Imageline FL-Studio bald schon für Android

Sie arbeiten dran und das soll auch noch ein wenig dauern aber die „Rodmap“ steht, somit wird in Zukunft nicht mehr unbedingt ein iPad oder iPhone benötigt, um FL-Studio mobil nutzen zu können.

Ich hoffe, dass auch andere Hersteller auf diesen Zug mit aufspringen und Apps für die Musikproduktion für Android entwickeln. Very Nice, dass ganze insbesondere da gemunkelt wird das Samsung mit dem Galaxy S 2 dem iPhone voraus sein soll. Steve Jobs hatte es ja vor seinem Tod schon geahnt das Android eine gute Kopie von Apples iOS ist und hätte gerne Millionen dafür ausgegeben Android zu zerstören, hätte er wohl besser getan.

Nun für uns Musiker und Musikproduzenten ist die Situation so besser, denn Konkurrenz belebt bekanntlich nicht nur das Geschäft, sondern hält auch die Preise angenehm flach. Hier ist ein Video von ImageLine zum Thema FL-Studio auf Android Tablets und Smartphones:

Weitere Infos findet Ihr bei ImagLine: www.image-line.com

Hmmm…. Ich hätte ja doch lieber ein iPad, ist irgendwie more sexy das Teil. Wenn einer eins rumfliegen hat und nicht mehr braucht, denkt an mich 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen