/produkte/u86xt/

http://www.esi-audio.de/produkte/u168xt/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*