Stefan Federspiel


Über Stefan Federspiel

Grafik Designer und an Musikproduktion im Rahmen seiner Multimedia-Projekte interessiert.


Studio Steel Drum von 8Dio

Im Rahmen ihrer Reihe von Studio-Instrumenten veröffentlichte 8Dio eine Steel Drum Bibliothek, von der sie überzeugt sind, dass es die letzte ist, die man kaufen wird. Das gründet sich darauf, dass das Instrument sehr umfangreich mit über 55.000 Samples, 5 echten Vintage-Microfonepositionen und zwei Weltklasse-Reverbs in der Signalkette eingefangen wurde.


Ventus Ethnic Winds Series Bansuri veröffentlicht

Impact Soundworks erweitert seine Ventus Ethnic Winds Serie mit einer indischen Bansuri, das ist eine Bambus-Querflöte, die schon vor Urzeiten in Nordindien bei religiösen Ritualen verwendet wurde und in alten Texten erwähnt wird. Doch nicht nur wegen ihrer wichtigen Rolle in der klassischen indischen Musik, sondern auch wegen ihres eindrucksvollen Klangs vor allem in den tieferen Lagen wählte die Crew bei Impact Soundworks dieses Instrument.


Rhythmology von Sample Logic veröffentlicht

Mit diesem Programm beansprucht Sample Logic für sich die Welt des Rhythmus neu zu erfinden. Was zunächst etwas hoch gegriffen erscheint, jedoch bei genauerem hinsehen sind doch einige beeindruckende Eckpunkte dieses Konzepts erkennbar. Es handelt sich um eine Multi Core Engine wie bei den letzten Programmen dieser Firma, jedoch in einem neuen, für rhythmische Loops optimierten Gewand.


Estey Reed Organ von Soniccouture kostenlos

Bei Soniccouture läuft noch bis 31. Dezember ein Xmas Sale, der, naja – fast so gut ist, wie der am Black Friday, wenn man von da noch Rabattcodes übrig hat, kann man diese sogar immer noch (zusätzlich) anwenden. Zusätzlich kann man in diesem Zeitraum noch ihre Estey Reed Organ kostenlos herunterladen. Das mag zwar nicht das heissbegehrteste Instrument für jedermann sein, aber hier bekommt man auf jeden Fall eine erstklassig gesamplete Soundbibliothek und der nicht so spektakuläre Grundsound lässt sich mit dem eingebauten oder dem eigenen Effektarsenal sicher noch aufwerten.


Octamorph FE im Sonderangebot bei VstBuzz 1

In meiner Mail hatte ich das Sonderangebot von VstBuzz schon vor beinahe zwei Wochen, dachte aber in dem Moment nur: schon wieder so eine Riser- und Drones-Dingens und schob es auf das anzuschauen. Seit dem war viel Land unter, nur vorhin sprang mich die Werbung dazu auf Facebook noch mal an und ich zog mir ein Video-Review dazu rein. Die Grundfunktionalität von Octamorph FE besteht darin, dass acht Soundquellen mit einem XY-Pad überblendet werden können.


Black Friday Nachlese

Perry hat das zwar schon in den Kommentaren zu meinem ersten Black Friday geschrieben, aber hier noch mal hervor gehoben: Soundtoys verschenkt den Tremolator. Ihre sonstigen Plug-Ins sind bekanntermaßen alle sehr gut. Neugierigerweise habe ich mir den Crystallizer näher angeschaut und dieses Video auf YouTube gefunden, das zeigt, was für kreative Klänge man aus diesem Effekt herausholen kann.     Bei 8Dio sind es 40% und bei einigen Bundles bis zu 70% https://8dio.com/2016/11/15/black-weeks-70-off/


Black Friday 2016 Sonderangebote 1

Ich picke mal einige Angebote raus, die ich für interessant halte und die nicht nur ein paar Prozentchen betragen. Wer NI Reaktor besitzt, aber nicht Ultraloop kann hier zuschlagen, denn es gibt für nur 99 $ alle 18 Extensions mit dazu, das gab es noch nie. Denn diese Extensions sind sagenhaft gut und eine ausgezeichnete Grundlage für extremstes Loop-Gequäle. (Da überlege ich mir, obwohl ich Ultraloop schon besitze und eine Handvoll Extensions, ob das nichts ist, das sind gerade mal 5,50 $ pro Extension.) http://twistedtools.com/shop/reaktor/bundles/ultraloop-and-expansions/


Orange Friday bei Embertone

Bis Montag gibt es bei Embertone im Rahmen ihres Orange Friday (um sich vom allgegenwärtigen Black Friday wenigstens farblich abzuheben…) jeden Tag ein anderes Instrument um die Hälfte. Heute am Montag, bis 09 AM EST am folgenden Tag, also 15 Uhr Nachmittags hier am Dienstag die Crystal Flute. Eine sehr schöne, expressiv spielbare Flöte aus Glas, was an dem feinen Ton zu hören ist. 


Zwei neue Harfen und beide im Einführungsangebot

Den Anfang machte die renommierte Soundschmiede Soundiron mit ihrer Elysium Harp. Die wie zu erwarten sehr professionell und orchestral klingt, weich, mit diesem kostbaren bronzenen klingelnden Timbre. Die Elysium Harp gibt eine Lyon & Healy Konzertharfe mit 47 Saiten wieder, mit den Artikulationen 8-fach Round Robin Finger Pad Plucks Finger Nail Plucks Soft Harmonic Plucks Hard Harmonic Plucks Xylophonic Plucks Bass String Pedal Buzz Effects 194 natürliche Glissandi in 19 Skalen und Styles von der Solo-Harfenistin Jennifer Ellis Dutzende spezielle Ambiences, organische Synth Pads, tonale Athmosphären und Effekte, die aus den Aufnahmen erstellt wurden.


Waves Black Friday Sale mit freiem Plug-In

Der alljährliche Black Friday Mega-Sale kündigt sich allerortens an. Bei Waves ist es ab Donnerstag dem 24. November so weit mit reduzierten Angeboten zuhauf und wie es fast schon eine Tradition ist, einem freien Plug-In für diejenigen, die sich dafür registrieren. Bisher sind das kleine, aber effektive 1-Knopf Effekte. Auf dieser Seite kann man seine E-Mail eintragen und bekommt dann das Plug-In und natürlich Angebote, Angebote, Angebote…. http://www.waves.com/lpn/black-friday-2016/free-plugin-signup


K-Board Pro 4 Kickstarter Kampagne

Keith McMillen Instruments startet eine Kickstarter Kampagne für ihr neuestes Projekt K-Board Pro 4. Dieses Instrument sieht aus, wie ein normales Keyboard, wenn auch etwas peppiger designt, mit blauen schwarzen Tasten und roten Haltegriffen. Das Keyboard umfasst vier Oktaven, das Besondere ist jedoch, dass es MPE (Multidimensional Polyphonic Expression) -Daten über das MIDI-Protokoll sendet. In die Tasten ist die Smart Sensor Fabric technology eingearbeitet, die sie Berührungssensitiv macht. Im Prinzip verwandelt das jede Taste in ein XYZ-Pad, mit dem man in der Y-Richtung entlang der Taste mit dem Finger entlangfährt und damit Werte ausgibt und in der X-Richtung zu Seite ebenfalls. Auf dem kürzeren X-Weg wird man eher z. B. Vibrato zuordnen auf dem längeren Y-Weg Timbre und Velocity/Volumen auf Druck hin in der Z-Achse. 


FabFilter Pro-R Halleffekt veröffentlicht

FabFilter veröffentlichte das High-End algorithmische Reverb FabFilter Pro-R mit „musikalischen Kontrollen“ und einem sehr natürlichen Klang. Seine fortgeschrittenen Algorithmen wurden sorgfältig auf eine gute Überblendung mit der Klangquelle und eine leichte Integration in den Mix hin entwickelt. Die intuitive „Space control“ schaltet nahtlos zwischen dutzenden von Raummodellen um und passt die Ausklingzeit automatisch an. Der „ Decay Rate EQ“ ist eine Innovation, die es gestattet die Ausklingzeit frei über das Frequenzspektrum anzupassen. Damit verändert sich das Timbre des Nachhalls über den Zeitverlauf. 


Albion V Tundra von Spitfire Audio herausgebracht

Mit der fünften Fortsetzung der Albion-Reihe orchestraler Filmmusik-Werkzeuge widmet sich Spitfire Audio den ganz leisen Tönen aus dem Norden. Inspiriert wurde der Mitbegründer der Firma und Filmkomponist Christian Henson dazu von einem Stück von Arvo Pärt und den aufstrebenden jungen Talenten aus dem nordischen Hinterland und Island. 


Cassetto Synth für Kontakt Group Buy

Homegrown Sounds ist eine kleine Ein-Mann Sample- und Plug-In Schmiede, deren Aktivitäten ich schon sehr lange verfolge. Andrew Medforth konzentriert sich seit einiger Zeit darauf seine Samples in immer ausgefeiltere Kontakt-Instrumente zu packen, die sie als Quelle für zwei Sample-Oszillatoren nutzen, daran gehängt dann eine klassische subtraktive Synth-Architektur, die Kontakt ja auch bereit stellt und vor allem Arpeggiatoren/Step-Sequencer, die das ganze durchwursten bis die Augen tränen…


Zwei neue Utility-Module für Softube Modular

Softube stellt mit seinem neuesten Installer neben etlichen Bug-Fixes und Optimierungen für Windows 10 auch kostenfrei zwei neue Utility-Module für Modular zur Verfügung. Bei Dual X-Fade handelt es sich um zwei Cross-Fader, die je zwei Mono-Signale ineinander blenden. Zum Beispiel zwei verschiedene Wellenformen, deren Anteil dynamisch gemischt werden kann, entweder per Host-Automation oder über den CV-Weg.


Output veröffentlicht SUBSTANCE Bass Engine

Output gibt an mit SUBSTANCE eine neue Kategorie virtueller Multi-Bass-Instrumente erfunden zu haben. SUBSTANCE kombiniert drei Layer aus unterschiedlichen Quellen. Diese speisen sich unter anderem aus stark bearbeiteten elektrischen und akustischen Bässen, echten Bläser-Abteilungen, den schmutzigsten analogen Synths und abgefahrenem Sound Design. 


UVI Piano Grand Piano Model D gratis

Bis zum 1. August ist mit jedem Einkauf bei KVR Audio Marketpalce das UVI Piano Grand Piano Model D gratis mit dabei. Es mag zwar mit regulär 79 € nicht das teuerste und nicht das am tiefsten gesamplete Piano von allen sein, aber der Klang ist klassisch und warm und sicher für nicht so bombastische sondern eher intime Settings gut einsetzbar.


Group Buy Orange Tree Samples

Der Summer 2016 Group Buy bei Orange Tree Samples geht noch bis zum 11 Juli. Bis jetzt sind 55% von möglichen 60 % Nachlass erreicht. Group Buys mit erheblichen Preisnachlässen kommen bei dieser Firma nur alle paar Jahre vor. Die Gitarren, die ich letztes mal kaufte sind immer noch die besten, die ich habe, da kommt nur Ample Sound oder Real Guitar ran. 


Transformed Reality für MXXXCore angekündigt

Der Sound Designer Simon Stockhausen kündigt auf seiner Website Patchpool eine Preset-Bibliothek für MXXXCore von MeldaProduction an. MXXX ist eine Art gigantische Modulationsmatrix für die Plugins von MeldaProduction, damit kann man beliebige Effektketten erstellen und mittels Meta-Modulations-Buttons in jeder nur erdenklichen Weise modulieren. 


Eindrücke von der Musikmesse 2016 1

  Diesmal waren die Hallen in denen die Musikmesse stattfand im hinteren Teil des Geländes und ich latschte erst mal gefühlte zwei Kilometer, bis ich endlich in Halle 9 ankam. Das Laufpensum war insgesamt deutlich höher, da ich etliche Male durch die Hallen 9 mit den klassischen Pianos und 9.1 mit der ganzen Elektronik kreiste und zwischendurch Abstecher zu der Extra-Halle machte, in der ausschließlich Yamaha untergebracht war.


Virta von Madrona Labs veröffentlicht

Nach den unkonventionellen Instrumenten Aalto, dem Synthesizer für eine breite Palette ungewöhnlicher und experimenteller Klänge und dem physikalisch modellierten Kaivo, der hier noch eine Schippe drauf legte kommt nun mit Virta ein Effekt, der auch ein Instrument ist und durch die Stimme oder jeglichen anderen Audio-Input kontrolliert und moduliert wird.


AAS bringt Chromaphone 2 heraus

Abzusehen war ja, dass wahrscheinlich Applied Acoustic Systems als nächstes Chromaphone modernisiert. Dieses Instrument ist in meinen Augen noch das ungewöhnlichste und vielseitigste der physikalisch modellierten Instrumente von AAS – wenn man mal von Tassman absieht, das aber ein modulares Schlachtschiff in einer ganz anderen Gewichtsklasse darstellt.