Eduardo Tarilonte Mystica Female Chamber Choir

Eduardo Tarilonte führt mit Mystica seine Serie von Vocal-Librarys fort. Dieser klassische Kammerchor, bestehend aus acht Sängerinnen der Extraklasse, will mit einzigartigem Klang, wie man ihn sonst nirgends findet punkzen. (Testbericht folgt in Kürze.)

Mit Mystica wurde ein Chor mit ganz speziellem Klang aufgenommen. Mystica besitzt einen flexibelen Klang der sich sowohl für esoterische oder mystisch anmutende Melodien als auch für große, cineastische Passagen bestens eignen soll.

Eine echte Stärke von Mystica ist dabei das ausdrucksvolle und wunderbare „True Legato“.

Mystica wurde als Frauenchor-Library konzipiert, die sich uneingeschränkt solo einsetzen lässt und zugleich im Zusammenspiel mit Cantus einen perfekt abgestimmten, gemischten Chor ergibt. Aus diesem Grund fanden die Aufnahmen für Mystica unter denselben Bedingungen in den spanischen KBYO Recording Studios in Granada statt, unter Einsatz von acht Neumann-Mikrofonen und Avalon-Preamps.

Mystica Eduardo und der Chor
Mystica Eduardo und der Chor

Damit beide Librarys optimal zusammenarbeiten können, bietet Mystica dieselben Wörter und den gleichen Wordbuilder wie Cantus. Hinzu kommt die neue Möglichkeit eines schnellen Austauschs von Phrasen und Wordbuilder-Einstellungen zwischen beiden Librarys – in beiden Richtungen. So erwächst aus der Kombination von Mystica und Cantus ein eindrucksvolles Werkzeug für Chorpassagen.

Mit dieser Chor-Library sollen unglaublich realistische Chorpassagen auf einfachste Weise kreiert werden können. Mysticas leistungsfähiger und innovativer Wordbuilder kombiniert 24 Wörter in Form von 120 Elementen, bestehend aus ganzen Wörtern und ihren Silben, mit fünf True-Legato-Vokalen (A, E, I, O, U) und einer ergänzenden „Mmmh“-Artikulation.

Wie in allen anderen Vocal-Librarys von Eduardo Tarilonte gibt es die innovative Möglichkeit, jedes Wort mit fünf True-Legato-Vokalen zu verbinden. Auf diese Weise sollen realistische Gesangsmelodien ganz ohne vorgefertigte Phrasen erzeugt werden können.

Mystica kann auch ohne den Wordbuilder als herkömmliche Chor-Library genutzt werden. Hierfür steht eine Auswahl von 100 gregorianischen Gesangsphrasen bereit, mit denen sich im Handumdrehen für sakrale Atmosphäre sorgen lässt. Hinzu kommen zwölf aus Stimmaufnahmen gewonnene Soundscapes und Vokaleffekte, die auch ungewöhnliche Klänge ermöglichen.

Mystica Features:

  • Achtköpfiger Frauenchor des „Numen Ensemble“
  • 5 GB WAV-Samples in 24 Bit/44,1 kHz
  • Mitgelieferte NI Kontakt Player Lizenz – kein separater Sampler notwendig
  • Erstellt auf Kontakt 5.3.1
  • 5 “True Legatos” (A, E, I, O, U), separate “Mmmh”-Artikulation
  • Leistungsfähiger Wordbuilder mit 24 Wörtern in drei unterschiedlichen Artikulationen (Staccato, schnell und langsam)
  • Wörter können in 120 Kurzwörter/Silben unterteilt werden
  • Wörter lassen sich mit True-Legato-Vokalen kombinieren – automatische Wahl des korrespondierenden Vokals
  • 100 gregorianische Gesangsphrasen
  • 12 Soundscapes, die aus Vokalaufnahmen gewonnen wurden
  • Zusätzliche Vokaleffekte
  • Neue Import/Export-Funktion zum Austausch von Wordbuilder-Patches zwischen Mystica und Cantus
  • Trockene Aufnahmen, zur Weiterbearbeitung mit eigenen Halleffekten

Mystica wird mit dem aktuellen NI Kontakt Player ausgeliefert!

Mystica, Female Chamber Choir UVP 199.- Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen