ACDSee Pro 3, eine echte Lightroom Alternative?

1 Kommentar

Gespannt wie ein Flitzbogen war ich bei der Installation von ACDSee Pro 3,  zuletzt habe ich bedingt durch ein Fotoprojekt mit Lightroom gearbeitet. Nun bin ich stolzer ACDSee Pro Besitzer und freunde mich jeden Tag ein wenig mehr mit diesem genialen Programm an, soviel sei vorweggesagt ACDSee Pro 3 steckt voller angenehmer Überraschungen.

ACDSee kenne ich seit langer Zeit als  ein sehr schnelles Bildbetrachtungsprogramm. Nun hat sich ACDSee in der Version Pro 3 zu einem sehr ergonomisch bedienbaren Fotoverwaltungsprogramm und effektiven Foto Nachbearbeitungs-Labor entwickelt, das Potenzial hat den Markt gehörig aufzumischen.

Adobes Lightroom hatte mich auch anfangs schlichtweg begeistert, was mich dort allerdings etwas abschreckte, war der, wenn vielleicht auch gerechtfertigte aber trotzdem momentan recht hohe Preis von ordentlichen 300,- Euro.

Demgegenüber wartet ACDSee mit einem aktuellen Preis von knapp 135,- Euro mit einem deutlich ausgeglicheneren Preis/ Leistungsverhältnis auf.

Zuerst fällt allen Lightroom Nutzern bei Ansicht der Bedienoberfläche direkt auf das sie diese schon mal so ähnlich gesehen haben. Macht aber nichts denn die Farbgebung „grau“ und die 3 Spalten mit Kopf und Fuß Bereich Aufteilung habe ich auch schon seit Ewigkeiten bei einem mir befreundeten Website Betreiber gesehen, also ist das alles auch gar nicht so neu 🙂 . Nun wer Lightroom kennt, kommt auch bei ACDSee Pro 3 sofort intuitiv zurecht.

ACDSee Pro 3 Explorer Fenster
ACDSee Pro 3 Explorer Fenster

ACDSee 3 professionell kommt auch mit fast allen RAW Formaten zurecht, die Palette wird ständig erweitert, wie mir der deutsche Vertrieb auf meine Anfrage hin mitteilte. Das RAW Format meiner aktuelle Testkamera, Kodak Easyshare Z980, war leider noch nicht dabei, wird aber bereits im nächsten Update in das Portfolio aufgenommen werden.

acdsee-leq
ACDSee Pro 3 Light Equalizer

Interessant war wie schnell auf meine diesbezügliche Anfrage sowohl vom deutschen Vertrieb von ACDSee Pro 3 als auch vom Hersteller in Canada geantwortet wurde, hier gibt man sich wirklich noch Mühe und als Kunde fühlt man sich in besten Händen!

Absolut genial finde ich den Licht Equalizer, was im Sounddesign gut ist, hilft auch beim Lichtdesign, der Licht EQ bringt schnell hervorragende Ergebnisse die sehr an HDR (Hich Dynamic Range) Aufnahmen erinnern, ich habe hier ist ein Beispiel Bild, ich hoffe ich habe es nicht übertrieben 🙂

Lagoa de Antella, Xinzo de Limia, Galicia, Spanien, zum vergrößern klicken.
Lagoa de Antella, Xinzo de Limia, Galicia, Spanien, zum vergrößern klicken.

Auch Polfilter Effekte wie der dunkelblaue Himmel sind möglich, die Einstellungen können als Preset gespeichert werden.

Dies war Teil 1 des ACDSee Reviews, in nächster Zeit folgen weitere Artikel zu ACDSee Pro 3, mein bisheriges Fazit, es muss nicht immer Lightroom sein 🙂 und ich bleibe bei ACDSee.

Eine 30 Tage Testversion von ACDSee Pro 3 kann hier bezogen werden: https://www.acdsee.com/de/index/

acdsee-ani-1
ACDSee Pro 3 Motiv Fraga do Penedos Carzoá

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ein Gedanke zu “ACDSee Pro 3, eine echte Lightroom Alternative?”

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen