Kontakt Sequencer Collection veröffentlicht

Nach Procession und dem freien Chordian hat Homegrown Sounds nun eine Kollektion verschiedener MIDI Step Sequencer für die Vollversion von Kontakt veröffentlicht.

Chord Stepper stellt aus Akkorden Progressionen zusammen. Ein Akkord wird durch eine Midi-Note ausgelöst, die den Grundton bestimmt. Zusätzlich kann auch eine Sub-Bass-Grundnote, eine optionale Sub-Bass Note und eine hohe Grundnote pro Schritt aktiviert werden. Die Wahrscheinlichkeit kann pro Schritt unter Verwendung von globalen Prozentwerten aktiviert werden, um zu entscheiden, ob Noten gespielt werden.

Chord Stepper nutzt Pitch Bend, Aftertouch und das Modulationsrad. Das Modulationsrad durchläuft Akkord- Inversionen ähnlich wie bei Procession, Pitch Bend Up verkürzt die Länge, Pitch Bend Down durchläuft die Steps zyklisch für sofortiges Remixen und schließlich verkürzt Aftertouch die Velocity.

Chord Stepper kommt ohne Presets, soll aber die Erstellung von Akkord-Progressionen nach Gehör sehr einfach machen.

 

Procession Advanced ermöglicht die Verwendung des Midi-Ausgangs von Kontakt zum Sequenzieren eines beliebigen Software- oder Hardware-Synthesizers. Procession liegt das Vorhaben zugrunde, einen Sequenzer zu erstellen, der es erlaubt, verschiedene Tempo und Schrittlängen-Sequenzen zu verwenden, die durch einen Pitch Re-Scaler laufen, um komplexe Sequenzen einfach zu erzeugen und zu erforschen.

Das Programm verwendet 4 identische Sequenzer, sowie unabhängige Frequenz- und Step-Länge für die Trigger- und Pitch-Sequenzen, jeder Sequenzer hat auch Tuning-, Step-Länge- und Velocity-Regler, die alle die automatisiert werden können. Zusätzlich kann jeder der Trigger-Sequenzer auch verwendet werden, um einen externen CC Wert und einen Basiswert-Knopf zu sequenzieren, und er kann neben einer Trigger-Sequenz her laufen oder nur verwendet werden, um den CC Wert zu sequenzieren.

Der Scale-Remapper stellt eine Liste von 80 voreingestellten Skalen zur Auswahl, man kann  jedoch auch eigene über einen 24-Tasten-Bereich erstellen. Der gesamte Midi-Output wird über den Remapper gesendet und jede Note wird abhängig vom gewählten Modus entweder in den nächst höheren oder nächst niedrigeren Wert umgewandelt.

Procession ermöglicht einige interessante Modulationen, Aftertouch scrollt durch ein alternatives, ansteigendes Tempo, das Modulationsrad wird verwendet, um nach oben durch die Skala zu transponieren, Pitch Bend Up reduziert die Step Länge und Pitch Bend Down reduziert die Velocity. Diese können pro Sequenzer aktiviert werden.

Procession Advanced fügt 12 Pattern hinzu, die mit der roten Trigger- Oktave in Echtzeit verändert werden können. Alle Sequencer-Steuerelemente sind ebenso wie die Skalenauswahl doppelt vorhanden, so dass es effektiv 12 Procession Sequencer in einem sind.

Über die Procession Profile Edit Seite lassen sich einzelne Zufallswerte einstellen. Es gibt eine große Auswahl an lokalen und globalen Randomizern, die darauf abgestimmt sind, interessante Ergebnisse zu liefern. Es gibt 3 Global Randomizer, die verschiedene Varianten haben, von Chaos bis Ordnung, die hauptsächlich die Frequenzen und die Step-Zeiten betreffen, die für jeden Sequencer verwendet werden. Zusätzlich gibt es 8 weitere Optionen, um die Randomisierung auf verschiedene Arten anzupassen.

 

Chordian Advanced ist eine Variation von Procession, aber mit stärkerer Betonung auf das Übereinanderstapeln von Tonhöhen und es fehlt die CC-Implementierung. Die Advanced Version fügt 12 Pattern hinzu, die in Echtzeit mit dem Trigger Octave Range umgeschaltet werden können.

Chordian Advanced behält immer noch die meisten Funktionen von Procession, wie den Scale Remapper, individuelle Step-Länge, Velocity, Tuning-Funktionen, den Datei-Browser und die Randomizer bei. Es kann sogar Processions Sequenzen laden, die die A-Sequenz zum Triggern verwenden, und auf der anderen Seite können Chordian-Presets in Procession geladen werden.

Alle Noten werden durch den Scale-Remapper gesendet, der Noten auf eine benutzerdefinierte Skala zwingt, die mit der Skala-Tastatur über 24 Halbtöne oder mit einer der 80 internen Tonleitern erstellt werden kann.

Die Sequencer Collection für Kontakt gibt es zum Einführungspreis von 15 $.

Produkt-Seite der Kontakt Sequencer Collection: https://hgsounds.com/product/midi-sequencers-for-kontakt/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen