Komplete 7 unter der Lupe: Traktors12

Nachdem ich als jetzt auch dazu gekommen bin, mir das Update meines Komplete 6 auf Komplete 7 zuzulegen, möchte ich auch über meine Erfahrungen und Eindrücke der neuen Version berichten. Ich werden künftig das eine oder andere Modul aus dem Komplete 7 Paket unter die Lupe nehmen und immer dann, wenn ich dabei an etwas hängen bleibe, darüber berichten.

Beim schnellen durchsteppen der neuen Instrumente des Komplete 7 – Pakets blieb ich dann auch gleich mal am neuen Traktor’s 12 vom Guitar Rig kleben.

Nebenbei: ich fummle mir gerne neue Sound zusammen, die dann auch über den Guitar Rig noch weiter verwurstet werden. Bei meinen aktuellen Projekten konzentriere ich mich z.B. derzeit auf die Verwendung von Loops aus einer Live-Situation und arbeite auch daher mit meinem Kaoss Pad 3 als Looper zusammen, welches mit einer Electribe ESX und einem Motif XS6 verbunden ist.

Ich war überrascht, als mir die ersten Programme des Guitar Rig mit dem Traktor’s 12 Modul meine Aufnahmen dermaßen zerlegt haben, dass ich mir dachte: „was geht denn hier ab?“ Ich war die meiste Zeit am Schmunzeln, weil mit jedem weiteren Takt, den ich hörte, auch die Möglichkeiten dieser neuen Module förmlich den Horizont weiter geöffnet haben. Man lernt halt nie aus und das ist auch gut so.

Traktor’s 12 kommt mit 8 Komponenten daher, die sich wie folgt Nennen:

  • Beat Slicer – Zersägt das Audiosignal je nach eingestellten Parameterwerten mit unterschiedlichen Pattern und Gater-Effekten mit schön rhythmischen Mustern und zusätzlich noch einem sog. Buzzer-Effekt.
  • Beatmasher – ein Looper, mit Reverse-Funktion, Loop-Fenster-Verschiebung während der Wiedergabe und Gate-Funktion mit 2 verschiedenen Modi.
  • Digital Lofi – der übliche Bitcrusher mit Bittiefe, Glättung, Samplerate und Stereospreizung
  • Formant Filter – erzeugt Vokallaute, die in Schärfe, Stimmlage und Vokal eingestellt werden können. Interessant ist auch der Type-Button, damit klingt ein „i“ eher wie ein „ä“
  • Gater – kann das Audiosignal über den Shaper mit, oder ohne Sync ein- und ausschalten. Es kann noch ein Rauschgenerator hinzu geschaltet werden, der bei Bedarf auch Solo aktiviert werden kann und die „Stotter“-Funktion schaltet das Audiosignal dann noch Triolisch zum Tempo das Audiosignal aus- und ein.
  • Mulholland Drive – ein Verzerrer, wie man es auch sonst vom Guitar Rig kennt, allerdings klingt dieser eher Digital.
  • Peak Filter – Ein Bandpass, oder Notch mit variabler Bandbreite und Pump-Effekt. Das klingt so, als ob man einen Kompressor über Sidechain mit der Bassdrum verbunden hat und dann bei jedem Impuls das Signal dämpft.
  • Reverse Grain – Looper mit Pitch, Grain und Speed-Regelung, der das Sample bis zum Stillstand auf die Ausgabe legt und das Ganze im Betrieb auch noch Reverse ausgeben kann (natürlich nicht bei Stillstand).
  • Ringmod – Ringmodulator, der einmal mit einer Amplitudenmodulation (AM), oder einer rhythmischen Modulation (RM) arbeitet. Mittels RAW wird eingestellt, wie grob und scharfkantig der Sound sein soll und der Pitch bestimmt dabei die Grundfrequenz.
  • Traktor Delay – Echo mit Hochpass, oder Tiefpass, Feedback und Tempo, welches entweder im Sync, oder ohne laufen kann. Mit Freeze kann das Signal eingefroren werden und mit Spread wird aus dem Delay ein Stereo-Ping-Pong-Delay
  • Traktor Reverb – Mit Tiefpass- und Hochpass-Regelung, kann das Signal einfrieren und mit Size die Größe festlegen. Hat einen eher metallischen Charakter und ist als Effekt zu verstehen. Wenn man einen ordentlichen Hall haben will, muss man sich woanders umschauen.
  • Transpose Stretch – Echtzeit-Timestretching aus dem Audiostream, der je nach eingestellter Größe über den Grain-Regler entsprechend zerlegt wird, um dann sofort im Speicher festgehalten zu werden, wenn der Stretch-Regler bewegt wird. Wird der Regler wieder auf Null gestellt, hört man das Originalsignal und mit Stretch kann das Audiosignal vom aktuellen Tempo bis auf Null gebremst werden, während es gleichzeitig im Loop läuft. Mit der „2 Bar“ kann entschieden werden, ob 1 Takt, oder 2 Takte im Speicher festgehalten werden sollen.

Native Instruments Komplete 7 Update - Traktors12-2

So viel zu den Eckdaten der Komponenten.

Wenn man das so liest, kann man sich ja sagen: „klingt toll, aber was mache ich damit?“ Nun, die Antwort ergibt sich, wenn man sich jetzt vorstellt, dass jede der Komponenten im Rack des Guitar Rig als Quelle für nachfolgende Komponente dienen kann.

Ich schreibe kann, weil über die Splitter der Audiostream auch auf 2 Wege aufgeteilt werden kann, der dann wiederum mittels eines Mixers entweder separat, oder in der Summe angehört werden darf.

Wirklich verrückt wird es erst, wenn man die Modulatoren des Guitar Rig einsetzt.

Diese können über frei definierbare Modulationsziele (per Drag & Drop) jeden der Buttons, oder Regler automatisieren. Ob man nun dafür einen Hüllkurvenfolger über das Eingangssignal einsetzt, um z.B. den Dry/Wet des Beatmasher zu steuern, oder man mit analogen Sequenzern mittels Faderposition und Interpolation, oder digitalen Step-Sequenzern, oder einem LFO daher kommt, der alle möglichen Parameter verbiegt, oder was auch immer genommen wird. Guitar Rig stellt einiges als Modulationsquelle zur Verfügung und das Routing ist dabei vollkommen egal und frei definierbar.

Wer sich mit diesem System noch nicht auseinandergesetzt hat, sollte es sich auf jeden Fall mal ansehen, bzw. anhören, denn so richtig begreifen kann man das erst, wenn man selbst davor sitzt und sich seine Tracks damit „verbiegt“.

In diesem Sinne: „frohe Weihnachten“.

Michael Lührig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen