NI TRAKTORS`12, vom Club in die DAW.

DJ Effekte für die DAW? NI TRAKTORS 12 macht es möglich, recht verrückte Sachen kann mann mit Effekten wie dem Beatmasher oder dem Transpose Stretch erzielen aber auch ein paar anderere Schmankerl sind dabei.

Was erst ein wenig seltsam anmuted, nämlich DJ Effekte die eigentlich für die LIVE Performance im Club gedacht sind in der DAW einzusetzen, und ich muss gestehen das meine ersten Gehversuche mit Native Instruments TRAKTORS 12 auch sehr holprig waren, ist auf den zweiten Blick genial.

Sei es für die Erstellung von Soundscapes oder auch für verrückte Effekte in der Musikproduktion populärer Musik, hier tun sich enorme Möglichkeiten auf, schnell angefreundet habe ich mich mit den Filter Effekten von TRAKTORS 12, diese sind herrlich einsetzbar um Instrumente im Gesamtmix hervorzuheben oder in den Hintergrund zu verschieben, OK das macht man normalerweise mit dem Equalizer aber mit den in TRAKTORS 12 enthaltenen PEAK Filter und FORMANT Filter konnte ich erstaunlich schnell sehr gute Resultate erzielen.

Ein weiteres Schmankerl ist ganz klar das enthaltene REVERB, nein es ist nicht das genaueste und hat auch nichts mit Convulution also der Abbildung echter existierender Raüme zu tun, aber es klingt, wie drücke ich es am besten aus… Sahnig, saftig, fett und warm, ich habe mich in diesen Effekt sofort verliebt.

Auch das enthaltene DELAY ist klasse und wer es mal richtig hart angehen möchte der findet dazu im MULHOLLAND Drive den richtigen Verzerrer, das hat nichts mehr mit leicht angezerrt oder feinem Sound zu tun, hier geht es ab, aber wie, das Teil bräuchte eigentlich einen Waffenschein 🙂

Schauen wir uns nun einmal die einzelnen Effekte im Überblick an:

  • TRAKTOR Delay ist ein tempo-synchronisiertes Delay mit Freeze- Funktion. Das Delay bleibt auch bei Tempiwechseln im Takt da die Echos des Delays direkt von der Master Clock des Sequenzers geregelt wird.
  • Das TRAKTOR Reverb ist , zumindest meiner Ansicht nach, ein echtes Sahneteil, der klassische Reverb-Effekt kann extreme Raumgrößen nachbilden, das TRAKTOR Reverb verfügt über individuelle Tief- und Hochpass-Filter und auch hier finden wir eine Freeze-Funktion. Wie ich oben schon erwähnt habe macht das TRAKTOR Reverb wirklich Sound, auf einen Schlag öffnet sich eine neue Klangwelt vor den Monitor Boxen, ich habe es bei einer klassischen Gitarrenaufnahme eingesetzt und war begeistert. Statt vieler Regler und Parameter finden wir hier nur das nötigste dafür stimmt der Sound, allein das Reverb ist den Preis des TRAKTOR 12 Pakets schon fast alleine wert.
  • Der TRAKTOR  Digital LoFi Effekt zerhackt den Sound durch Reduktion der Auflösung und Sample-Rate dadurch entsteht bei vorsichtigem Einsatz mehr Biß, allerdings kann man es mit diesem Effekt auch wirklich zu bunt treiben, dann kommen Ergebnisse dabei heraus, ich will es mal so sagen, die nie ein Mensch zuvor gehört hatte, oder besser, so muss sich ein extrem übersteuertes Digitalpult kurz vor dem abrauchen anhören.
  • Das TRAKTOR Mulholland Drive ist ein hochempfindlicher Overdrive-Effekt der über zwei unabhängige Einheiten verfügt, mit Vorsicht zu genießen, denn hier geht ganz schnell fürchterlich die Post ab, denn es werden durch das selbst-oszillierenden Verhalten extremste Verzerrungen möglich.
Native Instruments Traktor 12 für Guitar Rig 4
Zum Vergrößern bitte in das Bild klicken
  • Tja was macht denn ein Ringmodulator hier, den hätte ich doch viel eher in einem Synthesizer erwartet? Der TRAKTOR Ringmodulator moduliert den Sound mittels Multiplikation mit einem hochfrequenten Signal daraus resultiert ein an Obertönen angereicherter Sound, auch hier sind wieder wirklich extreme Klangformungen möglich, insbesondere um dem Klang etwas metallisches mitzugeben.
  • Der TRAKTOR Formant Filter imitiert den Klang von gesprochenen Vokalen, indem drei Bandpass-Filter miteinander verwoben werden. Nun ich habe es auf einer akustischen Gitarre eingesetzt und diese hat durch einen echt angenehmeren Sound bekommen, einfach mal ausprobieren hier ist einiges möglich.
  • Das TRAKTOR Peak Filter verstärkt das Signal in einem vorher festgelegten Frequenz-Spektrum und fügt ihm so eine tonale Spitze (Peak) hinzu, diese kann bis zu vier Mal lauter als das Original sein. Um unsere Investitionen in die Technik zu schützen hat NI hier direkt einen Brickwall-Limiter eingebaut, dieser sorgt dafür, dass der verstärkte Dezibelwert auf maximal 0 dB begrenzt wird. Auch hier sind schnell tolle Ergebnisse möglich wenn Ihr den Peak Filter anstatt eines EQ`s einsetzt zum Beispiel.
  • Der TRAKTOR Beatmasher ist ein sampling-basierter Effekt, der einen Loop aus dem aktuellen Audiomaterial entnimmt und zerhackt. Ein echter TRAKTOR-Klassiker. OK, hier muss ich zugeben das dies, zumindest noch nicht, meine Welt ist, das Teil macht verrückte Sachen und ich als Nicht DJ habe davon noch nicht wirklich Ahnung, Sorry.
  • Der TRAKTOR Gater lässt das Signal stottern, dies geschieht durch eine getaktete Stummschaltung, auch hier ist der Effekt wieder mit der Master Clock der DAW synchronisiert, so das das Gating immer mit dem Songtempo übereinstimmt, der Einsatzzweck ist zum Beispiel, man nehme einen Padsound und lege den GATER Effekt in den Insertweg, schon gehen wir Richtung Dance und Trance Musik, den Effekt habt Ihr sicherlich alle schon einmal gehört, mit dem TRAKTOR Gater geht das kinderleicht. Ausserdem kann man dem Gater ein Rauschen hinzufügen, um die rhythmische Muster noch ein wenig hervorzuheben. Na wenn das die Jungs und Mädels von Dolby wüssten, die haben jahrelang gekämpft um das rauschen zu eliminieren und hier wird es wieder hinzugefügt …
  • Der TRAKTOR Reverse Grain ist ein Sampling-basierter Effekt, der aus dem Klangsignal einen Loop entnimmt, diesen rückwärts abspielt und darüber hinaus noch verschiedene Mashup-Optionen bietet. Hervorragend für Sounds jenseits des normalen geeignet, Filmnachvertonung, spannende Intros für Musikstücke oder Sounds für die Spiele Programmierung dürften die Einsatzgebiete sein.
  • Beim TRAKTOR Transpose Stretch heben wir es mit einem Pitch Shifting Effekt mit zusätzlicher Grain-Regelung und einem Time Stretch-Regler zu tun. Auch hier sind wieder absolut abgefahrene Sounds möglich.
  • TRAKTOR`s Beat Slicer nimmt zwei Takte des Signals auf und teilt es in kleine Abschnitte um es dann in einer anderen Abfolge wiederzugeben, so entstehen aus dem zerhackten Original neue musikalische Muster. Beatslicher kommt schon werksseitig mit 20 verschiedene Patterns die nach fünf Stilen gruppiert wurden.

TRAKTOR 12 benötigt GUITAR RIG 4 oder den GUITAR RIG 4 PLAYER die Effekte werden dort eingesetzt, die Player Version von GUITAR RIG 4 ist nebst 3 weiteren Native Instruments Playern kostenlos zu bekommen, schaut hier nach: www.buenasideas.de/2010/native-instruments-komplete-7-players-gratis-download-ab-sofort-verfugbar

TRAKTORS 12 ist Bestandteil von NI-KOMPLETE 7, alleine gekauft kostet es aktuell 69,- Euro, bestellen könnt Ihr es direkt bei Native Instruments: www.native-instruments.com/#/de

FAZIT: Für kleines geld bietet Native Instruments ein tolles Paket an echt geilen Effekten, die sich auch in der DAW Umgebung sehr gut machen, mein Favorit bleibt der Hall und die beiden Filter aber auch die anderen Effekte sind klasse, ich werde sicherlich des öfteren darauf zugreifen und bald auch wissen wie ein Beatmasher einzusetzen ist 🙂 Mit dem TRAKTOR 12 Paket werden aussergewöhnliche und ganz neue Effekte möglich, der Kreativität sind hier fast keine Grenzen mehr gesetzt, ich empfehle aber unbedingt das Einschalten des in Guitar Rig im Master Output enthaltenen Limiters, damit es bei den aussergewöhnlichen Klangerlebnissen nicht zu unvorhersehbaren Schäden an Eurer Hardware kommen kann.

Testumgebung:

Steinberg CUBASE 5.5 mit GUITAR RIG 4 PLAYER als VST Plugin

EMU TRACKER PRE Audiointerface

Yamaha NS10 M Abhöre (über REVOX A77 Verstärkermodul angesteuert)

Rechner: COMPAQ Dual Core 2.5 GHz, 4 GB RAM, Windows XP

Testzeitraum: 5 Tage

Abstürze oder sonstige Probleme während des Tests: keine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen