Sagelight 48-bit Image Editor ein gewaltiges Werkzeug für die kreative Fotografie.

Pimp your photo, so könnte man das was Sagelight 48-bit leistet am besten bezeichnen, hier wird wirklich erstaunliches geboten sogar ein virtuelles Polfilter ist enthalten.

Der Hersteller des Sagelight 48bit Image Editors, (vormals LightBox), sammelte seine Erfahrungen in low-level programming und speziellen Image Algorithmen. Basierend auf diesem Wissen ist ein wirklich erstaunliches Photo Edit Programm entstanden, das süchtig machen kann, schnell ist die Versuchung da es zu übertreiben, die Devise ist hier, „immer auf dem Teppich bleiben“, irgendwie erinnert mich das ganze an die Exiter im Tonstudio, auch dort ist weniger meist mehr.

Es ist wirklich enorm was SageLight so alles an Funktionen beinhaltet, ich fresse mich sozusagen immer wieder fest an einer Funktion und komme nicht mehr davon los, es macht einfach Spaß mit verschiedensten Einstellungen zu experimentieren und die Ergebnisse zu sehen.

Sagelight bietet eine überschaubare und aufgeräumte Bedienoberfläche, schon nach kurzer Einarbeitungszeit fand ich mich bestens zurecht, obwohl man entdeckt immer wieder mal etwas neues 🙂

Das Programm ist sehr schnell bei der Bearbeitung von Photos auch 12 Megapixel Aufnahmen im RAW Format sind zügig geladen und bearbeitet.

19th paralell sagelight 48 bit
SageLighth

Im obigen Beispiel seht Ihr was der virtuelle Polarisationfilter zu leisten vermag, natürlich kann ein virtuelles Polfilter nicht die Reflexionen unterdrücken, aber achtet doch einmal auf den blaueren Himmel und den verstärkten Kontrast der obigen Aufnahme.

Man sieht dem Programm Sagelight an wie viel Mühe sich die Entwickler bei der Programmierung gegeben haben, ich habe diesen Artikel hier mindestens 10 mal begonnen und bin, dann doch wieder an einer neuen Funktion von Sagelight hängen geblieben, die mich wieder so fasziniert, hat das es vorbei war mit der Schreibwut, mal sehen, ob ich das dieses Mal hier zu Ende bringe 🙂

Seit dem neuesten Update kann Sagelight auch mit Photoshop kompatiblen Filter Plug-Ins umgehen und einige sehr gute werden auch direkt mitgeliefert, so zum Beispiel das Plug-In Wireworm das störende Kabel problemlos aus den Fotos entfernen kann.

Besonders gut finde ich den in Sagelight eingebauten „Original / Bearbeitet“ Vergleich der Uns immer die Kontrolle über den Bearbeitungsgrad des Werkes erlaubt. Diese Funktion steht für jeden Bearbeitungsschritt zur Verfügung.

Hier sind ein paar Beispiele die ich mit Sagelight erstellt habe:

sagelight-48-bit Examples / Beispiele Teil 1
Beispiele Fotobearbeitung mit SageLight

Und jetzt ist es schon wieder passiert, ich habe mich mal wieder an einer Funktion fest gebissen und wenn ich so weiter mache, bekomme ich den Artikel hier nie raus, ich mache es also anders, und zwar in Form von Videos, die ich kommentiere, es gibt übrigens eine 30 tägige voll funktionsfähige TRIAL Version von Sagelight, die Ihr Euch auf der Website von 19th Parallel herunterladen könnt.

Hier sind ein paar technische Einzelheiten zu Sagelight in der aktuellen Version 3.1, diese unterstützt nun auch Plugins:

  • Very fast, real-time native 48-bit editor
  • Most functions written with SSE/MMX technology
  • Easy and Intuitive controls, designed just for Sagelight
  • .8BF Filter Support. Many filters included.
  • Powerful ‚Quick Edit Mode‘
  • Professional level functions
  • Dodge and Burn, and Clone Brush
  • Unlimited Undo History with an „Undo Brush“ to merge or blend different image states
  • „Smart Light“ features to help add light or create contrast without destroying image information
  • Tooltips on every control and extensive help
  • Very powerful masking functions
  • Tutorials for major functions
  • Extensive Auto Color/Auto Level algorithms to help balance your image
  • Straighten Horizon (arbitrary rotate) with Auto Crop
  • Resize, Crop, Add Border, Red Eye removal, Print, etc.
  • Unsharp Mask, Gaussian Blur, Median, and Skin Smoothing and noise removal functions
  • More than 50 different functions and effects
  • 48-bit RAW File Support with Highlight Recovery
  • 48-bit, compressed tiff (read and write) support
  • New Features of Sagelight (compared to Lightbox 2.0)
  • ICC Profile Support with an ICC icon for images with profiles
  • Real-time Histogram with composite curve display
  • Core engine re-written in MMX/SSE technology (i.e. ultra fast)
  • 40 new function and effects modes, including
  • 48-bit Gaussian Blur, Unsharp Mask, Channel Mixer, variable Saturation Increase, Median function, Skin Smoothing Functions, Image Blending, Vignette, Photo Filter/Gradient, Skin/Image smoothing, abitrary rotation (i.e. straighten horizon), etc.
  • Standard functions such as Posterize, Threshold, Maximum, Median, etc. — all with multiple options for interesting effects.
  • General effects such as Duotoning, Color Contrast functions, Soft Glow/Focus, Moasic 2d/3d, Vintage Picture, edge effects, glass, plastic, oil paint, etc.
  • All curves (i.e. RGB/Color sliders) have been redesigned to work more fluidly, faster, and are much higher resolution.
  • All Brushes (such as Clone, Dodge and Burn, and Undo Brush) have been redesigned and re-implemented and are now fast and realtime, making these functions a lot more useful and high-end quality.
  • New Auto Levels and Auto Color routines with Histogram Display
  • Raw Highlight Mode Recovery Support
  • the „Add Border“ function has been revamped and is now much more useful
  • Initial load is much faster
  • There is now a mini-toolbar which is much more useful and out of the way — the 2.0 version was too big and is now gone
  • The resizing functions have been enhanced
  • There is now a File Info function that displays Exif information
  • File loading and saving is much faster.

Und hier ist mein Video zu Sagelight:

Fotobearbeitung mit SageLight
buenasideas-tipp
BuenasIdeas Tipp

Ich habe gerade die Nachricht bekommen das es im Rahmen einer Sonderaktion eine spezielle Version von Sagelight 48 bit zum Pay what you want also „zahl was es dir wert ist“ Preis gibt, schaut einfach mal auf der Website!

Hier ist der Link: www.sagelighteditor.com Leider nicht mehr online…. (27.07.2019)

Die Standard Vollversion von Sagelight ist mit 59.99 US Dollar nicht zu teuer wenn man die Leistungsfähigkeit dieses Programms sieht ist das mehr als fair.

Und mir ist Sagelight ganz klar einen buenasideas TIPP wert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen