The Gong von SampleScience

Mit ihrem neuen Produkt The Gong wird die seit 2015 existierende Firma SampleScience wohl vielen Musikern und Musikproduzenten eine Freude bereiten, welche sich dem Thema Esoterik und New Age widmen. Das Beste zuerst: The Gong ist gratis, wie übrigens auch viele weitere SampleScience Produkte, schaut Euch einfach mal auf der Website von SampleScience um.

Ich habe immer noch meinen ESQ1 Synthesizer von Ensoniq und der konnte in den Achtzigern, als ich ihn für etwas über 3.000,- Deutschmark erworben hatte, nicht nur einen ganz brauchbaren Klaviersound synthetisieren, sondern eben auch einen Gong, welcher schön lange ausklang. Genau dies war dann auch meine Erwartungshaltung an das The Gong Plugin, welches für Windows und Apple in den Formaten VST und AU in 64bit verfügbar ist.

SampleScience The Gong
SampleScience The Gong

Der Klang stammt hier von einem echten Gong, also nicht von einem Synthesizer, die GUI des Plugins stellt (na was wohl?) einen Gong dar. Diesen könnt Ihr dann auch (bitte mit Schmackes) mit dem Mauszeiger anschlagen und er klingt unterschiedlich, je nach dem in welchem Bereich Ihr mit dem Mauszeiger auf den Gong klickt. Wobei zu erwähnen ist, dass bei dieser Spielweise wohl kaum ein Event auf der Instrumentenspur in Eurer DAW aufgezeichnet wird.

Dazu muss also eine an den Computer angeschlossene Piano-Tastatur oder ein Eintrag im Step Editor bemüht werden. So richtig nach Gong klingt es nach meinem Erachten erst bei einer Anschlagstärke von 127, aber ich bin auch der Typ, der eine Kirchenorgel am liebsten im Tutti Volle Pulle Modus spielt 🙂

Für das Plugin The Gong wurde ein Gong in vier unterschiedlichen Anschlagsstärken und mit vier verschiedenen Artikulationen aufgenommen.

SampleScience The Gong Video

Alles in allem ein tolles Geschenk was uns SampleScience da macht, absolut brauchbar, und zwar nicht nur für Esoterik und New Age. Das Plugin basiert, soweit ich das richtig sehe, auf der aus China stammenden Software Maize Sampler, welche wir hier auch schon im Testlabor hatten. Mit selbiger könnt Ihr auch selbst VST und AU Plugins erstellen.

Features

  • 1 gong played in 4 different ways
  • 4 velocity layers for each articulation
  • Based on high-quality 24-bit 96 kHz recordings
  • VST/AU plugin for Windows 8.1/10 and macOS El Capitan to Mojave.

Schaut mal bei SampleScience vorbei, es lohnt sich: https://www.samplescience.info/2021/02/the-gong.html

Nachschlag

SQ8L-Ensoniq-VST
SQ8L-Ensoniq-VST

Sollte jemand Interesse an dem oben erwähnten Ensoniq ESQ1 Synthesizer haben, dem kann ich hier ein kostenloses Plugin empfehlen, es ist zwar nicht eine Original Emulation des ESQ1 von Ensoniq, dafür aber des Nachfolgemodells, Ensoniq SQ80. Allerdings gibt es das Plugin nur in 32bit, was für derzeit aktuelle DAWs ein Hindernis darstellen dürfte, da ich neben Cubase 11 Pro auch Mixcraft 9 nutze und Mixcraft damit überhaupt keine Probleme hat, ist das für mich unerheblich. Hier ist der Link: http://www.buchty.net/ensoniq/index.html#sq8l (Auf dieser Website in das Bild klicken)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen