T-Xiter, ein Exiter von TubeOhm, pimp your Sound!

TubeOhm begeistert nicht nur mit herrausragenden Synthesizer Plugins, sondern baut auch FX Plug-ins für die Klangbearbeitung, schauem wir uns hier einmal den T-Xiter an, ein Exiter mit 3 Harmonic Generatoren.

Der Begriff Exiter leitet sich aus dem englischen „to exite“ ab, bedeutet also anregend, gemeint ist hier im musikalischen Kontext, das hinzufügen von Harmonischen (ganzzahliges Vielfaches einer Grundfrequenz), dadurch wirkt das Klangsignal transparenter und lauter, obwohl sich die Lautstärke nicht wirklich verändert hat.

Bekannt wurde die Geheimwaffe Exiter in der Musikproduktion ab 1970, der zwar damals schon existente Exiter Effekt (der erste Exiter wurde 1955 von Charles D. Lindridge gebaut) war bis zu diesem Datum noch sehr sehr teuer und nur große kapitalkräftige Tonstudios konnten ein solches Klangveredelungsgerät einsetzen.

Ab 1970 baute die Firma Aphex den Aural Exciter aber auch dieser war noch sehr teuer und wurde aufgrund seines hohen Preises mehr vermietet als verkauft, dies wiederum änderte sich dann um 1980 als das Modell C der Firma Aphex erschien, von nun an war der Exiter Effekt auf für kleine und mittlere Tonstudios bezahlbar.

Spätestens nachdem die Firma Behringer Exiter zum Sparpreis auf den Markt brachte waren diese Geräte auch für den Homerecording Bereich nutzbar, und in der Epoche der Musik Produktion am Computer bieten einige Hersteller den Exiter Effekt auf Software Basis als Audio Plugin an, hierzu gehört auch Tubeohm, dessen T-Xiter wir uns hier einmal genauer ansehen und anhören wollen.

Der T-Xciter von TubeOhm generiert harmonische Obertöne und mischt sie dann dem originalen Audio-Signal zu, dies hat dann den Effekt als habe man eine dicke Decke von den Lautsprechern entfernt. (So ähnlich wie in einer aktuellen Waschmittelwerbung, die entfernen auch ein vorher nicht bemerktes grau von den Plörren und alles wirkt irgendwie farbiger …)

Die Höhen klingen crisper, die Bässe kommen nun von ganz unten und der ganze Sound bekommt mehr Transparenz, es klingt einfach besser.

Der T-Xciter enthält 3 harmonic Generatoren, einen für die tiefen Frequenzen und zwei (A+B) für die hohen Frequenzen.

Oben sehen wir den Bereich LOW des T-Xiters, mit dem Schalter „Low“ kann die Generierung harmonischer für den Bereich 50 – 500 hz eingeschaltet werden, die Einsatzfrequenz des T-Xiters ist über den Drehregler „Frq“ bestimmbar, mittels dem Regler „Harmonics“ kann die Anzahl der hinzuzufügenden Oberwellen eingestellt werden, über Mix wird nun der Anteil der Obertöne die dem Originalsignal beigemischt werden sollen geregelt.

Der Bereich für die hohen Frequenzen weist die gleichen Regelungen auf allerdings kann auf einen zweiten harmonic Generator (B, LED an) geschaltet
werden, dieser generiert dann extreme Höhen.

Es gilt allerdings gerade beim Einsatz von Exitern, weniger ist mehr, unsere Ohren spielen uns schnell einen Streich und wir gewöhnen uns an das „verbesserte“ Audiosignal, daher sollte man immer mit ausgeruhten Ohren an die Abhöre gehen, wenn der Effekt des Exiters gerade noch auffällt dann ist es meistens genau der richtige Anteil an Verbesserung.

Ich habe ein kleines Video mit Klangbeispiel ins Netz gestellt, die Exiter Einstellung ist hier absichtlich etwas zu stark um den Effekt besser hörbar zu machen, in einer „echten“ Produktion sollte der Exiter allerdings nicht so deutlich wahrnehmbar sein.

Den TubeOhm T-Xiter gibt es im Pack mit einem Noise Gate Plug-in namens N-Gate für schlappe 24,- Euro, das T-Xiter Plugin ist nicht sehr leistungshungrig und kann daher auch auf älteren Rechnern  (Pentium-IV) eingesetzt werden, auch mehrer Instanzen waren ohne weiteres möglich.

Mehr Infos und die direkte Bestellmöglichkeit findet Ihr hier: www.tubeohm.com/TubeOhm/Effekte.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen