Telefunken Mikrofon Ela M12 im Wert eines Kleinwagens.

Ich hatte mal eine HiFi Anlage von Telefunken, die war auch für Normalsterbliche bezahlbar, was allerdings bei Telefunken USA nicht ganz so einfach funktionieren dürfte, denn hier kostet ein Spitzenklasse-Mikrofon an die 7000,- Euro, werfen wir mal einen Blick darauf…

Telefunken Ela M12 Vintage Supermikrofon
Telefunken Ela M12 Vintage Supermikrofon

Das Telefunken USA Ela M 12 trat die Nachfolge des weltberühmten AKG C12 an, vollständig in Handarbeit gefertigt in den USA (Connecticut) und mit einer ELA M 12 New Old Stock GE JAN 6072a Röhre sowie einem benutzerdefinierbarem Haufe Transformator und einer neuen CK12 mit Doppelmembran Kapsel ist das ELA M 12 ausgestattet.

Gespeist wird das Super Mikrofon mit einer Vintage Stil Stromversorgung; die mit einem 9 polaren Musterwechsler arbeitet, das Ganze wird geliefert in einem Koffer (hier mal als Flightcase bezeichnet) und zudem für das Mikrofon in einem Mikrofon Kasten aus Holz.

Angeschlossen wird das USA Ela M 12 über einen Dreh- Basis Stecker mit Gotham Audio GAC7 Mikrokabel.

Für den Preis von fast 7000,- Euro darf man einiges erwarten, das der Klang des Mikrofons über alle Zweifel erhaben sein sollte ist wohl klar, zudem legt Telefunken USA auch noch eine voll übertragbaren lebenslangen Garantie darauf.

Hier noch ein paar technische Daten:

  • Type Condenser Pressure Gradient
  • Capsule CK12 1″ dual sided gold sputtered membrane
  • Frequency Range 20Hz / 20kHz
  • Polar Pattern Polydirectional variable between Omni and Figure 8
  • Sensitivity approx 1 mvolts per dyne / cm sq
  • Impedance 200 ohms stock / 50 ohms switchable
  • SPL 138 dB
  • Non Linear Distortion less than or equal to 0.5% at 100 dyne / cm sq
  • Equivalent Noise 16 dB (aweighted)
  • Tube Type 6072a General Electric JAN twin triode
  • Power Requirments Dedicated Power Supply with external pattern selector
  • Weight 20oz (567g)
  • Size 10″ (254mm) length x 1 5/8″ (41.3mm) diameter

Das ganze kann man beziehen bei: shop.digitalaudioservice.de (Link führt inzwischen ins Leere, Sorry)

Schade das ich gerade keine 7000,- Euro übrig habe, sieht gut aus das Teil 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen