Musikmesse News: APS COAX – koaxialer Studiomonitor mit dreidimensionalem Sound

Der aufstrebende Monitorhersteller APS hat mit der Auslieferung der Coax begonnen. Das neueste Produkt der High-End-Firma ist ein kompakter aktiver 2-Wege-Koaxialmonitor namens Coax, der einen Frequenzgang von 55 Hz bis 22 kHz abbildet und durch ein einmalig dreidimensionales Klangerlebnis glänzen soll. Wie bei APS üblich, werden die Monitore als Paare aufeinander abgestimmt, um eine Verfälschung der Stereoabbildung durch Abweichungen einzelner Lautsprecher zu verhindern.

Derartige Features waren bisher nur bei erheblich teureren Lautsprechern zu finden. Trotz der Verwendung hochwertigster Chassis und Treiber von namhaften Herstellern aus Europa konnte ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis (Wer es hat…) erreicht werden.

Ziel der Entwicklung war ein möglichst natürlicher Klangeindruck. Rauminformation werden präzise dargestellt und Mixing-Fehler offengelegt. Das koaxiale Design nähert sich dem Ideal einer punktförmigen Schallquelle über den gesamten Frequenzbereich an. Damit wird eine Präzision der Darstellung der Rauminformationen erreicht, wie man sie bei konventionellen Lautsprechern vermisst. Noch nie soll man Stärken und Schwächen einer Produktion so deutlich wahrgenommen haben.

aps-coax Monitor

APS Coax werden in mattschwarzem Finish ausgeliefert. Es sind auf Anfrage verschiedene Holzfurniere und Lackierungen in jeder RAL-Farbe erhältlich. Damit ist Coax nicht nur ein akustisches, sondern auch ein optisches Statement in jedem Studio.

Der “unschlagbare” Preis soll bei “schmalen” 1499,- Euro UVP (inkl. 19% MwSt.) liegen, immerhin für ein exakt aufeinander abgestimmtes Pärchen.

Technische Daten

  • System 2 Wege, Koaxial
  • Crossover-Frequenz 3 kHz (24dB/Oktave)
  • Frequenzgang im Freifeld 55Hz – 22kHz (+/-2 dB)
  • Tief-/Mitteltöner 18cm (70W RMS an 8 Ohm)
  • Hochtöner 2,5cm (70W RMS an 6 Ohm)
  • SPL im Freifeld (1m) 101dB RMS / 109dB Peak
  • Abmessungen 21cm x 33cm x 30cm

Über APS

Audio Pro Solutions, kurz APS, hat sich 2006 als Projekt geformt, um professionelle Lösungen für die Probleme der modernen Musikproduktion anzubieten. Die kompakten Nahfeldmonitore AEON und IO sind ein Geheimtipp für hochwertigen Lautsprecherbau zu vernünftigen Preisen und finden international immer mehr Freunde wie Steve Forward und Neil “Mad Professor” Fraser. Seien Sie gespannt auf die nächsten Kreationen dieser innovativen Schmiede aus Polen.

Habe mal gegoogelt, es gibt eine Webseite, allerdings ist diese aktuell nicht zugänglich: [403] Forbidden : Dost?p zabroniony , Schade eigentlich hätte mir die Box gerne mal von hinten betrachtet bzgl. der Anschlußmöglichkeiten usw. Wenn die Webseite dann mal läuft, dürfte es diese Adresse sein: www.aps-company.pl

Markiert mit , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

One Response to Musikmesse News: APS COAX – koaxialer Studiomonitor mit dreidimensionalem Sound

  1. OK sagt:

    Da scheint sich APS aber mächtig an der EMES Black TV orientiert zu haben:
    – Gehäuseform nahezu identisch (BR-Öffnung hinten oder geschlossen?)
    – identisches COAX-Chassis von SEAS

    Eine Verbeugung vor einem bewährtem Produkt?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>