NAMM 2015: AKAI analog Synthesizer TIMBRE WOLF und Drummaschine TOM CAT

Akai Professional erweitert seine Analoglinie um zwei neue Produkte. Auf der NAMM2015 stellt der US-Hersteller erstmals den Analogsynthesizer Timbre Wolf und den analogen Drumcomputer Tom Cat vor. Timbre Wolf ist ein vierstimmig polyphoner Synthesizer mit analoger Klangerzeugung. Die vier Stimmen lassen sich in vier unterschiedlichen Modi verwalten: Entweder als 4-stimmiger Polysynth, 4-stimmig unisono oder getrennt als vier Monosynths.

Timbre Wolf verfügt über eine eigene Tastatur, die sich mit 25 Tasten und wählbarer Oktavlage perfekt für den mobilen Einsatz eignet. Die Sounds lassen sich für jede Stimme unabhängig bearbeiten und mit jeweils einem der vier integrierten 32-Step Sequencer ansteuern. Ein Display gibt Auskunft über das gewählte Pattern, Tempo oder Tonhöhe.

Tom Cat ist ein analoger Drumcomputer mit fünf Drum- und Percussionsounds, der sich aus Kick, Snare, Clap, Hi-Hat und chromatisch stimmbaren Toms zusammensetzt. Mit zahlreichen Reglern auf der Oberfläche lassen sich Tuning, Lautstärke und Amp-Hüllkurve für jedes Instrument einzeln in Echtzeit bearbeiten. In der Tom-Sektion kann zwischen Tom und Conga gewählt werden.

Als klassische Drummachine bietet Tom Cat sechs Drum-Pads im MPC-Stil und einen integrierten 32-Step Sequencer. Für die 32 Drum-Pattern lassen sich Swing und Tempo festlegen. Um das Summensignal am Ende mit Obertönen anzureichern oder zu verzerren, können die Drums stufenlos durch den, als “Maul” bezeichneten, analogen Overdrive-Effekt geschickt werden.

AKAI- Analog Synth TimbreWolf
AKAI- Analog Synth TimbreWolf

Akai Timbre Wolf Features

  • 4-fach polyphoner Synthesizer mit analoger Klangerzeugung
  • vier unabhängig voneinander einstellbare Stimmen
  • lässt sich 4-fach monofon, unisono oder 4-stimmig polyphon spielen
  • 25 Tasten und Pitchbender
  • MIDI und USB Ausgang
  • Gate/Trigger In/Out zur Integration in ein Modularsystem oder zur Verwendung mit Vintage-Analog-Synthesizern
  • Vier Einzelausgänge
  • Pro Sektion verfügbar
    • Oszillator mit wählbarer Schwingungsform: Rechteck / Sägezahn
    • Volume
    • Tuning
    • Envelope Amount
    • Decay
    • Filter Cutoff (24 db LP)
    • Filter Resonanz
    • 32 Step-Sequencer
Akai Drummachine TomCat
Akai Drummachine TomCat

Akai Tom Cat Features

  • Analoge Drummachine mit fünf Instrumenten
  • Kick, Snare, HiHat und Clap Sounds mit Tom-/Conga-Sektion
  • Toms/Congas über drei Oktaven chromatisch spielbar
  • Wahlschalter zur Auswahl von Tom oder Conga
  • Gate/Trigger In/Out zur Integration in ein Modularsystem oder zur Verwendung mit Vintage-Analog-Sequencern
  • Klassisch aufgebauter 32 Step Sequencer mit 16 Pattern
  • Stufenlos regelbare analoge Verzerrung für die Summe
  • Sechs anschlagdynamische Pads im MPC-Stil

UVP Timbre Wolf: 479,- Euro
UVP Tom Cat: 239,- Euro

Voraussichtlich lieferbar ab: August 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*