BOSCH feiert Jubiläum und stellt dazu eine kostenfreie iPhone App zur Verfügung.

Ab sofort wird die Jubiläumswebsite www.125.bosch.com noch interaktiver: mit der iPhone-Anwendung „Bosch125“, die jetzt im AppStore zum Download bereitsteht, kann man seinen persönlichen Bosch-Moment auch von unterwegs auf den BoschGlobe hochladen. Nutzer nehmen ihr Bild, ihre „My Global Impression“, direkt aus der App heraus auf und kommentieren es. Per Knopfdruck wird Euer Foto live auf der Jubiläums-Website veröffentlicht und der Aufnahmeort wird mittels GPS exakt auf dem BoschGlobe platziert. Ebenso einfach lassen sich mit der App Glückwünsche übermitteln, die als Zündfunken aufleuchten und Wünsche für den BoschGlobe der Zukunft posten.

Der BoschGlobe ist seit Jahresbeginn die zentrale Anlaufstelle für das 125-jährige Jubiläum des Unternehmens im Web. Hier lädt Bosch die Menschen aus der ganzen Welt ein, auf einer dreh- und zoombaren Weltkugel in 3-D Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Unternehmens interaktiv zu entdecken. Eine lebendige Website, auf der Mitarbeiter aus aller Welt dem Unternehmen mit selbst gedrehten Videos zum Geburtstag gratulieren und viele Besucher ihre Wünsche an Bosch für die Zukunft posten. Ab sofort kann jeder Besucher der Website auch von unterwegs eigene Fotos auf die Website hochladen und damit die Bilderserie „Global Impressions of Bosch“ ergänzen: das sind 125 zur selben Sekunde aufgenommene Fotos, die ein einzigartiges Porträt des Unternehmens zeigen und die Vielfalt der Bosch-Gruppe eindrucksvoll unterstreichen. So steuert jeder Nutzer nicht nur ein eigenes Fotos bei, er gestaltet mit dieser „My Global Impression“ auch das bunte Bilder-Mosaik des Unternehmens Bosch mit. Eine Aufnahme vom Lieblingsschrank, der mit einem Bosch-Akkuschrauber aufgebaut wurde, ist ebenso willkommen wie der erste Ferienjob des Sohnes oder der Tochter im Bosch-Werk– dokumentiert in Bild und Text. Die Vorfreude auf die Traumküche mit der eingebauten Bosch-Spülmaschine, der tägliche Nachhauseweg, der mit ESP viel sicherer ist oder der Bosch Service, der das Auto nach der Panne wieder fahrtüchtig gemacht hat – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Jedes Posting erscheint sofort live am entsprechenden Ort auf dem BoschGlobe und macht dieses weltweite Firmen-Portrait noch vielfältiger und spannender.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter­nehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäude­technik erwirtschafteten rund 285 000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 47,3 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 350 Tochter- und Regionalgesellschaften in über 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2010 gab Bosch 3,8 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete über 3 800 Patente weltweit an. Mit allen seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebens­qualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Das Unternehmen feiert 2011 sein 125-jähriges Bestehen. Es wurde 1886 als „Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik“ von Robert Bosch (1861–1942) in Stuttgart gegrün­det. Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehme­rische Selbstständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen, langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 92 Prozent bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die Stimmrechte liegen mehrheitlich bei der Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus. Die übrigen Anteile liegen bei der Familie Bosch und der Robert Bosch GmbH.

Hier geht es zur Bosch Jubiläumsseite: www.125.bosch.com

So wer bis hierhin gelesen hat und sich fragt was das alles mit Audioproduktion, Digitalfotografie oder Video zu tun haben soll, dem seine seine Zweifel absolut gestattet. Nein ich habe keinen Sonnenstich unter der spanischen Sonne erlitten, es geht mir gut und da ich zwei Bosch Bohrhämmer habe die mir schon einige male bei Tonstudio Umbaumassnahmen behilflich wahren, habe ich den Jungs und Mädels von Bosch den Gefallen getan und diese Info hier gepostet. Übrigens hatte ich noch nie ein Problem mit den Bosch Bohrhämmern aber das nur am Rande. In den nächsten Tagen geht es hier weiter mit dem Thema Bildbearbeitung und einigen Berichten aus der Welt der Musikproduktion. Bis denne…. Euer Andreas 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen