Apples iPad als Multitouch Midi Controller, die Zukunft im Homestudio?

Ich habe es ja prophezeit, die Zukunft liegt beim Multitouch Controller und was ist momentan besser dazu geeignet als das flatschneue iPad von Apple? Hier sind die ersten Controller Applikationen für das iPad von Apple.

midipad-ipad-music
Apple iPad MultiTouch Controller

Sicher wird es auch nicht mehr lange dauern, bis die PC-Fraktion mit Touchpads nachzieht, ich habe da bei Acer schon ein Gerücht gehört. Ob die PC Hardware allerdings den Multitouch Fähigkeiten der Apple Produkte die Stirn bieten kann bleibt vorerst abzuwarten.

Eines der ersten Midi Controller Produkte ist Midipad, hier soll die Applikation via WLan Kontakt mit den Computern, auf denen die DAW läuft, aufnehmen, durch das Fehlen jeglicher Kabel ist die Bewegungsfreiheit natürlich enorm, über das iPad kann nun die Transport Kontrolle wie auch das virtuelle Mischpult gesteuert werden, das ganze soll nicht nur mit Apple Produkten und Betriebssystemen arbeiten, sondern auch für Windows basierte PC Systeme zugänglich sein.

Aus die Maus also, was vorher mit der Maus zu steuern war, kann also nun sehr viel effektiver mit einer grafischen Oberfläche bedient werden, vorgesehen ist die Steuerung von verschiedensten Musikanwendungen, sowohl die Digital Audio Workstations wie Cubase, Nuendo, Sonar, Logic usw. wie auch Stand Alone Programme wie zum Beispiel von Native Instruments soll möglich sein.

Hier sind die Features dazu:

  • kommuniziert mit MacOs und Windows basierten PCs
  • kommuniziert mit Standalone-Programmen und Hardware
  • kommuniziert auch via Netzwerk-MIDI-Protokol
  • plug & Play via Apple Bonjour, Wireless-LAN (WIFI)
  • Multitouch Interface

Vorkonfigurierte Setups:

  • studioView
  • djView
  • launchView
  • fxView

Das Ganze stammt wohl von einem deutschen Entwicklerteam, (www.midipad.de), leider ist die Webseite momentan (Heute ist der 23.03.2010) nicht erreichbar, somit kann ich mich nur auf die Informationen, die ich im Internet gefunden habe stützen.

Ein weiteres Projekt das sich der Verwendung des iPads als Midi Controller verschrieben hat, gibt es als Preview von Bleep!Box,  hier scheint es sich um eine komplette DAW mit neuester Technologie für das iPad zu handeln, seht selber:

ipad music software Bleep!Box
Bleep!Box

Die Features hierzu:

  • 10 Synth / Drum parts (aka voices)
  • 50+ Parameters
  • FM, Ringmod, Sync, PhaseMod, Distortion
  • Global delay FX
  • Live performance modes
  • Step sequencing + recording modes
  • Parameter automation
  • Realtime processing – NO SAMPLES

Ich denke wir stehen vor einer Revolution, das iPad, so wage ich zu behaupten, wird unser Bild von der computerbasierten Musikproduktion gründlich ändern, warten wir es ab!

Preise und Verfügbarkeiten konnte ich für beide Produkte noch nicht ausfindig machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen