Focusrite Clarett 8Pre: 18×20 Thunderbolt- Audio Interface

Hauptsächlich entwickelt für Projekt-Studios, die viele Ein- und Ausgänge benötigen, kombiniert Focusrites Clarett 8Pre acht neu designte Mikrofon-Vorverstärker mit, der laut Focusrite, besten Wandlung in dieser Klasse und einer außergewöhnlich geringen Latenz. Damit wird es möglich, DAW-Plug-ins schon beim Monitorhören direkt bei laufender Aufnahme zu verwenden.

Die Clarett-Interfaces kombinieren Focusrites Passion für beste Klangqualität mit der allerneuesten Thunderbolt-Technologie. Zudem bieten die Interfaces brandneue Preamps, die die Übertrager-basierten ISA-Klassiker aus dem eigenen Haus auf Tastendruck modellieren. Gepaart mit der überragenden Wandlung sorgt das für kristallklaren Sound und einer Latenz, die so klein ist, dass Anwender ohne ein erkennbares Delay in ihrer Software aufnehmen und abhören können.

Acht neue Clarett-Mikrofon-Preamps mit extra „Air“

Die Mikrofon-Vorverstärker wurden speziell für die Clarett-Reihe entwickelt und überzeugen neben ausreichenden Gain-Reserven auch durch extrem geringe Nebengeräusche und Verzerrungen. Als besonderes Highlight bieten sie eine spezielle “Air”-Funktion, die ein analoges Modelling des klassischen, Übertrager-basierten Focusrite ISA-Preamps aktiviert. Die Instrumenten-Eingänge verfügen über zusätzlichen Headroom, um auch mit den lautesten Pick-ups arbeiten zu können.

Focusrite Clarett-8PreX Front
Thunderbold Audio Interface – Focusrite Clarett-8PreX Front

DAW-Plug-ins in Echtzeit nutzen

Clarett 8Pre bietet aktuell die kürzeste Latenz bei Thunderbolt-Interfaces. Signale werden so schnell verarbeitet, dass diese mit einer DAW aufgenommen und auch zum Abhören genutzt werden können. Natürlich inklusive aller bevorzugten Plug-ins wie EQ, Reverb oder Kompression.

Clarett-8PreX Rear
Focusrite Clarett-8PreX Rear

Präzise Digital-Wandlung

Clarett arbeitet mit der besten Focusrite 24/192-Wandlung, was sich auch im Dynamikumfang von 119 dB widerspiegelt.

Genügend Kanäle – auch für Bands

Auf einer 1HE bietet das Interface 18 Ein- und 20 Ausgänge, darunter 8 analoge Ein- und 10 analoge Ausgänge, Stereo S/P-DIF-I/O sowie acht ADAT-I/Os. Über die ADAT-Anschlüsse können Audio-Signale an externe D/A-Wandler geschickt werden, um zusätzliche Line-Ausgänge nutzen zu können. Darüberhinaus lassen sich auch acht Digitale-Mikrofon-Preamp-Kanäle einbinden.

Einfacher Zugriff

Zwei analoge Mikrofon/Line/Instrument-Eingänge auf der Vorderseite erlauben schnelles und einfaches Anschließen, selbst bei Rack-Montage.

Hardware-Pegelanzeigen für Eingänge und Haupt-Monitor-Ausgänge

Die Monitorsektion bietet Pegelanzeigen für analoge und digitale Eingänge sowie den Main-Monitor-Ausgang über 6-Segment-Mehrkanal-Pegelanzeigen. Die Monitor-Sektion umfasst einen extra großen Pegelregler sowie Dim- und Mute-Tasten.

Weitere Infos unter www.focusrite.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen