X-Wheel of Fortune 6 (X-WoF 6) Sounds und Musik der Zukunft?

Ungewöhnlich, anders und neu, so kann man XWOF 6 wohl am besten beschreiben, außergewöhnliche Sounds und Arrangements sind mit diesem VST Plugin ohne weiteres möglich.

Es verzaubert die fantasievollen unter uns, einfach einschalten ein Preset wählen oder selber schrauben und schon erklingen sphärische Klänge gemischt mit algorithmischen Sequenzen und Klangflächen aus einer anderen Welt.

Mein Tipp dazu einfach mal die Augen schließen und sich der Musik die da erklingt hingeben, man fühlt sich in ferne Galaxien versetzt. Diese Musik ist eben außergewöhnlich und lädt zum Träumen ein.

Sicherlich ist X-WOF 6 sehr gut geeignet um Filmmusik zu erstellen, es lädt einfach dazu ein, die Dramatik die hier teilweise erzeugt wird ist dazu bestens geeignet.

Kommen wir nun aber zu Technik von X-WOF 6 von H. G. Fortune.

H. G. Fortune bezeichnet X-WOF 6 als „Multipart algorithmic Music System“ und das zu recht, wir finden hier einen Step Sequenzer, 10 eingebaute Sounderzeuger bestehend aus 2 Synthesizern für die Pad Sounds, ein Synthesizer ist für die Bass Parts zuständig, ein anderer für die High Sequenzen, weiter geht es mit Sampleplayern für die Athmo Loops und die 5 Percussion Instrumente.

X-WOF 6 verfügt über mehr als 250 enthaltene Tonleitern (5-, 6- und 7-stufige Skalen), die im jeweiligen Projekt eingesetzt
werden können.

Es sind sehr viele Regler in den verschiedenen Sektionen des X-WOF 6 Plugins enthalten, die direkte Eingriffmöglichkeiten auf alle Parameter bieten, zudem gibt es eine Live Performance Sektion in der im direkten Zugriff die algorithmisch erzeugte Musik sowie Klangparameter beeinflusst werden können.

Hier finden wir 3 Kontroller die als XY Pads ausgeführt sind, der mittlere Kontroller kann als Master Kontroller eingesetzt werden und beeinflusst so die beiden anderen Kontroller.

Jeglicher Sound kann editiert werden es gibt hierzu ADSR Envelopes (Hüllkurven), Filter und Effekte, wie zum Beispiel ein Delay auch an die Möglichkeit Soundfonts wiederzugeben wurde gedacht und ein SF2 Player eingebaut. Doch damit nicht genug in der Vollversion können die erzeugten Sequenzen der einzelnen (!) Parts auch an angeschlossenen MIDI Instrumente / Plugins weitergereicht werden.

Fazit: Das Ausnahme Plugin mit Ausnahme Sounds das mich begeistert hat, die resultierenden Sequenzen sind für mich ein Blick in die Zukunft unserer Musik, es wäre toll wenn auch Techno oder Dance Algorithmen erzeugt werden könnten, so könnte man ganz einfach seine eigenen Dance Hits produzieren „lassen“ aber das ist wohl nicht der Sinn von X-WOF 6 ich kann nur sagen endlich mal etwas neues das uns herausführt aus dem Mainstream.

X-WOF 6 eingesetzt in einer dunklen Diskothek angereichert mit einer Lightshow könnte eine ganz neue Musikerfahrung werden, Schade das noch keiner diese Idee umgesetzt hat. Außerdem eignet sich X-WoF 6 sehr gut zur Gestaltung von ambientmäßiger, gemafreier Hintergrundmusik und das VSTi dürfte auch für Game-Entwickler interessant sein.

NACHTRAG: Seit Kurzem sind viele kommerzielle H.G. Synths gratis zu haben, unter anderem auch der XWOF!

H.G. Fortune viele Pro Synth Plug-Ins jetzt kostenlos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen