SOFTUBE emuliert den DRAWMER S73 Intelligent Master Processor

Die Schweden von SOFTUBE präsentieren zur NAMM-Show 2016 die Software-Umsetzung des DRAWMER S73 Intelligent Master Processor. Wie beim Hardware-Vorbild von DRAWMER handelt es sich hierbei um einen erweiterten Multi-Band-Kompressor für Mastering-Aufgaben, der unter Haube auch mit EQ-Einsatz und mit einer Mid/Side-Bearbeitung aufwarten kann.

Dabei bietet der S73 nicht den üblichen Wust an Parametern, sondern kommt mit nur wenigen Bedienelementen aus. Dies wird durch die Verwendung von zehn auswählbaren STYLES erreicht (vergleichbar mit den gleich benannten Algorithmen des FabFilter PRO-C2), welche für diverse Anwendungsgebiete ausgelegt sind. Das Plugin soll durch einen authentischen Analogsound und durch Klarheit und Definition im Klang überzeugen.

 

DRAWMER S73
SOFTUBE DRAWMER S73 Intelligent Master Processor

 

SOFTUBE benutzt wieder einen rechnerbezogenen iLok-Kopierschutz, ein Dongle ist somit nicht notwendig, kann jedoch optional ebenfalls verwendet werden.

Der DRAWMER S73 Intelligent Mastering Processor ist ab dem 02.02.2016 erhältlich und wird bis zum 29.02.2016 zum Einführungspreis von 75,- USD angeboten, anschließend beträgt der reguläre Verkaufspreis 99,- USD. FOCUSRITE-Kunden erhalten das Plugin sogar für Nüsse als Teil des TIME AND TONE BUNDLE, dass beim Kauf eines SCARLETT-, SAFFIRE- oder CLARETT-Audiointerface.

Mehr Infos sowie eine Demo-Version gibt es hier: http://www.softube.com/index.php?id=drawmer_s73

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen