ESI cosMik uCast: USB-Mikrofon mit Software Komplettpaket für die Musik Produktion

Das neue USB Mikrofon der deutschen Firma ESI kommt mit reichlich Audio-Software für den Einstieg in die Musikproduktion, dabei ist unter anderem die mobile DAW Cubasis LE von Steinberg für das iPad und iPhone sowie Steinbergs Mastering Software Wavelab LE, aber auch die DAW Bitwig 8 Track und inTone2 von Audiofied sind dabei.

Für einen Preis von 109,- Euro ist das ein sehr guter Deal, insbesondere da das cosMik uCast auch über einige technische Besonderheiten verfügt, welche das Recording erleichtern sollen. So ist es zum Beispiel möglich einen Kopfhörer für das Monitoring direkt am Mikrofon anzuschließen. Empfehlenswert ist dafür der ESI eXtra 10 aus gleichem Hause, den wir hier bereits getestet haben: https://www.buenasideas.de/test/musikproduktion/hardware/esi-extra-10-dsoniq-die-optimale-abhoere-immer-dabei/

ESI Audiotechnik cosMik uCast USB Mikrofon

Podcasting, YouTube Content erstellen, Twitch Streams starten oder ein online Meeting abhalten: all das ist möglich mit dem neuen USB Mikrofon von ESI. cosMik uCast ist nicht nur vielseitig einsetzbar, es kommt auch mit einer Menge Extras.

So erhält man beim Kauf des hochwertigen Kondensatormikrofons mit Nieren-Richtcharakteristik sofort alles für den Aufbau, alles für die Aufnahme und alles für das Einbinden externer Tonquellen.

Das cosMik uCast bietet USB-C-Konnektivität, integriertes Kopfhörer-Monitoring sowie benutzerfreundlicher Knöpfe auf der Vorderseite des Mikrofons, mit denen sich Input Gain und Output Volume stufenlos regulieren lassen. Der Mute Button kann benutzt werden, um die eigene Stimme stumm zu schalten, zugleich aber weiterhin das Computersignal zu hören.

ESI Audiotechnik cosMik uCast USB Mikrofon Anschlüsse

Mithilfe des mitgelieferten Tischständers kann das Mikrofon einfach auf dem Tisch aufgestellt und über eines der beiliegenden USB-Kabel (USB 2.0 und USB-C, je 2 m) am Rechner angeschlossen werden.

cosMik uCast kommt mit einem Audio-Software Paket, zudem können sich Windows Nutzer über die bewährte DirectWIRE Technologie freuen, die es z.B. ermöglicht externe Soundquellen (Musik, Interviews oder auch Geräusche wie Applaus oder Lacher) in den eigenen Stream einzubinden. Mac User wiederum profitieren vom Plug-and-play Erlebnis und – mit Cubasis LE – von einem on-the-go Programm, das auf dem iPad oder iPhone überall eingesetzt werden kann.

Leistungsstarkes Softwarepaket – Das alles ist inklusive:

  • WaveLab LE, eine einfach zu bedienende Audio Editing und Mastering Software, mit der Aufnahmen analysiert, bearbeitet, optimiert und veröffentlicht werden können.
  • Cubasis LE, die kompakte Version von Steinbergs optimiertem Multi-Touch-Sequenzer für iPad und iPhone, der das gleiche Look & Feel wie sein großer Bruder Cubasis bietet.
  • Bitwig Studio 8-Track, eine schlanke und effektive DAW zum Produzieren, Performen und Designen von Sounds für den Einsatz auf bis zu acht Audio-/MIDI-Spuren. Mit dabei ist das Bitwig Essentials Package, eine vielseitige Auswahl an handverlesenen Presets und Sounds.
  • inTone 2 ESI Edition von Audified ist ein leistungsfähiges Jamming-Tool, um Mischungen aus mehreren Audiosignalen und Instrumenten zu erstellen, Dateien abzuspielen, Spuren zu wechseln und Streams für Podcasts und Aufnahmen vorzubereiten.

ASIO Treiber für niedrigste Latenz

Als derzeit einziges USB-Mikrofon auf dem Markt bietet cosMik uCast schnelle Treiber, basierend auf ESIs eigener EWDM-Technologie. Dies sorgt für niedrigste Latenzzeiten. Darauf basiert auch das DirectWIRE Feature, welches nur und exklusiv mit ESI hardware mitgeliefert wird.

Mithilfe von DirectWIRE lassen sich externe Tonquellen einbinden. Zudem ist es möglich, die eigene Stimme durch eine DAW laufen zu lassen und sie dabei zu verändern (z.B. mit Hall oder anderen Effekten belegen). Im Livestreaming bietet die Technologie noch einen Vorteil: Sie hilft, Rückkopplungen zu vermeiden. Durch die Verwendung der virtuellen DirectWIRE-Kanäle ist es möglich, das Signal, das auf den Monitoren zu hören ist, und das gestreamte Signal vollständig zu trennen. Vermischungen und Rückkopplungen können so vollständig ausgeschlossen werden.

Die Features des cosMik uCast im Überblick

  • Kondensator-Studiomikrofon mit USB-C Audiointerface
  • Richtcharakteristik: Niere
  • spezielle 1″ Kapsel
  • Übertragungsbereich: 30Hz – 18kHz
  • Max. SPL: 130 dB
  • Dynamikumfang: 89 dB (ADC), 93dB (DAC)
  • Signalrauschabstand: 89 dB (ADC), 93dB (DAC)
  • Regler zur Einstellung von Pegeln und Mute-Schalter
  • 3.5 mm (1/8″) Kopfhörerausgang mit Lautstärkeregelung
  • Abmessungen ca. 176 mm x 50 mm
  • Gewicht: etwa 250g
  • Tischständer und Halteclip mitgeliefert
  • Stromversorgung über USV
  • beides, USB-C und USB 2.0 Kabel mitgeliefert (jeweils ca. 2m)
  • 100 % Class Compliant
  • arbeitet mit PC-Systemen mit Windows 7 / 8.1 / 10 und mit vielen Linux-Distributionen
  • kompatibel mit Mac-Systemen mit OS X / macOS, native CoreAudio-Unterstützung (32-bit und 64-bit)
  • kompatibel mit iPhone und iPad (Anschlussadapter notwendig)
  • EWDM-Treiber für Windows 7 / 8 / 8.1 / 10 mit ASIO 2.0, MME, WDM und DirectSound (32-bit und 64-bit)
  • DirectWIRE-Unterstützung unter Windows mit virtuellen Audiokanälen für interne Loopback-Aufnahmen

Weitere Informationen findet Ihr bei ESI: https://www.esi-audio.de/produkte/cosmikucast/

Video ESI cosMik uCast Mikrofon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen