buenasideas der neue Audio-Rechner

Es war irgendwann so was von klar das ein neuer Rechner her muss, insofern ich weiterhin aktuelle Produkte testen möchte und nun habe ich es endlich getan. Der neue Rechner läuft, und zwar trotz einem nicht weichen wollenden flauem Gefühl in der Magengegend funktioniert soweit alles und mit Windows 8.1 freunde ich mich auch langsam an. Ich frage mich ehrlich was dieser App Schwachstrom in Win 8 soll, mich nervt es gewaltig. Mit Win 8.1 64bit kann ich jetzt bis zu 512 GigaByte RAM nutzen, theoretisch natürlich wer will das bezahlen?

Immerhin habe ich nun satte 16 Gigabyte Ram und das sollte auch erstmal für größere Projekte ausreichen. Im Komplettpaket war auch ein 22er Monitor den ich über DVI angeschlossen habe an die Nvidea GForce Grafikkarte die auch zusätzlich von mir geordert wurde damit auch bloß kein fitzchen RAM für die onboard AMD Grafikkarte abgezwackt wird.

Seine Leistung bezieht der Rechner von einer AMD Quadcore CPU mit 4x 3.9 Ghz Taktung. Intel wäre mir lieber gewesen aber da hätte ich noch eine Menge Geld mehr ansparen müssen.

buenasideas-Audio-Rechner
buenasideas-Audio-Rechner

Nach drei Tagen Installationswahnsinn ist jetzt so ziemlich alles auf der Platte, wobei ich Wert darauf gelegt habe auch möglichst alle Applikationen in der 64 bit Version zu installieren. Leider bieten einige Hersteller keine 64 bit Updates an was mich dann zu einer Cubase 7.5 parallel Installation in 64 bit und 32 bit bewogen hat. Es geht ja hier hauptsächlich darum das ich neue Plugins und Audio Software testen kann daher dieser Schritt.

Meine aktuelle Audio Installation sieht folgendermaßen aus:

  • AMD Quadcore mit 16 GB Ram und 2GB Ram Grafikarte
  • Software: CUBASE 7.5, WAVELAB 8.5, MIXCRAFT 6, IZOTOPE Ozone advanced, KOMPLETE 9 ultimate, Alchemy, Superior Drummer 2 uvm.
  • Audiointerface: NI KOMPLETE AUDIO 6
  • Abhöre: ESI nEar 05 eXperience, Yamaha NS10M, Teufel Omnitron
  • Kopfhörer: AKG K141 Monitor, Teufel AC 9050 PH, AKG K99 Perception
  • Masterkeyboard: FAME-KX88HC, Ensoniq ESQ1

Außerdem sind auf dem Rechner noch Adobe LigthRoom, Perfect Photo Suite, LibreOffice, Video Pro X3

Der iLok und der eLicenser belegen zwei USB Ports, insgesamt habe ich zwei USB-Hubs am Rechner, MASCHINE muss ich erstmal an dem alten Audio Rechner nutzen, irgendwie scheint die MASCHINE HARDWARE zuviel Spannung aus dem USB System zu ziehen, nun ja es hängen ja auch noch zwei externe Festplatten, das Audiointerface, ein Traktor F1 sowie ein DJ2Go Controller sowie Maus und Tastatur im System. Ich werde wohl nicht umhinkommen, mir einen spannungsversorgten USB-Hub zu kaufen.

In den nächsten Tagen wird sich dann zeigen, inwieweit sich die Investition gelohnt hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

6 Gedanken zu “buenasideas der neue Audio-Rechner”

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen