Mixcraft 5 die Beta Phase neigt sich dem Ende zu.

Lange dauert es nicht mehr und die neue Version von Mixcraft, der Eier legenden Wollmilchsau unter den Audio/Midi Workstations ist auf dem Markt, Acoustica hat schon den Start von Mixcraft 5 bekannt gegeben.

Acoustica Mixcraft 5

Mehr Leistung fürs Geld kann man kaum irgendwo anders bekommen, Mixcraft 5 ist sozusagen die Vollausstattung bei den DAWs, alleine die mitgelieferten Instrumente währen schon den Kauf wert, da gibt es zum Beispiel die Mixcraft eigenen Instrumente, dabei handelt es sich unter anderem um ein General Midi Soundset in bester Qualität. Zusätzlich gibt es noch weitere sehr gute Sounds.

Dann haben wir solche Perlen wie Lounge Lizard, eine E-Piano Emulation oder Messiah eine Prophet 5 Emulation mit gewaltigem Druck, weiter geht es mit einem Minimoog im VST Format, einer TB303 Emu und anderen Synthesizern.

Gunnar Erkonas Messiah

Auch die Effekt Sektion lässt sich sehen, es sind Reverb, Delay und Kompressoren Limiter usw. in mehreren Varianten enthalten, zusätzlich gibt es noch den Voxengo Gitarrenamp und ganz neu den Shred getauften Ampsimulator von ACMBarGig mit dem die Simulation von Amps wie Marshall und Co. kein Problem mehr darstellt.

Shred Gitarrenamp Simulator in Mixcraft 5

Auch eine Emulation des legendären Pultec Equalizers ist mit dem Pultronic Tube EQ mit dabei.

Die Ausstattung ist schon so umfangreich das Ihr eigentlich nichts anderes mehr an VST Plug-ins braucht, wenn es aber doch etwas mehr sein darf, kein Problem denn im Gegensatz zu anderen DAW Anbietern kann das in dieser Preisklasse positionierte Mixcraft 5 auch externe VST Plug-ins einbinden.

Inzwischen beherrscht Mixcraft in der Version 5 auch das direkte Editieren im Notationsmodus und kann die erstellten Partituren auch ausdrucken.

Video Bearbeitung mit Mixcraft 5 ist auch möglich, und zwar ganz einfach, so wie eben alles schön easy ist mit Mixcraft 5, das auch noch eine Unmenge von Loops in den verschiedensten Musikrichtungen mitgeliefert wird ist natürlich Superklasse, so kann man ganz schnell eine Idee aufbauen und diese dann weiter ausarbeiten.

Mixcraft 5 wird in Kürze erhältlich sein, ich vermute das der Preis sich unter 100,- Euro bewegen wird, wahrscheinlich sogar weit unter 100,- Euro.

Ich nehme an der Beta Phase seit geraumer Zeit teil und kann Euch versprechen das hier ein echt tolles Musikproduktionssystem für den kleinen Geldbeutel geboten wird, es wird sicherlich eine 30 Tage Trial (Test Version) geben, mit der Ihr in aller Ruhe testen könnt ob Euch das Programm zusagt.

Hier ist noch ein Video, geschnitten mit Mixcraft, von der Vorstellung der neuen Version 5 auf der diesjährigen NAMM in Anaheim, das Video zeigt, dass die Entwickler auch ziemlich lustige Gesellen sind 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ein Gedanke zu “Mixcraft 5 die Beta Phase neigt sich dem Ende zu.”

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen