Musikmesse Frankfurt Neuheiten: Lexicon LXP Native Reverb Bundle

Lange erwartet und nun auf der Musikmesse in Frankfurt vorgestellt, Lexicon goes VST der berühmte und weltweit hochgeschätzte Hall der Lexicon Hardware Reverb Effekte findet nun den Weg in den Plug-In Ordner!

Lexicon LXP-Native-Reverb Plug-In Bundle
Lexicon LXP Native Reverb Bundle

In meinem Tonstudio konnte ich mir damals kein Lexicon leisten, mein Yamaha SPX 90 sowei ein Ibanez SDR 1000+ und das Alesis Quadraverb mussten ausreichen und das ging auch ganz gut, trotzdem war, da der Wunsch einen Lexicon Hall im Rack haben zu wollen.

Später bei der PH-Media durfte ich als Tontechniker mir die Ausstattung für das Tonstudio selbst zusammenstellen und dazu gehörte dann, da hier die Mittel vorhanden waren, auch ein Lexicon Hall, ich habe es nicht bereut der Hall war eben einfach das was man so gerne als amtlich bezeichnet.

Nun heute ist es dank Steinbergs Innovation der Audio Plug-In Schnittstelle, nicht mehr unbedingt nötig teure Hardware zu kaufen es reicht, wenn man seinen Rechner mit den erforderlichen Algorithmen in Form eines Audio Plug-Ins füttert.

Lexicon bringt den legendären Hall in unsere Studios mittels dem LXP Native Reverb Bundle, folgende Features werden die Plug-Ins aufweisen:

  • 4 legendäre Lexicon Reverbs (Hall, Raum, Platte und Kammer)
  • Über 200 amtliche Studio Presets
  • Multi-Platform kompatibel (Windows XP, Vista, und Windows 7; Mac OSX 10.4, 10.5, 10.6, PowerPC sowie Intel)
  • Das Bundle funktioniert in jeder VST, Audio Unit, oder RTAS kompatibelen DAW
  • Realtime Grafikdisplay zur Anzeige der „frequency stages“ jedes gewählten Algorithmus
  • Die Presets können in einem DAW unabhängigen Format gespeichert werden, so das bei einem Wechsel auf eine andere Audio Workstation Umgebung die Presets auch dort nutzbar bleiben.
  • Volle Kontrolle aller Parameter inklusive Automation
  • Input und Output Level Anzeigen.

Die Hardware und Software Anforderungen:

  • PC mit einem 1.6 GHz Intel oder AMD Prozessor, 1GB RAM, 100MB frei auf der Festpaltte, Auflösung des Bildschirms 1280×800 oder höher, CD-ROM oder DVD-Laufwerk, Windows XP, Vista, und 7, jede DAW die VST 2.4 oder höher verarbeiten kann, oder ProTools ab Version 7.3 oder höher.
  • Mac Power PC G5 1.8 GHz oder Intel, 1GB RAM, 500MB freier Platz auf der Festplatte, Auflösung des Bildschirms 1280×800 oder höher, Apple Combo Drive oder SuperDrive. Mac OS X Version 10.4.10 oder neuer, Audio Units, VST 2.4 oder neuer, ProTools ab Version 7.3.
lxp-multiband-window
Lexicon LXP Native Reverb Bundle

Für den Betrieb des LXP Bundles von Lexicon ist ein iLok erforderlich, verfügbar wird das Bundle voraussichtlich im April sein, der Preis steht aktuell noch nicht fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen