Tube Ohm Bruno. die Reinkarnation eines der bekanntesten Synthesizers, Bruno? Juno?

4 Kommentare

Ob nun Juno oder Bruno.. keine Ahnung muss mal meinen Kumpel Roland fragen, vielleicht weiss der Bescheid, eins ist aber mal wieder klar Tube Ohm Synths klingen einfach geil, ich freue mich daher immer wenn ich ein Preview/Review für ein neues Plugin von Tube Ohm verfassen darf.

Wie bereits weiter oben geschrieben, das Teil klingt typisch Tube Ohm mässig gut, fett und durchsetzungsfähig und zudem finden wir auch beim Bruno reichlich fertige gute Presetsounds und einen Arppergiator.

Mein Leser Michael hat den Bruno von Tube Ohm mit dem kürzlich hier getesteten PolyKB von XILS Lab verglichen und ob der analogen Fähigkeiten bzw. des Klanges festgestellt das der PolyKB etwas analoger klingt, das stimmt zwar aber die Unterschiede sind nicht so gewaltig das sie ein ungeschultes Ohr überhaupt wahrnehmen würde, auch die Sounds vom Bruno klingen eben anders wie die Sounds des PolyKB, da wir hier auch von zwei ganz unterschiedlichen Preisklassen reden denke ich das der Vergleich nicht ganz fair ist. Vielen Dank an Michael für seine EInschätzung!

Bruno kommt in zwei Auflösungen, (richtig gelesen hier geht es um Grafikkarten und Bildschirmgrößen), einmal dürfen wir Bruno in der Full HD Version mit dem kompletten Keyboard bestaunen oder für diejenigen die noch keinen Riesen Bildschirm haben, so wie ich, stellt sich Bruno in der Rack Version mit gekürztem Keyboard dar.

Hier sind die technischen Finessen des Tube Ohm Bruno:

  • Super Wave Oscillator Synthesis
  • LFO for pitch modulation
  • Arpeggiator
  • Filter 12 / 24 dB /Envelope /VCA
  • Delay
  • 3 Stage Chorus
  • Hard clipping und Tube Distortion
  • LFO für Filter und Oszillator Modulation
  • BRUNO-205 mit großer GUI für einen HD Monitor und BRUNO-205 Rack für normale Monitore

buenasideas-tippDas schönste dürfte der recht freundliche Preis von gerademal 39,- Euro sein ausserdem wird eine kostenlose Demo Version angeboten die auf der Webseite: www.tubeohm.com/TubeOhm/BRUNO.html herunterladbar ist.

FAZIT: Tolles Teil das absolut Spass macht, gewaltige und brachiale Synth Sounds wie auch verpielte Flötenklänge oder ausgefuchste Arppegios sind möglich, durch Distortion, Delay und Chorus kann der Sound noch gewaltig aufgewertet werden, die Filter klingen auch sehr gut und die Bedienung ist auch sehr übersichtlich und einfach.

Viel Synth für kleines Geld, BUENASIDEAS TIPP!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

4 Gedanken zu “Tube Ohm Bruno. die Reinkarnation eines der bekanntesten Synthesizers, Bruno? Juno?”

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen