Heavyocity veröffentlicht „Vocalise“ für Kontakt

Die bekannte amerikanische Soundschmiede Heavyocity hat bereits Anfang diesen Monats mit „Vocalise“ ihre neueste Library für Kontakt und damit gleichzeitig das erste Erweiterungspack der hervorragenden „Gravity“ Engine veröffentlicht.

Heavyocity Vocalise„Vocalise“ ist eine Samplelibrary, die die klanglichen Möglichkeiten der menschlichen Stimme einfängt und diese mit der Scriptengine von „Gravity“ kombiniert. Das Ergebnis sind über 170 Instrumente für Kontakt von cinematisch-brachialen bis ätherisch-zarten tonalen Vocallinien und nonverbalen Phraen bis hin zu komplexen Pads mit insgesamt 4GB an Samples. Für das Grundmaterial wurden etliche professionelle Sänger und Sängerinnen, unter ihnen auch Siobhan Magnus von American Idol, aufgenommen und aufgearbeitet. Das Ganze wird kombiniert mit der Engine und dem Scripting von Gravity.

 

Heavyocity „Vocalise“ ist eine eigenständige Library und kann auch ohne „Gravity“ in Kontakt 5 oder im kostenlosten Kontakt 5 Player verwendet werden.

Derzeit ist die Library noch für den Einführungspreis von 79,-$ / ca. 70,- € erhältlich, danach wird „Vocalise 99,- $ bzw. 87,- € kosten. Käufer von „Gravity“ erhalten „Vocalise“ derzeit beim Kauf kostenlos dazu. Erhältlich ist „Vocalise“ ausschliesslich als Download.

Wir haben bereits ein Exemplar der Library in unserem Studio zum testen und werden euch in Kürze mit einem ausführlichen Test diese außergewöhnliche Library genauer vorstellen. Der erste Eindruck ist auf jeden Fall schon mal mehr als vielversprechend.

Weitere Informationen, Soundbeispiele und Bezug der Library unter:
http://www.heavyocity.com/product/vocalise/

Heavyocity Vocalise

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*