iLok Probleme gelöst: software component unavailable


Meist passiert so etwas, wenn die Zeit schon eh ordentlich drückt, im schlimmsten Fall steht der zahlende Kunde auch noch mit am Pult oder am Audiorechner und möchte noch „mal eben“ eine „ganz kleine“ Änderung vorgenommen haben. Wenn du jetzt dein via iLok Account und/oder iLok Dongle geschütztes Programm oder Plugin aufrufst und es erscheint die Fehlermeldung „Software component unavailable“ dann beginnt das Kribbeln unter der Kopfhaut. Was tun? Wir haben die Lösung hier mal zusammengefasst.

Die Fehlermeldung gibt im weiteren Textverlauf den Tipp die neueste Version der iLok Software (LicenseSupportInstaller) zu installieren, OK das solltet Ihr auf jeden Fall machen, nur in den meisten Fällen wird dies das oben genannte Problem aber leider nicht lösen. Es liegt viel mehr an dem PACE-License-Services Dienst, welcher unter Windows gestartet sein muss, wenn Ihr via iLok geschützte Software nutzt.

iLok-SoftWare-Component-unavailable

iLok-SoftWare-Component-unavailable

Dieser Dienst kann zum Beispiel einer automatischen Betriebssystemaktualisierung, einem übereifrigem Virenscanner oder einem Systemoptimierungstool zum Opfer gefallen sein, zuallererst schauen wir aber einmal, ob der Dienst gestartet ist oder ob dieser gestoppt wurde.

iLok Probleme beheben:

Dazu drücken wir die Windows Taste (meist links unten auf der Tastatur rechts neben der STRG Taste befindlich) und gleichzeitig die „R“ Taste (WIN+R)

Daraufhin erscheint ein Eingabefeld, in dem wir folgendes eintragen: „services.msc“ (ohne Anführungszeichen)

iLok-Problem-Behebung-Schritt-1

iLok-Problem-Behebung-Schritt-1

Nun klicken wir auf die Schaltfläche „OK“, es sollte dann folgendes Fenster erscheinen:

iLok-Problem-Behebung-Schritt-2

iLok-Problem-Behebung-Schritt-2

Wie auf dem Bild oben schon erkennbar suchen wir nun den „PACE License Services“ Eintrag, die Einträge sind nach dem Namen sortierbar, daher ist dies schnell zu finden. Nun klicken wir doppelt auf den Eintrag „PACE License Services“, es erscheint ein neues Fenster:

iLok-Problem-Behebung-Schritt-3

iLok-Problem-Behebung-Schritt-3

Schauen wir in das oben im Bild schon ausgewählte Feld „Starttyp„, ist dort „Manuell“ oder „Deaktiviert“ markiert ändern wir dies auf „Automatisch„, danach starten wir den Dienst über die Schaltfläche „Start“ und klicken auf „Übernehmen„.

iLok-Problem-Behebung-Schritt-Dienst-gestartet

iLok-Problem-Behebung-Schritt-Dienst-gestartet

Schließt Eure DAW oder Euren Audio Editor vorsichtshalber und startet die jeweilige Applikation neu. Das sollte es auch schon gewesen sein, Ihr könnt den iLok License Manager oder Eure DAW nun wie gewohnt aufrufen und alle via iLok geschützten Programme und/oder Plugins sollten wieder laufen.


Über Andreas

Musiker und Musikproduzent: Gitarre, Keyboards, Drums und Gesang, Tonstudio, Songwriter, Qualitätsmanager, Hobbyfotograf und online Redakteur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*