East West Quantum Leap Symphonic Choirs, der eigene Chor.

Selten war ich so heiß darauf eine Audio Software testen zu dürfen wie bei QL-Symphonic Choirs ein hervorragender authentischer Chor der auch vorgegebene Text Phrasen singen kann. Die Installation gestaltete sich einfach und ging recht zügig von statten auch wenn nahezu 37 Gigabyte von 6 Double Layer DVDs auf die Festplatte geschaufelt werden mussten, East West Quantum Leap Symphonic Choirs wird mittels einem Pace iLok geschützt, dieser wird nicht mitgeliefert.

Nach der Installation habe ich erst einmal die Standalone Version von EWQL (Ich kürze das jetzt mal ab) Symphonic Choirs geöffnet, die nötigen Audio und Midi Einstellungen waren schnell gemacht und so konnte ich auch direkt eines der Samplesets laden, es dauert ein Weilchen bis die Samples zur Verfügung stehen aber das ist bei der Menge an Daten absolut verständlich.

Der erste Griff in die Tasten jagte mir eine Gänsehaut über den Körper, sehr authentisch und absolut amtlicher Klang wird hier geboten, der Spieltrieb wurde sofort wach und ich musste erst einmal die verschiedenen Samplesets ausprobieren.

An Samplesets werden bei EWQL Symphonic Choirs mitgeliefert:

In der Kategorie „Instruments“ finden wir 5 Chöre in folgenden Gesangsstilen.

  • Sopran
  • Alt
  • Tenors
  • Bass
  • Knaben

Jeder dieser Gesangstile beherbergt wiederum verschiedene Unterkategorien, wir finden hier Konsonanten, Effekte und Vokale mit jeweils verschiedenen Multi-Samples. Alle Chöre sind sehr musikalisch und kommen mit vielen Spielmöglichkeiten daher, bei einigen Chören kann die Tastatur dazu genutzt werden zwischen verschiedenen Ausdrucksmöglichkeiten beim Spiel umzuschalten.

Ganz besonders Interessant fand ich auch die Effekt Abteilung (fx) hier finden sich Chor Effekte wie Stakkatos, Falls oder auch Zischlaute, eine Supersache wenn der Chor wirklich echt klingen soll. Apropos wirklich echt der Hammer in der Kategorie Instruments ist meiner Ansicht nach sicherlich die Unterkategorie Soloist, die nächste Gänsehaut überkam mich hier und ich war über eine Stunde nicht ansprechbar, meine liebe Frau bat mich allerdings den Kopfhörer auf zu setzen und die Monitore auszustellen, nicht weil der Klang schlecht war, nein mit mir war der Experimentierwahn durchgegangen.

Auch hier finden wir die Möglichkeit mittels vorgegebener Tasten, die im EWQL Symphonic Choirs Player blau dargestellt werden, im direkten Spiel zwischen den Artikulationen umzuschalten, also das hat richtig Spass gemacht.

Die Soloisten sind verfügbar in den Kategorien:

  • Sopran
  • Alt
  • Knaben

Weiter geht es mit den Multis, diese Samplesets können dann auch mit dem Wordbuilder zur Wiedergabe von eigenen Phrasen genutzt werden aber dazu später mehr.

  • Sopran
  • Alt
  • Tenor
  • Bass
  • Knaben
  • Frauen
  • Männer

Den Wordbuilder muss man erst einmal einbinden denn dieser ist nicht in der Player Software des EWQL Symphonic Choirs enthalten, also habe ich mein Cubase 5 von Steinberg angeschmissen und den Player als VST Instrument auf eine neue Spur gelegt. Der nächste Schritt war das auswählen eines Chor Presets aus den Multi Setups von EWQO Symphonic Chor, nachdem ich einen passenden Chor geladen hatte musste nun der Wordbuilder dazu gezogen werden.

Dies konnte ich in Cubase 5 ganz einfach lösen, denn der Wordbuilder wurde korrekt als Midi Insert Effekt installiert, also im Midi Insert musste nur der Wordbuilder ausgewählt werden und los konnte es gehen. EWQL liefert schon einige Phrasen in den Kategorien „english“, „latin“ und „phonox“ mit die zum ersten ausprobieren sehr gut geeignet sind.

Ich habe es mal mit buenasideas probiert, das ist sicherlich noch verbesserungsfähig 🙂 soll Euch aber schon einmal einen kleinen Überblick zu den Möglichkeiten dieses Hammer Plugins geben.

Quantum Leap East West Symphonic Choirs, Wordbuilder
Quantum Leap East West Symphonic Choirs, Wordbuilder

 Quantum Leap East West Symphonic Choir, Klangbeispiel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen