Two notes Audio Engineering Torpedo Wall of Sound gratis bis zum 30.04.2020

Die Firma Two notes Audio Engineering bietet für kurze Zeit seine Speaker- und Raum- Simulations Software Torpedo Wall of Sound gratis an.

Bei Wall off Sound muss ich immer zuerst an Phil Spector denken, welcher in den 60zigern in den Gold Star Studios vorwiegend in Mono produzierte und einen so dichten Sound erzeugte das so der Begriff Wall of Sound geboren wurde.

Nun Herr Spector hat den US-Amerikanern wohl für immer und ewig das Weihnachten mit Musik untermalt und auch einige Welthits produziert, aber lassen wir das, denn Torpedo Wall of Sound von Two notes Audio Engineering ist etwas ganz anderes.

Torpedo Wall of Sound gratis Arcade Modus
Torpedo Wall of Sound gratis Arcade Modus

Wer das Plugin bis zum 30. April 2020 herunterlädt erhält eine lebenslange Lizenz mit zwei virtuellen Cabinets. Bei den Cabinets handelt es sich um einen Brit VintC (inspiriert von einem geschlossenen Marshall® Slash Signature 4 × 12 „mit Celestion® V30-Lautsprechern) und einem Watt FanC (inspiriert von einem geschlossenen Hiwatt® 2 × 12“ mit Fane-Lautsprechern).

Die Technik

Eine sehr realistische Lautsprechersimulation wird durch Faltung (Impulse Response) erreicht. Mittels dieser Technologie ist es möglich die Eigenschaften der gesamten Mikrofonkette (Lautsprecher, Mikrofon, Vorverstärker, Studioraumakustik) exakt wiederzugeben.

Viele Parameter beeinflussen den Klang der Gitarre oder des Bass-Rigs bei der Aufnahme. Die Torpedo-Simulation reproduziert die kleinsten Variationen eines Gehäuseverhaltens wie Frequenzgang und Verzerrung. Durch das virtuelle Bewegen des Mikrofons mittels der Torpedo-IR-Synthese im virtuellen Studioraum kann das Klangverhalten komplett verändert werden. Es stehen diverse dynamische und Kondensator Mikrofone aber auch Bändchenmikrofone hierzu zur Verfügung.

Torpedo Wall of Sound gratis
Torpedo Wall of Sound gratis bis zum 30.04.2020

Neben den bereits enthaltenen 2 Cabinets können natürlich weitere bei Two notes Audio Engineering geordert werden (mehr als 300 sollen verfügbar sein), dies kann direkt aus dem Plugin geschehen. Denn eine sogenannte Boutique ist dort eingebaut und kann über den Button gleichen Namens aufgerufen werden.

Die angebotenen Cabinets können zudem auch angetestet werden, allerdings sind die EQ Funktionen nicht verfügbar und ein unregelmäßiges Rauschen soll zum Einkauf animieren.

Features:

  • Mischen von bis zu 20 Cabinets in einer einzelnen Plugin-Instanz.
  • Stereoverarbeitung
  • 3 Plugin-Größen (S, M und XL)
  • Presets sind mit allen Torpedo-Produkten kompatibel
  • Stöbern, probieren und erwerben von weiteren Cabinets direkt in der integrierten In-App-Boutique.
  • Automatische Updates (bei bestehender Online Verbindung)
  • Shortcuts beschleunigen den Workflow, während der Arbeit mit dem Plugin

Hier ist der Link: https://www.two-notes.com/wall-of-sound

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen