Computer und Soundkarte = Gitarren Amp, ich habe es probiert!


Wenn ein halbwegs aktueller Computer/ Notebook vorhanden ist, kann man mit Freeware Mitteln daraus einen brauchbaren Gitarrenamp machen, hier lest Ihr wie das geht. Ein richtiger Brüllwürfel oder AMP ist ja auch nicht mehr so teuer, China macht es möglich, wenn Ihr mal beim Music Store oder bei Thomann oder auch woanders schaut, werdet Ihr sehen das man schon für unter 100 Euro etwas brauchbares finden kann.

Es geht aber auch noch anders, wenn ein Computer vorhanden ist und dieser über eine Soundkarte verfügt ist das schon die halbe Miete, eine Stereo Anlage oder ein Kopfhörer benötigen wir auch noch, sowie eine E-Gitarre (auch hier gibt es schon Angebote um die 100,- Euro incl. Kabel).

Kommen wir nun zur Software, hier habe ich mich für Freeware Programme und Plugins entschieden um euren Geldbeutel zu schonen, es sei hier angemerkt das dies nur ein Beispiel ist, es gibt weitere Freeware oder TRIAL Version Plugins die als Gitarrenamp dienen können, unter anderem auch das GTR Solo von Waves: WAVES GTR SOLO AMP VST 1 Jahr umsonst!

Als VST Host habe ich in diesem Fall den Audio Editor Wavosaur eingesetzt, Ihr könnt aber auch den hervorragenden VSTHOST von Hermann Seib nutzen: www.hermannseib.com/vsthost

 

Plugins für Gitarren Amplifikation im Audio Editor Wavosaur

Plugins für Gitarren Amplifikation im Audio Editor Wavosaur

Als AMP habe ich das Freeware Plugin von Nick Crow eingesetzt, dieses bietet eine sehr gute Verzerrung: nickcrowlab  oder bei: kvraudio.com

Nick Crow 7170 lead VST AMP Simulation Plugin

Nick Crow 7170 lead VST AMP Simulation Plugin

Hinter dem VST Plugin von Nick Crow wurde dann das EpicVerb von VarietyOfSound geschaltet: Variety Of Sound epicVerb ein neues Freeware Reverb Plugin

EPIV VERB

Dann habe ich das Master EQ Plugin von Ronald Passion eingesetzt um den Sound noch etwas aufzumotzen: rekkerd.org/ronald-passion

Ronald Passion Master EQ, Equalizer Plugin

Ronald Passion Master EQ, Equalizer Plugin

Und als Schlusslicht in der Effektkette wurde das Plugin TLS-Maximizer als Limiter eingesetzt, ein sehr gutes Plugin das zum Mastern auch feine Dienste leisten kann: hem.bredband.net/tbtaudio

TLS Mastering Limiter

TLS Mastering Limiter

(Schaut im Archiv nach, dort findet Ihrnoch weitere sehr interessante Freeware Plugins)

Hier ein kleines Beispiel wie es klingt einmal trocken und dann mit den Plugins im Einsatz:

Hier die Version ohne Einsatz der Plugins.

Klangbeispiel Gitarrenamp aus Freeware Produkten gebaut, DRY

Und nun let’s Rock, die Plugins wurden einfach auf das obige unberabeitete Signal geschaltet.

Wie ich oben schon erwähnte gibt es weitere Plugins die kostenlos zu haben sind.

Zum Beispiel:

Auch diese Liste ist sicher nicht vollständig,  ich hoffe Ihr werdet fündig! Also viel Spaß beim abrocken, macht die Stereo Anlage nicht kaputt!!!! :-)