Homerecording


PLUGIN ALLIANCE präsentiert LINDELL AUDIO 345E Multiband-Kompressor

Die rührige PLUGIN ALLIANCE hat einen neuen Kompressor in Softwareform veröffentlicht, den LINDELL AUDIO 345E, der Multiband-Version des 245E, welche laut Entwickler nach dem Hardware-Vorbild NEVE 2254E modelliert wurde.

Plugin Alliance Lindell Audio 354E

Rob Papen Predator 2

ROB PAPEN’S PREDATOR 2 spricht jetzt auch NKS

NKS ist der von NATIVE INSTRUMENTS entwickelte Standard, mit dem Plugin-Parameter ohne lästiges Mapping durch den Anwender direkt von den neueren Hardware-Controllern aus eigenem Hause angesteuert werden können. Immer mehr andere Entwicklerfirmen ziehen inwzischen nach und machen ihre eigenen Plugins NKS-kompatibel, so auch ROB PAPEN, dessen PREDATOR 2 nun ebenfalls mit von der Partie ist.


STUDIOLINKED präsentiert STUDIO RACK Multi-FX-Plugin

STUDIO RACK wird von STUDIOLINKED als innovatives Multi-FX-Plugin für alle Arten von Musikstilen beworben. Die für OSX und Windows (VST, AU und AAX) verfügbare Software beinhaltet neben drei verschiedenen Speaker-Emulationen auch die Effekte Delay, Reverb, Stereo, Chorus sowie Hoch- und Tiefpassfilter. Darüber hinaus wurde auch noch ein fest eingestellter Kompressor, ein Gain Stage- und ein Mix-Regler implementiert.

StudioLinked Studio Rack

Expert Sleepers Disting Mk4

EXPERT SLEEPERS präsentiert DISTING Mk4 Eurorack-Modul

DISTING von EXPERT SLEEPERS ist schon seit Jahren eines der vielseitigsten Module im Eurorack-Sektor, macht es doch mit seinen zahlreichen Funktionen auf nur 4 TE so manches andere Modul überflüssig. Nun legt der Hersteller bereits die vierte Version nach, die unter anderem auch ein kleines Display mitbringt.


Waverazor von MOK

Nach einigen Verzögerungen kann nun der neue Synth Waverazor des StartUps MOK tatsächlich erworben werden. Mittlerweile kommt es ja eher selten vor, dass jemand verkündet, sein Produkt verfüge über eine neue Syntheseform und dass das auch so stimmt. Hier verhält es sich halbwegs so, neu und einzigartig ist wie Sektionsweise auf die Eigenschaften von Wellenformen zugegriffen und wie diese Teilstücke manipuliert werden können.


Spitfire Audio BT Phobos

SPITFIRE AUDIO veröffentlicht BT PHOBOS Synthesizer-Plugin

BT PHOBOS ist das erste Plugin aus dem Hause SPITFIRE AUDIO, benötigt zum Einsatz also keinen NI KONTAKT-Unterbau. Der Software-Synthesizer entstand in Zusammenarbeit mit dem Elektronikmusiker und Filmkomponisten BT.


PEAK RIDER 2

IMPACT SOUNDWORKS veröffentlicht PEAK RIDER 2 Plugin

Mit dem PEAK RIDER 2 bringen IMPACT SOUNDWORKS die zweite Generation ihres Sidechain-Plugins an den Start. PEAK RIDER 2 kann nicht nur die bekannten rhythmischen Ducking-Effekte erzeugen, sondern lässt sich weit darüber hinaus auch noch als Multiband-Transienten-Designer, Saturator und allerlei mehr einsetzen.


OrilRiver von Denis Tihanov, VST3 Reverb Plugin für Windows gratis

Ehrlich gesagt haut es mich nicht mehr vom Stuhl, wenn ein neues Reverb Plugin auf den Markt kommt, da der Markt irgendwie sehr gesättigt erscheint und ich mit dem EAReverb 2 mehr als gut versorgt bin. Allerdings hat mir das wirklich sehr übersichtlich gestaltete Reverb Plugin OlilRiver von Denis Tihanov sehr gut gefallen und zudem ist dieses VST/ VST3 64 bit und 32 bit Plugin kostenlos erhältlich.

OrilRiver- gratis Reverb Plugin VST3 und 64 bit

AROMA - Stereo-Modus

Testbericht: PLOYTEC / ISM AROMA – „Beim Würzen bin ich Fuchs…“

Mehr oder weniger fruchtbare Kooperationen zwischen Firmen gibt es ja immer wieder mal, wenn sich aber solch recht unterschiedliche Companys wie PLOYTEC und INTELLIGENT SOUNDS & MUSIC (kurz ISM) zusammentun, dann lässt dies durchaus etwas Interessantes erwarten. Herausgekommen ist in diesem Fall ein Gemeinschaftswerk in Softwareform namens AROMA, das verspricht, endlich mal einen ordentlichen Schuss Würze in die Suppe zu bringen. Auch der vorliegende Testbericht ist diesmal eine Gemeinschaftsarbeit: Andreas und ich haben nämlich AROMA getrennt voneinander unter die Lupe genommen und hier unsere Erfahrungen zusammengetragen.


Doepfer A-101-2 Vactrol LPG low pass gate für Softube Modular

Softube veröffentlichte für ihren virtuellen Modularsynthesizer ein neues Modul, das das Doepfer A-101-2 Vactrol LPG low pass gate emuliert. Doepfer übernahm damals dafür das Konzept des Buchla LPG und ergänzte es mit eigenen cleveren und kreativen Erweiterungen. Seit seiner Erfindung durch Don Buchla war das LPG für seine Fähigkeit berühmt eine lebendige und organische Textur zu modularen Synth-Patches hinzuzufügen.


Objeq Delay Effektprozessor von Applied Acoustics Systems

Objeq Delay ist ein kreatives Effekt-Plug-in, das ein Filter mit einer ausgefeilten Delay-Einheit verbindet und die Plate- Beam-, Drumhead-, und String-Objekte prägen dem Eingangssignal interessante akustische Resonanzen auf. Darauf folgen nach Bedarf Low-und Highcut-Filter. Das serielle Delay arbeitet wie eine klassische Einheit oder ist in der Lage die erste und die nachfolgenden Wiederholungen aufzuteilen um entweder den Attack neu zu formen oder um komplexe rhythmische Muster zu kreieren.


Albion V Tundra von Spitfire Audio Testbericht

Mit der fünften Inkarnation ihrer Albion-Reihe orchestraler Kompositionswerkzeuge begaben sich die kreativen Köpfe von Spitfire Audio hoch in den Norden, in die Tundra Lettlands um sich die Inspiration für eine sehr ungewöhnliche Orchesterbibliothek zu holen. Ausgangspunkt war das Stück „Fratres“ von Arvo Pärt, das Christian Henson, einer der Mitgründer von Spitfire Audio im Radio hörte und ihn unmittelbar ansprach, da es nicht der üblichen choralen, opernhaften Tradition verhaftet war, sondern viel Erdverbundener wirkte, als sei es durch das Moos einer nordischen Landschaft gesickert. Ihr Ziel war es unverstellte, nordische, eisige Klänge und Atmosphären einzufangen, die an der Grenze zur Stille angesiedelt sind. Die höchste aufgenommene Lautstärke war ein Mezzopiano und alles darunter bis nur noch das Blasgeräusch der Luft ohne Ton durch die Hörner oder […]


1971 Estonia Grand Piano von 8Dio

Dieses Piano stammt noch aus der Sowjet-Zeit und diese Produktions-Linie aus Estland galt als der geheime Steinway Osteuropas. Das 8Dio Estonia Grand Piano enthält 33.000 Samples, ist unkomprimiert 24 GB schwer, die Velocity ist mit bis zu 20 Stufen gesamplet, dazu 5 Round Robins und das Mikrofon verfügt über 6 Mikrofon-Positonen die mit Vintage-Mikros aufgenommen wurden.


Der TransReckon von eaReckon ist nun auch in VST3 und AAX erhältlich

Das hier schon getestete und für sehr gut befundene Transienten Designer Plugin „TransReckon“ wurde gerade eben aktualisiert und ist nun auch in den Formaten VST3 und AAX erhältlich, der Preis hat sich nicht geändert obwohl noch einige weitere Neuheiten eingepflegt wurden.

EarEackon-TransReckon 1.1.0

Viele Gute Plugins fürs Abmischen und Mastern gratis bei Sonic Anomaly 2

Heute habe ich einige wirklich brauchbare Plugins aufgetan die sich perfekt für das Mixing und Mastering eignen, alle Plugins sind sowohl für den MAC wie auch für Windows in 32bit und 64bit verfügbar und zudem auch noch komplett gratis, auch für die kommerzielle Nutzung, erhältlich.


RADICAL TECHNOLOGIES präsentiert SWARM OSCILLATOR RT 311 Eurorack-Modul

Vom Hardware-Spezialisten RADICAL TECHNOLOGIES aus München stammt ein neues Oszillator-Modul fürs Eurorack: Der SWARM OSCILLATOR RT 311. Dieser vermag, der Name verrät es bereits, gleich ganze Schwärme von Oszillator-Klonen zu erzeugen und auszugeben, die dann auf verschiedene Weise gestimmt und moduliert werden können, und sich damit also auch weit jenseits sattsam bekannter Supersaw-Klieschees bewegen können.

Radikal Technologies Swarm Oscillator RT 311

ANTELOPE AUDIO ORION32 HD

ANTELOPE AUDIO präsentiert ORION32 HD und Full Session Saving für seine aktuellen Audio-Interfaces

ANTELOPE AUDIO hat mit dem ORION32 HD sein neuestes Audio-Interface an den Start gebracht. Nicht nur Features wie etwa USB 3.0 und HDX-Port sowie das I/O-Streaming von 64 Audiokanälen bei 192 kHz zielen auf ambitionierte Anwender, auch der ausgerufene Preis von 3495,- Euro verweist eher auf den Profi-Sektor. Darüber hinaus stattet ANTELOPE AUDIO seine aktuellen Interfaces nun mit dem „Full Session Saving“-Feature aus, mit dem sich vorgenomme Einstellungen komplett abspeichern (und wieder aufrufen) lassen.


Studio Steel Drum von 8Dio

Im Rahmen ihrer Reihe von Studio-Instrumenten veröffentlichte 8Dio eine Steel Drum Bibliothek, von der sie überzeugt sind, dass es die letzte ist, die man kaufen wird. Das gründet sich darauf, dass das Instrument sehr umfangreich mit über 55.000 Samples, 5 echten Vintage-Microfonepositionen und zwei Weltklasse-Reverbs in der Signalkette eingefangen wurde.


Ventus Ethnic Winds Series Bansuri veröffentlicht

Impact Soundworks erweitert seine Ventus Ethnic Winds Serie mit einer indischen Bansuri, das ist eine Bambus-Querflöte, die schon vor Urzeiten in Nordindien bei religiösen Ritualen verwendet wurde und in alten Texten erwähnt wird. Doch nicht nur wegen ihrer wichtigen Rolle in der klassischen indischen Musik, sondern auch wegen ihres eindrucksvollen Klangs vor allem in den tieferen Lagen wählte die Crew bei Impact Soundworks dieses Instrument.


ERICA SYNTHS präsentiert DIY POLIVOKS SYSTEM

ERICA SYNTHS hat mit dem DIY POLIVOKS SYSTEM einmal mehr etwas für die Zunft der Lötkolbenschwinger im Angebot, denn ohne entsprechende Kenntnisse oder Gehilfen kommt dort erstmal kein Ton heraus. Wenn das System dann allerdings fertig aufgebaut ist, erhält man einen „vom POLIVOKS inspirierten“ Modular-Synthesizer mit bis zu 84 Teileinheiten im Eurorack, dessen Möglichkeiten mittels 53 Patch-Points weit über das russische Vorbild hinausgehen.

Erica-DIY-System

Die erste Staffel der KOMPLETE TruTorials vom Native Instruments

Native Instruments hat die erste Staffel der KOMPLETE TruTorials veröffentlicht. Im Stil der populären Reihe MASCHINE TruTorials liefern die Videos in weniger als 90 Sekunden wertvolle Tipps und Tricks zu KOMPLETE-Instrumenten und -Effekten. Die vorgestellten Sounds sind von zukunftsweisenden Elektronikproduzenten inspiriert – viele von ihnen haben kürzlich zur ersten Ausgabe von Native Instruments’ Komplete Sketches beigetragen.


Die PA-Anlage für das kleine Budget, FAME audio MP 15 + Music Store GO! 12A

Es begann damit das meine Frau, als wir im Herbst an einem schönen noch warmen Abend draußen vorm Haus saßen, sagte das es nicht schlecht wäre, wenn wir auch etwas Musik an der frischen Luft hören könnten. Nun das war natürlich für mich als Musikproduzent und absolutem Boxen Liebhaber der Freifahrschein schlechthin endlich meinen Wunsch nach einer hauseigenen PA-Anlage zu erfüllen.

Fame-MP-15-Front

KONTROL MASTER Testbericht

Testbericht: TOUCH INNOVATIONS KONTROL MASTER – „One knob to rule them all…“

Wer nicht auschließlich mit Hardware-Geräten musiziert, dafür aber mit einer DAW und einer Vielzahl an Instrumenten- und Effekt-Plugins, der kennt sicherlich das Problem: Wie soll man all diesen virtuellen Krempel denn jetzt noch halbwegs flüssig bedienen? Allein mit der Maus, dem Trackball oder dem Touchpad funktioniert das Ganze zwar prinzipiell irgendwie (weil es das muss…), ist jedoch meist wenig ergonomisch, bremst den Workflow aus und hat haptisch nun aber auch gar nichts mit beispielsweise einem echten Analogsynthie oder einem Mischpult gemein. Kein Wunder, dass so viele Anwender dann fast nur noch mit Presets arbeiten…