Cubase 5 ist da, vorgestellt auf der NAMM 2009.

Teil 3 des Cubase 5 Artikels

Unverfälschte Raumerfahrung mit REverence

Cubase 5 beinhaltet nun einen Faltungshall und zwar den weltweit ersten auf VST3-basierenden. REVerence, so heißt die Schöpfung, profitiert von allen Aspekten des neuen VST3 Standards. Der Reverb-Prozessor soll aüsserst realistisch klingen. REverence kommt mit einer außergewöhnlichen Library mit über 70 Impulsantworten die in einigen der interessantesten Locations der Welt aufgenommen wurden. Weiterhin unterstützt REVerence den Import von eigenen mehrkanaligen Impulsantworten sowie zugehörige Fotos der Locations.

Cubase 5 REverence Faltungshall VST3 Reverb
  • REverence stellt verschiedenste akustische Umgebungen in Stereo sowie in Surround – vom kleinen „Studio A“ Raum bis zur riesigen Sport-Arena dar.
  • Unabhängige Regler für Early Reflections und Hallfahne
  • Präzise Steuerung der aufgenommenen Impulsantworten mit voll regelbarer Decay-Zeit
  • Fließendes, störungsfreies Umschalten von Parametern
  • Intuitive grafische Wellenform- und Spektrogramm-Anzeige sowie integrierte EQ-Sektion
  • Neues Automations-Handling
  • Die Automation von Parametern ist in Cubase 5 übersichtlicher und flexibler gelöst als jemals zuvor. Das Herzstück der neuen Automation ist das Automationsfeld, das einen einheitlichen Zugriff auf alle Automationssettings bietet.

VST Expression

Eine absolut neue und extrem intuitive Lösung für die Arbeit mit verschiedenen Instrumenten-Artikulationen ist VST Expression, ideal für User von umfangreichen Orchester-Libraries. Das neue Bearbeitungs-Konzept soll individuell an die eigenen Bedürfnisse anpassbar und nahtlos in den Key-Editor und den Score-Editor integriert sein.

Bei unterschiedlichen Spielweisen der Instrumente braucht man nun nicht mehr umständlich mit MIDI Controllern umzuschalten. Jegliche Änderung der Artikulation soll nun auf einfache Weise sofort im Editor bearbeitet werden können. Die Artikulationen, die im Score-Editor notiert wurden, sollen sich sofort in Echtzeit abspielen lassen, z.N.: von der neuen HALion ONE Library (Expression Set 01), diese wird in Cubase 5 enthalten sein.

Cubase 5 Expression

  • Kompatibel mit allen aktuellen VSTi oder stand-alone Sample Libraries, darunter HALion Symphonic Orchestra und HALion ONE Expression Set 01
  • Der Expression-Map Editor ermöglicht die Zuordnung und Umordnung von Articulation Controllern, beispielsweise Key Switches, Controller Changes oder MIDI Channel Remapping
  • Mithilfe von Expression-Maps können erstellte Projekte mit verschiedenen Klangerzeugern oder Libraries abgespielt werden
  • Die neue Artikulationsanzeige ermöglicht intuitives und schnelles Bearbeiten von verschiedenen Spielweisen im Key-Editor
  • Bei der Aufnahme von Artikulationen wird das korrekte Symbol im Score-Editor angezeigt
  • Taktart- und Tempowechsel im Projektkontext

In Cubase 5 werden zwei komplett neue Spurarten eingeführt: die Taktart- und die Tempospur. Diese neuen Spurarten erlauben die Editierung von Taktart und Tempo direkt im Projektfenster. Das Anzeigen und editieren von Taktart- und Tempowechseln im Projektkontext, neben Audiospuren, MIDI-Spuren und Markern, eignet sich hervorragend, um feine Änderungen in der Taktart sowie beim Tempo auszuarbeiten oder mit neuen Taktarten zu experimentieren.

In Cubase 5 Integriertes Symphonieorchester!

Wer wollte, nicht schon einmal gerne mit den Möglichkeiten experimentieren, die der Klang der Instrumentengruppen eines Symphonie-Orchesters bietet, egal ob bei Electro, Rock, Pop oder Jazz. Ganz besonders bei der Komposition und Umsetzung für die Filmindustrie sind Orchesterklänge bestens geeignet. Die Möglichkeiten die VST Expression bietet können mit dem HALion Symphonic Orchestra richtig ausgeschöpft werden. Die Freude ist groß, bekommt aber einen kleinen Dämpfer, A) die Samples liegen nur in der 16-Bit Version vor und B) es ist eine TRIAL Version die sich nach 90 Tagen zu einem günstigen Preis (das ist sicher relativ) in eine permanent lizensierte Version wandeln lässt.

Cubase 5 bietet nun also die Ausarbeitung ausgefeilter klassischer Arrangements oder die gefühlvolle Instrumentalbegleitung mit authentischen Klängen, somit hätten wir das ideale Instrument für die Komposition, Pre-Produktion und Produktion  von orchestraler Musik, Film- und TV-Komposition oder Game Soundtracks. HALion Symphonic Orchestra verspricht einen majestätisch-gewaltigen Klang und die emotionale Tiefe eines echten Symphonieorchesters – mit den neuen VST Expression Funktionen von Cubase 5 vollständig steuerbar. Jedes Instrument verfügt über ein Spurpreset, das schon eine VST Expression-Map sowie ein passendes Notensystem für den Score-Editor enthält.

Cubase 5 Halion SymphonyOrchestra
  • Komplettes Symphonieorchester mit realistischen Streichern, Blechbläsern, Holzbläsern und Schlaginstrumenten
  • Perfektes Zusammenspiel mit dem neuen Cubase 5 VST Expression Feature – volle Kontrolle über die verschiedenen Artikulationen direkt im Score- und Key-Editor für intuitives dynamisches Spiel und unkompliziertes Editing
  • Fantastische Ausdrucksmöglichkeiten und voller Dynamikumfang: deckt alle gängigen Spielweisen der Instrumente ab
  • Hervorragende Spielbarkeit und intuitiver Zugang zu den wichtigsten Klangparametern
  • Crescendo Controller für nahtlose Überblendungen zwischen Samples mit unterschiedlichen dynamischen Eigenschaften in Echtzeit
  • Detailreicher und perfekt ausbalancierter Klangcharakter mit regelbarem natürlichen Raumklang
  • Vielseitig einsetzbar, sowohl für Klassik wie auch für zeitgenössische Musikstile

HALion ONE Expression Set
Die HALion ONE Sound Library wird in Cubase 5 durch ein neues Instrumenten-Set erweitert – produziert von Yamahas renommiertem Sound Designer Team. Das Expression Set 01 wird 14 neue Instrumente in bester Studioqualität beinhalten, die jeweils in mehreren Spielweisen verfügbar sind.  Jeder Artikulation ist ein Key Switch zugeordnet, sodass sich das Expression Set sehr gut eignet, um die weitreichenden Möglichkeiten des neuen VST Expression Features zu erkunden.

Folgende Instrumente werden enthalten sein: Acoustic Bass, Electric Bass, Fretless Bass, Pick Bass, Nylon Guitar, Steel Guitar, Clean Guitar, Distortion Guitars 1&2, Solid Guitar, Tenor Sax, Solo Trumpet, Brass Section und Large String Section.

Weltweit Musik veröffentlichen mit REBEAT
Bleiben wir beim Thema TRIAL Version denn Cubase 5 kommt mit einer Trial-Version der Music Distribution Software REBEAT von Rebeat Digital.  Mit REBEAT soll man seine Musik ganz einfach in allen wichtigen Online-Stores weltweit platzieren und so einer internationalen Zuhörerschaft bekannt machen können. Die Songs werden in 300 Shops bereitgestellt z.B.: bei  iTunes, Vodafone, o2, Napster und Musicload. Alle administrativen Aufgaben für den Verkauf Ihrer Musik soll REBEAT übernehmen. Die enthaltende Trial-Version ermöglicht die Veröffentlichung von 2 Alben mit bis zu 10 Songs und kann im Steinberg Online Shop auf die uneingeschränkte Retail-Version upgedatet werden.

Cubase 5 Rebeat

Hmm, hört sich interessant an, ich mache das bei DOOLOAD, der Unterschied ist, da kostet es nichts zumindest bislang.

DOOLOAD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

2 Gedanken zu “Cubase 5 ist da, vorgestellt auf der NAMM 2009.”