Interessante News für Filmvertoner: Native Instruments veröffentlicht THRILL


Native Instruments hat THRILL veröffentlicht – ein Software Instrument, das live gespielte Soundtracks für Filme, Games, Klanginstallationen und Theaterproduktionen möglich machen soll.

Als erstes Instrument verbindet THRILL die epische Kraft eines Orchesters und tiefgründiges, meisterhaftes Sound Design mit einem Performance-orientierten Interface und legt alles in die Hände eines einzigen Spielers.

Mit THRILL ließen sich etwa die unheimlichen Streicherklänge aus Shining, die Jack Torrances Wüten im Overlook Hotel begleiten, im Alleingang performen. Ein aufstrebender Filmemacher könnte die markerschütternden Bass-Drones aus Arrival intonieren – einhändig und in einem einzigen Take.

Im Zentrum der exklusiven, 30 GB großen Sound-Library stehen mehr als 963 Sounds – Orchesteraufnahmen sowie hybrides Sound Design, das auf Raumklang, modifizierten Instrumenten, Stimmen, klingenden Metallkörpern, synthetischen Drones und anderem Klangmaterial basiert –

und eine X-Y-Steuerung zum Modulieren von Effekten und Morphen zwischen Sounds. Diese Steuerung gibt Komponisten und Sound Designern eine völlig neue Fähigkeit an die Hand: Komplexe cineastische Texturen und Build-ups in Echtzeit spielen zu können. Die X-Y-Steuerung lässt sich intuitiv bedienen und blendet je nach gewähltem Preset zwischen Klangquellen, Effekten, Intensitätsstufen, der Anzahl musikalischer Layer und weiteren Parametern über. Der X-Y-Modulator kann via Trackpad, Tablet oder sogar Smartphone-Touchscreen (via TouchOSC) kontrolliert werden, was ein nie dagewesenes Maß an Interaktion zwischen Sound und Geschehen ermöglicht.

NI THRILL Screenshot

NI THRILL Screenshot

Darüber hinaus bietet THRILL den leistungsstärksten Cluster-Designer, der je in einem virtuellen Instrument enthalten war. Als Cluster wird eine spezielle Art von Akkorden bezeichnet, die drei oder mehr nebeneinanderliegende Noten enthalten – ein beliebtes Werkzeug, um Unbehagen und Spannung zu erzeugen. THRILL enthält mehr als 250 abwechslungsreiche und editierbare Cluster- und Voicing-Presets, die auf die Fülle der tonalen Klänge der THRILL-Library zurückgreifen, etwa Streicher und Hörner. Es lassen sich auch eigene Cluster entwickeln – mit bis zu acht Stimmen, die separat editiert und moduliert werden können.

THRILL wurde in Zusammenarbeit mit dem renommierten Sound Designer Uli Baronowsky von Galaxy Instruments entwickelt. Der Entwickler der vielgelobten NI-Instrumente RISE & HIT und UNA CORDA gilt als Meister des High-Quality-Samplings, der Klangoptimierung und innovativer Steuerungen. Diese Fähigkeiten brachte er auch bei THRILL zur Anwendung.

THRILL läuft in KONTAKT 5 und im kostenlosen KONTAKT 5 PLAYER und ist im NI Online Shop für 299,- Euro erhältlich.

Weitere Infos zu THRILL sowie ein kostenloser Download mit Aufnahmen 20 verschiedener Thrill findet Ihr hier: https://www.native-instruments.com/products/komplete/cinematic/thrill/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*