KERN ein gratis 64 bit VST Synthesizer von Full Bucket Music

Der Hersteller Full Bucket Music programmiert seine Synthesizer Plugins nicht in SyntEdit, sondern in reinem C++, daher sind die Kreationen von Full Bucket Music (ich kürze das mal ab auf FBM) sehr schmal in der Dateigröße und zudem auch noch sehr CPU schonend sowie auch in 64 bit verfügbar.

Neben dem hier bereits ausgiebigst getesteten MonoFury, eine VST-Emulation des legendären Hardware Synthesizers KORG Mono/Poly, hat FBM auch weitere Synths wie zum Beispiel den Nabla, eine Emulation des KORG Delta DL-50 Strings Synthesizers, auf Lager. Da hier so ziemlich alles gratis zu haben ist, kann ich nur dazu raten, bei FBM einmal zu stöbern. Kommen wir nun aber zum neuesten Werk von FBM dem KERN.

Der Grundgedanke beim KERN war es ein Synthesizer-Plug-in zu schaffen, das nur wenige Parameter aufweist. Der Grund dafür ist das viele Midi Masterkeyboards heute bereits über integrierte Midi Controller, wie Fader, Potis und Buttons verfügen. Um den Spaß, den das Schrauben an den Sounds beim Spielen des Keyboards bringen kann, wieder aufleben zu lassen, hat FBM sich gedacht, ich mache ein Synth Plug-in, das nur die wesentlichen Parameter aufweist.

Full-Bucket-Music-KERN
Full-Bucket-Music-KERN

Soweit so gut, der KERN klingt wirklich fett, dies ist allerdings bei den FBM-Produkten nichts Besonderes die klingen durch die Reihe alle gut, die Idee die Parameteranzahl zu begrenzen, sodass jeder Parameter einem Hardwarecontroller auf dem Midikeyboard zugewiesen werden kann, ist klasse aber … OK jetzt kommt konstruktive Kritik:

Ich habe ein KX88HC Midi Masterkeyboard, mit 9 Fadern und 8 Drehreglern (Potis) und mit dem habe ich es versucht die Zuweisung der Midi Parameter vorzunehmen, zuallererst unter BlueCat PatchWork dort hat die Parameterbelegung nicht funktioniert, ich habe mit jeder Zuweisung eines neuen Parameters die vorherige wieder zerstört, ja ich habe nach Anleitung gearbeitet.

Full-Bucket-Music-KERN-Alternative-View
Full-Bucket-Music KERN Alternative-View mit never come back Funktion, es gibt keinen Button der wieder zurück zur normalen GUI wechselt ….

Nebenbei gesagt habe ich gerade das Gleiche mit Arturia Analog Lab getestet und da funktioniert die Midi Hardware Zuweisung mit dem KX88HC ohne Mucken. Auch mit Cubase 8.1 erzielte ich das gleiche Ergebnis wie mit dem PatchWork von BlueCat … no go.

Also mein Vorschlag, am Besten wäre es, um dieses Konzept des „dreht mal wieder an den Knöppen“, was ich genial finde, umzusetzen das ein eigener HOST zum KERN gehören wurde, am besten einer der von FBM programmiert wurde 🙂 und mit dem dann die Zuweisung garantiert funktioniert.

Wenn jetzt noch die Internetgemeinde mitmachen dürfte, so dass jeder der sein Keyboard bereits erfolgreich an die Hardware Regler angepasst hat, eine Konfigurationsdatei auf einen Server hochladen könnte von dem geneigte Nutzer Selbige dann für ihre Keyboard zu KERN Zuweisung runterladen könnten, wäre die Kuh nicht nur vom Eis, sondern auch schon gemolken, gefüttert, gestriegelt und im warmen Stall.

Ansonsten ist der KERN ein klasse Plug-in mit gutem Sound und einigen feinen Presets, aber wer braucht schon Presets, wenn er doch selbst wieder schrauben kann 🙂

Hier sind die Features des KERN Synthesizers

  • Streamlined to be used with MIDI keyboard controllers; all parameters can be controlled by MIDI CC
  • MIDI Learn
  • Two alternative user panels
  • 32 voices polyphony including portamento
  • Two band-limited oscillators including Hard Sync
  • 4-pole zero-delay feedback lowpass filter (two types)
  • Two envelopes, one LFO
  • Chorus effect
  • Double precision audio processing
  • Plug-in comes in 32 bit and 64 bit versions
  • Fully compatible with SM Pro Audio’s V-Machine™

Ihr findet den KERN Synth,  sowie einige weitere sehr gute Synthesizer Plugins für Windows bei: www.fullbucket.de/music/kern.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen