ImageLine Drumaxx, ein saugutes Drumcomputer Plug-in!

1 Kommentar

ImageLine der Hersteller der fantastischen FL-Studio DAW hat ein neues Plug-in herausgebracht, ein physical modeling Drumcomputer der begeistert, ich sitze jetzt schon geschlagen 2 Stunden an dem Teil und kriege die Nase einfach nicht voll!

Im Gegensatz zu samplebasierten Drumcomputern bietet Drumaxx von ImageLine nahezu unendlich viele Soundvarianten, die abgefahrensten Sounds sind genauso möglich wie analog und echt klingende Klänge die an Samples erinnern.

Drumaxx verwendet spezielle Algorithmen zur Klanggenerierung via physical modeling um  Bass-Drum, Hi-Hats, Snares und andere perkussive Sounds zu erschaffen.

ImageLine Drumaxx physical modeling drumcomputer plug-in

Dies gelingt sowohl bei realistischen wie auch elektronisch klingenden Sounds für die Becken hat sich ImageLine etwas besonderes einfallen lassen, wer schon einmal einem Ride Becken beim ausklingen aufmerksam zugehört hat weiss wie komplex dieses Klangsignal sein kann.

ImageLine Drumaxx Klangerzeugung Parameter
ImageLine Drumaxx Klangerzeugung Parameter

Um dies zu reproduzieren bedient sich das Drumaxx Plug-in eines Geflechts von verbundenen Kontrollpunkten einer virtualisierten schwingenden Membran, jeder dieser Kontrollpunkte besitzt nun die physikalische Eigenschaften wie Masse, Trägheit, Steifigkeit und Dämpfung, so kann selbst ein so komplexes Klangsignal wie ein ausschwingendes Becken reproduziert werden.

Das gelingt allerdings nicht wirklich, im laufenden Drumpattern kommen die Beckensounds recht authentisch herüber allerdings haben sie gegenüber gesampelten echten Becken keine Schnitte.

Dafür begeistert Drumaxx aber mit sehr sehr und noch einmal sehr druckvollen Drumsounds, da sind wahrlich böse Grooves mit machbar und gerade für Dance und Elektronik Styles ist Drumaxx gut geeignet.

Drumaxx besticht aber nicht nur durch die physical modeling Sounderzeugung sondern liefert auch eine vollwertige Drumcomputersteuerung für 16 Kanäle mit, jeder Kanal kann in seinen Klangparametern bei laufenden Groove verändert werden, es werden reichlich Drumloops mitgeliefert die sofort eingesetzt werden können, Drumaxx befindet sich automatisch im Sync- Slavemodus und folgt dem Tempo das gerade in Eurer DAW eingestellt worden ist.

Auch eine Vielzahl an Drumsets wird bereits mitgeliefert, ob Rock, Pop, Dance oder Experimentell alles ist dabei. Das Design und die Ergonomie von Drumaxx stimmt und es ist nicht unbedingt nötig einen Blick in die Dokumentation zu werfen.

ImageLine Drumaxx Drumcomputer Programmierung
ImageLine Drumaxx Drumcomputer Programmierung

Drumaxx hat auch einen sehr entscheidenen Vorteil gegenüber samplebasierten Drumcomputern, bei einer auf physical modeling basierenden Klangerzeugung kann der unbeliebte „machine-gun Effekt“ nicht enstehen.

Der Machine Gun Effekt tritt auf wenn das gleiche Klangsignal oft hintereinander gespielt wird, es hört sich nicht mehr echt an, zum Vergleich ein richtiger Drummer wird niemals jeden Schlag exakt so wie den vorigen platzieren können bedingt durch die jeweilige Anschlagsstärke, den Winkel der Sticks und der Position des jeweiligen Aufschlags entstehen immer wieder neue Klänge.

Einige hochpreisige Sampleplayer bieten zwar zur Vermeidung dieses Effektes die sogenannte Round Robin (dient zum abspielen zufällig gewählter verschiedener Samples des gleichen Klangs, zb. Snare oder HiHat), weisen dann jedoch meist auch mehrer Gigabyte große Soundbibliotheken auf.

Nun und Drumaxx fungiert ähnlich wie ein echter Drummer das Plug-In kreiert jeden Sound neu, also auch hier keine Chance für den Maschinen Gewehr Effekt.

Etwas ganz besonderes hat sich ImageLine für den Kaufpreis von Drumaxx einfallen lassen, „pay what you think it’s worth“ also ins germanische übersetzt soviel wie „bezahl was du denkst was es dir wert ist“, allerdings ab 13,- US Dollar aufwärts, dies entspricht nach aktuellem Kurs momentan 9,61 Euro, darf auch etwas mehr gezahlt werden, ich finde das ist ein wirklich faires Angebot, mal abgesehen davon das Drumaxx sicherlich ein weit höheren Wert als 9,61 Euro hat, hoffen wir auf das gute das in den meisten chronisch Geld klammen Musikern steckt, so das ImageLine diese sicherlich gut gemeinte Preisgestaltung nicht bereuen wird.

Hier ist ein Video zu ImageLine Drumaxx das ein wenig die Vorteile dieses außergewöhnlichen Drumcomputer Plug-Ins beleuchtet, es wird zwar hier im Einsatz in FL-Studio dargestellt ist aber als VST Plug-In selbstverständlich auch mit anderen DAWs kompatibel, ich habe Drumaxx bereits in Cubase 5.1 sowie in Mixcraft 5 getestet:

Hier noch einige technische Details:

Content.

  • 130 drumkits
  • 900 drum patches
  • 200 drum patterns

Features.

  • 16 Physically modeled drum pads
  • Multi-output for individual effects processing on each pad
  • Huge range of modeling possibilities covering sounds from cymbals to kettle-drums
  • Velocity modulation matrix for detailed expressiveness
  • Integrated Stepsequencer with trigger-key playback
  • Integrated effects
  • Single-pad version ‚Drumpad‘ available for tight integration with FL Studio

FAZIT: Wer auf der Suche nach neuen und unverbrauchten Drumsounds und Loops ist der sollte hier zuschlagen, für kleines Geld gibt es sehr viel Sound und Inspiration, ein Dual Core Rechner sollte es allerdings für den Betrieb von Drumaxx schon sein, ich habe auf meinem kleinen IBM Pentium IV mit 3Ghz und 2GB Ram leider einige Aussetzter bei komplexen Loops hinnehmen müssen, auf meinem Compaq Dual Core lief es dann einwandfrei.

Das Drumaxx Plug-In ist gut durchdacht und daher leicht bedienbar, es macht sehr viel Spass damit zu arbeiten, die Sounds sind amtlich und druckvoll, ein Equalizer und ein Limiter für den Master Output sind schon in Drumaxx eingebaut, zusätzlich gibt es noch anschlagsabhängige Modulationseffekte.

Klangbeispiele und Informationen zu ImageLine Drumaxx findet Ihr bei: www.image-line.com/documents/drumaxx.html

Noch ein kleiner Tipp wer es richtig abgefahren mag der sollte das mal in den Effektweg hinter Drumaxx postieren, ACHTUNG AUF EIGENE GEFAHR 🙂
Freeware: CrazyIvan von Smartelectronix, nicht schön aber seltsam!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ein Gedanke zu “ImageLine Drumaxx, ein saugutes Drumcomputer Plug-in!”

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen