CHERRY AUDIO veröffentlicht CA2600 – Emulation des ARP 2600

Nachdem CHERRY AUDIO neulich erst mit dem DCO-106 die Emulation eines beliebten klassischen Analogsynthesizers auf den Markt geworfen hat, folgt nur wenige Wochen später mit dem CA2600 der nächste Streich. Auch dabei handelt es sich wieder um ein autarkes Plugin, dass außerhalb des hauseigenen VOLTAGE MODULAR-Ökosystems funktioniert. Name und optische Gestaltung lassen schon erkennen, dass diesmal der gute alte ARP 2600 als Vorbild genommen wurde.

Der ARP 2600, dessen Produktion bereits 1971 begann, war ein semi-modularer Synthesizer, das heißt, dass neben den zahlreichen Patchmöglichkeiten ab Werk schon eine grundlegende Festverdrahtung zwischen den einzelnen Sektionen bestand, so dass man auch ohne Strippenziehen dem Instrument sofort Töne zu entlocken vermochte. Zahlreiche Musiker und Bands haben den ARP 2600 in ihren Produktionen eingesetzt, darunter etwa auch Depeche Mode. Die meisten von uns dürften diesen Synthie aber vor allem schon mal als einen wesentlichen Bestandteil der „Stimme“ eines gewissen kleinen Astromech-Droiden gehört haben… 😉

CHERRY AUDIO CA2600
CHERRY AUDIO CA2600

CHERRY AUDIO hat dem CA2600 noch einige nette Erweiterungen mit auf den Weg gegeben, darunter etwa einen zusätzlichen LFO mit sechs Wellenformen sowie einen Sidechain-Eingang, über den sich externe Audiosignale zu Modulationszwecken einspeisen lassen.

Ich hatte bisher nur ein paar Minuten Zeit, um ein wenig mit der Demoversion herumzuspielen, und schon dabei fand ich den ziemlich guten Klang und die teils sehr gelungenen Presets recht beeindruckend. Mit dem CA2600 dürfte CHERRY AUDIO also ein weiterer Treffer gelungen sein. Ein Testbericht wird das hoffentlich in Kürze bestätigen.

CA2600  gibt’s sowohl bei CHERRY AUDIO als auch in den einschlägigen Online-Shops erhältlich, der derzeitige Einführungspreis beträgt gerade mal 25,- US-Dollar (also wenig mehr als 20,- Euro), der reguläre Verkaufspreis wird mit 39,- USD (ungefähr 33,- Euro) angegeben. Ohne erworbene Lizenz funktioniert das Plugin für 30 Tage im Demo-Modus, bei dem in regelmäßigen Abständen ein störendes Rauschen eingeblendet wird.

Produktwebseite zum CA2600: https://cherryaudio.com/instruments/dco-106

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen