Praxisworkshops der Vienna Symphonic Library in Deutschland, Österreich und der Schweiz in Zusammenarbeit mit best service.

In Kooperation mit Best Service, dem europäischen Vertriebspartner der Vienna Symphonic Library, findet vom 13. bis 24. April 2012 die „Hands On“-Tour statt. In sieben jeweils 90-minütigen Workshops demonstriert Produktmanager Paul Steinbauer praxisnah die Integration der neuesten Software-Produkte in den modernen Studiobetrieb.

Die Workshops finden in Wien (13.4.), Köln (16.4.), Hamburg (17.4.), Berlin (18.4.), München (19.4), Winterthur (23.4.) und Niederlenz (24.4.) statt, die Teilnahme ist kostenlos.

„Wiener Melange“ als Gesamtkunstwerk
Im Fokus der Workshops steht die umfassende Integration verschiedener Werkzeuge und Arbeitsabläufe in einer zeitgemäßen MIDI- und Audio-Produktionsumgebung. Als Zentrale dient dabei die plattformübergreifende, netzwerkfähige Host-Software Vienna Ensemble PRO 5, in welche die Misch- und Raumsimulations-Software Vienna MIR PRO direkt eingebunden werden kann und die zudem auch 64-Bit und 32-Bit-Plug-ins von Drittanbietern in den Formaten VSTi und AU unterstützt. Darüber hinaus gibt Produktspezialist Paul Steinbauer auch einen Überblick über alle erhältlichen Vienna Instruments Collections, die das gesamte Orchesterinstrumentarium von der Piccolo-Flöte bis zur Kontrabass-Tuba und mehr abdecken. Der neue Software-Player Vienna Instruments PRO mit seinen innovativen Funktionen wie z. B. Auto-Humanization, Auto-Voicing, polyphones Legato oder dem integrierten Auto-Playback & Pattern Sequencer ermöglicht dabei einen völlig neuen Zugang zur mittlerweile über 1,5 Millionen Samples umfassenden Orchesterlibrary.

Hier ist ein beeindruckendes Video über die Vienna Symphonic Library das wir auf Youtube gefunden haben:

Neben der Vienna Symphonic Library stellt Best Service im Rahmen der Tour seine neuesten Engine-Produkte vor. Galaxy X eröffnet experimentierfreudigen Sounddesignern ein neues Klanguniversum. „ERA Medieval Legends“, die neue Library mittelalterlicher Instrumente von Eduardo Tarilonte, wird Film- und Werbekomponisten begeistern.

Best Service bringt jede Menge kostenlose DVDs mit spielbaren Demos ihrer Engine-Produkte Titan, Klanghaus, World Percussion, K-Size Engine Edition, Galaxy X, Epic World, Forest Kingdom und last but not least SYNTH-WERK mit.

Die Anmeldung sowie nähere Infos zur Tour findet Ihr bei: www.bestservice.de

Die Vienna Symphonic Library

Die Vienna Symphonic Library ist Weltmarktführer im Bereich der virtuellen Orchester­musikproduktion. Filmkomponisten wie Danny Elfman, Alan Silvestri oder Alexandre Desplat nützen die Musiksoftware des Wiener Unternehmens ebenso wie Herbie Hancock, Lenny Kravitz oder David Foster. Seit dem Jahr 2000 werden unter der Leitung von Gründer und Geschäftsführer Herbert Tucmandl Einzeltöne und Tonfolgen aller Orchesterinstrumente, von der Solo-Violine bis zum Kontrabass-Ensemble, vom Heckelphon bis zum Bösendorfer Imperial Konzertflügel, in der hierfür errichteten Silent Stage aufgenommen. Zu den Software-Innovationen der Vienna Symphonic Library zählen Vienna MIR PRO, Vienna Ensemble PRO 5, Vienna Suite und Vienna Instruments PRO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*