HG-Sounds Group Buy fast beendet

Der Circular Group Buy von Homegrown Sounds hat bisher das vorletzte Level erreicht, 12 von 13 Instrumenten und Bonus-Produkten sind damit frei geschaltet. Das letzte, eine Drum-Machine ähnlich des älteren 32-bit VST-Plugins Black Magic in einer modernisierten Version benötigt nur noch aktuell 13 zusätzliche Beteiligte an dem Group Buy. Eigentlich endet der Group Buy heute, aber deshalb kann es sein, dass er noch um einige wenige Tage verlängert wird, sicher ist das jedoch nicht.

Wie bei allen Group Buys von HG-Sounds, die bisher ca. alle 1-3 Jahre stattfinden ist wieder einiges in dem Paket enthalten:

Circular selbst, ein Synthesizer für Kontakt 5.7, der für jeden Step eine andere Wellenform verwendet und über einen fortgeschrittenen Arpeggiator verfügt.

Mosaic & Bass Loops spielt Loops von eingespielten E-Bässen ab und kann über viele Regler beeinflusst werden.

In Magic Thread & ReaniBass werden weitere Bass-Loops mit verschiedenen Methoden weiter verwurstet, auch hier zielen die Engines auf ein Maximum an Variation ab.

Synthetic and Tessellate verwenden die Engines von Mosaic und Magic Thread mit Synth-Sounds.

Succession FM sequenced Synth & Continuity FM
Succession FM verwendet die Sequencing engine von Procession Advanced und integriert 4 interne Synthesizer für Multi-Timbrale Klänge. Each sequencer can target any or all of the Synths bringing lots of Flexibility. It’s also capable of Wave Sequencing.
Jeder Sequencer kann einige oder alle Synths ansteuern und sorgt so für eine Menge Flexibilität. Wave Sequencing beherrscht er ebenfalls.
Continuity FM verwendet dieselben Wellenbformen, ist aber auf das Sequenzieren von Ambient-Pads ausgerichtet.

Mosaic Guitar/Regenerate/Reanitar II hat Gitarren-Loops als Grundlage und verwendet die Engines von Mosaic, Magic Thread und Reanaimator, womit ganz unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung stehen die Loops zu sequenzieren und durch die Mangel zu drehen.

Midi ARP ist ein fortgeschrittener MIDI-Arpeggiator, der 6 Sequencer für velocity und Triggersignale bietet und über 12 Pattern verfügt, die man triggern und hintereinander hängen kann. Er hat die für Homegrown Sounds üblichen umfangreichen zufallsgeneratoren, die im Nu neue Pattern und Sequenzen hervor bringen.

Das letzte, noch nicht erreichte Instrument (aber ich denke, das Level wird heute oder spätestens Morgen erreicht) ist ein etwas umfangreicheres Projekt, das dem alten Drum-Sequencer Black Magic nachempfunden sein soll. Davon eine modernisierte Version in den Händen zu haben wäre schon etwas, denn Homegrown Sounds hat seit diesen alten Tagen doch einiges an neuen Möglichkeiten erarbeitet Sequenzen zu erzeugen und das alles auf einen dezidierten Drum-Sampler angewandt ist sicherlich sehr ineressant.

Zusätzlich zu diesen neuen Instrumenten innerhalb des Group Buys gab es dazwischen eingestreut immer wieder Bonus-Produkte, die für eine Auswahl an Instrumenten für Kontakt verwendet werden können. Darunter sind Cassetto, das sehr warm klingt und etliche der Instrumente aus der Kosmology-Reihe. Auch Augment und Fragments sind sehr eigenständige Konzepte, wie ein additiver und ein Granularer Synth in Kontakt mit Samples und raffinierten Techniken auf eine ganz eigene Weise abgebildet werden können.

Unter den zur Auswahl stehenden Produkten sind aber auch etliche Preset-Packs. Je nachdem, welche Synths man schon besitzt lohnt sich die Investition von 20 $ schon allein für diese Packs, selbst wenn man keine Vollversion von Kontakt besitzt und all die tollen Instrumente gar nicht nutzen kann.

Der begleitende Sale

Um den Group Buy zu unterstützen und voran zu bringen werden einige aktuelle Produkte von HG-Sounds ebenfalls vergünstigt angeboten, diese zählen dann auch zu den notwendigen Beteiligungen.

Succession Pro ist eine etwas erweiterte Version von Succession innerhalb des Group Buys, Dark Matter erlaubt das aufteilen und neu Sequenzieren der enthaltenen Loops zu polyrhythmischen Gebilden und Gravity Wave ist auf lange Loops und athmosphärische Sequenzen spezialisiert. Sogar der letzte Augment- Group Buy wurde wiederbelebt und bietet die Chance an die damals enthaltenen Instrumente noch ein mal heran zu kommen, die es im normalen Verkauf nicht gibt.

Das neuste Instrument ARP Stream wird ebenfalls für 20 $ angeboten, eine wierder etwas anders aufgebaute Mischung aus einem zugrunde liegenden Arpeggiator mit Step-Sequencern, die in das Geschehen polyrhythmisch eingreifen und daraus einen Arpeggiator auf Steroiden machen.

Insgesamt kann man wieder nur fest stellen, dass Besitzer von Kontakt bei diesem Group Buy ein Bündel an interessanten Instrumenten erhalten, die die Grenzen von Kontakt ausloten und weit über das hinausgehen, was man normalerweise geboten bekommt und wenn dann nur zu deutlich höheren Preisen.

Seite des Circular Group Buy:

https://hgsounds.com/product/circular-for-kontakt/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen