Zukuntsträume oder bald schon Realität? Masterkeyboard mit integrierter DAW und Multi-Input Touch Screen.

Gestern Nacht hatte ich einen Traum, wovon träumt wohl ein Musik-Produktion und Foto Author? Also von einem dicken fetten Auftrag sowieso und ein Lotto Gewinn wäre auch nicht schlecht aber gestern war es mehr eine Kombination der heute schon zur Verfügung stehenden Technik, die ultimative Workstation.

Das hier ist alles noch Science Fiction, aber es wäre durchaus möglich das sich gerade durch die Zusammenschlüsse der großen Hardware und Software Hersteller (Cakewalk mit Roland, Steinberg mit Yamaha, Apple mit Logic) ein solches Produkt bald schon auf den Markt gebracht werden könnte, so abwegig ist das auch gar nicht, schaut euch zum Beispiel mal die Cakewalk / Roland Sonar V700 Lösung an, da ist auch ein Hardware Kontroller und ein Software Sequenzer samt Hardware Roland Fantom Synthesizer zu einer Gesamtlösung gebundelt worden. Nur eben noch mit Motorfadern und echten Knöppen, (Ich liebe Motorfader 🙂 )

Folgende Techniken sind heute längst verfügbar:

  • Gewichtete mit Hammermechanik ausgestattete Masterkeyboards
  • Fast jedes Audio Plugin verfügt über Midi Controller Learn Funktionen
  • Computer mit gewaltiger Leistungskapazität
  • Hardware Plugin Player wie zum Beispiel der MUSE Receptor 2
  • Verteufelt gute Plugins
  • Sequenzer Programme die immer mehr Möglichkeiten bieten (z.B. Cubase 5)
  • Das Multi-Input Touchscreen Display
  • Hervorragende Audiointerfaces

Also was brauchen wir? Ein Masterkeyboard mit einem eingebautem Rechner, Quad Core 4GB RAM Speicher oder mehr, SolidState Disk und ein Audio Betriebssystem, dieses könnte auch von den Herstellern der Sequenzer Programme genau auf die jeweilige Aplikation exakt zugeschnitten sein, ich würde mit meiner Workstation nicht unbedingt in das Internet wollen oder einen Brief aufsetzen….

Also das ganze müsste absolut auf Audio Anwendungen optimiert sein, LINUX wäre vielleicht eine Lösung, denn dort haben wir ein OpenSource Betriebssystem vorliegen und der Quellcode könnte für spezielle Belange optimiert werden.

Dann benötigen wir ein gutes Audiointerface, das wir mit verbauen sowie ein WIFI System für den Anschluss von Sendern zur Übertragung von Musiksignalen, gibt es auch schon schaut mal bei EMU vorbei, die Krönung des ganzen wäre die Steuerung der DAW (digital audio workstation) durch ein auf der Oberfläche des Masterkeyboards angebrachtes Multi-Input Touchscreen Display.

Damit Ihr einen Eindruck davon bekommt, was damit machbar wäre schaut euch doch bitte einmal diese Videos an:

OK, das zeigt uns nicht den Einsatz eines Multi-Input Touchscreen Displays im Bereich der Audio Produktion aber genau das ist ja auch ohne weiteres möglich, wir könnten die Fader rauf und runter ziehen, auch mehrere durch die Multi Input Technologie, die gerade verwendeten Plugins könnten auf dem Touchscreen angezeigt und bearbeitet werden, die Transport Kontrolle der DAW wäre auch von dem Touchsreen her bedienbar, und so weiter, macht euch mal Gedanken dazu in wie weit unsere Arbeit dadurch erleichtert werden könnte!

Die ultimative Musik Workstation so könnte sie aussehen! © www.buenasideas.de
Die ultimative Musik Workstation so könnte sie aussehen! © www.buenasideas.de

Auf obiger von mir erstellter Grafik seht Ihr:

  • Bedienungseinheit und Fader
  • Acoustica Pianissimo Konzertpiano Plugin
  • Steinberg Cubase EQ Sektion
  • VarietyofSound EpicVerb
  • Melda Production MCompressor
  • Melda Production MAnalizer
  • Steinberg Cubase Oberfläche
  • Steinberg Cubase Transport Kontrolle

Das sind natürlich nur Beispiele und es können auch ganz andere Plugins oder DAW`s eingesetzt werden, ich wollte es mal verbildlichen wie so etwas ausschauen könnte.

Ich würde mich freuen, wenn weitere Ideen zu diesem Thema hier in den Kommentaren erscheinen würden oder vielleicht ist ja auch ein Elektronik Ingenieur bereit so ein Teil zu bauen? Ich schätze mal, dass dies die Zukunft ist und das alle Möglichkeiten noch längst nicht durchdacht sind!

Weiterführende Links hierzu

  • Sternenflotte trifft auf Cubase, DIY Dragon MIDI Touchscreens Control.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

2 Gedanken zu “Zukuntsträume oder bald schon Realität? Masterkeyboard mit integrierter DAW und Multi-Input Touch Screen.”

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen