Weldroid Courvoisier, erstes Review

Ich habe mit der Maschine von NI mal einen Drumloop mit 3 verschiedene Presets Einstellungen durch Courvoisier geschickt. Die Presets habe ich nach dem akustischen Eindruck gewählt, der gut wahrnehmbar ist. Alle anderen Presets sind auf normalen kleinen PC-Lautsprechern eh nicht mehr so groß unterscheidbar.

Die MP3-Dateien enthalten den jeweiligen Namen des eingesetzten Presets.

Bei dem Redefine-Preset werden die Hallanteile des Klanges erheblich reduziert, weil der Courvoisieur für jeden Pegelbereich ein eigenes Reaktionsverhalten aufzeigen kann.

Nachdem der Hall nun gekürzt wurde habe ich kurzerhand die RoomMachine844 dahinter geschnallt, um zu hören wie der Austausch der Raumanteile im Kontext klingt.

Alle Beispiele habe nur noch einen Limiter von Antress im Master, obwohl der Autor des Courvoisier in seinem Handbuch schreibt, dass er die besten Ergebnisse mit dem FerricTDS erzeugt. Ich wollte aber nur den Courvoisier allein in Aktion erleben.

Weldroid Courvoisier Bedienelemente

Das Konzept erschließt sich dem Anwender erst, wenn er die Anleitung gelesen hat, denn zunächst vermutet man ja da einen Spektrumanalyser, der die einzelnen Frequenzbänder darstellt.

In Wirklichkeit aber sehen wir hier einen Graphen, der uns die Lautstärkeverteilung des Signal anzeigt.

Möchte man also bestimmte Klanganteile im Mix in den Vordergrund stellen, konzentriert man sich bei dieser Arbeitsweise auf die Anteile im Mix, welche noch etwas zu leise erscheinen. Mit der Einstellung der Reaktionszeit über eine benutzerdefinierte Kurve kann man dann sehr detailliert in das Material eingreifen.

Weldroid Courvoisier Display

Weldroid Courvoisier Display

Einziger Kritikpunkt ist, dass das Darstellen in Echtzeit durch das relativ große Analyse-Fenster (Fensterung bei Spektralanalysen) die grafische Ausgabe des Host und anderer Plugins stark reduziert.

Daher ist es Ratsam, dieses Plugin für sich allein zu justieren und möglichst die anderen Plugins im Hintergrund arbeiten zu lassen, ohne, dass diese auf dem Bildschirm angezeigt werden.

Sehr gut finde ich die Qualität dieses Plugins. Gerade beim Mastern sind diffizile Eingriffe notwendig und genau dort braucht es an Werkzeugen, die genau diese Details manipulieren können.

Den Downloadlink zu Weldroids Courvoisier findet Ihr in diesem Artikel: weldroid-bringt-dynamik-prozessor-courvoisier-ideal-furs-mastering-und-gratis

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>