Circular Step Synth Group Buy

Dieser Group Buy bei Homegrown Sounds hat wieder etwas den Charakter eines Kick Starter Projekts – wobei man immerhin das Haupt-Produkt, den Synthesizer Circular für Kontakt gleich bekommt. Je nachdem, wie viele Teilnehmer zu dem Group Buy dazu kommen werden dann immer mehr Bonus-Produkte entwickelt und nach und nach frei geschaltet.

Circular verfolgt das Prinzip, dass bei jedem Step, der ausgelöst wird die Wellenform wechselt. In jedem der zwei Sample-Oszillatoren ist eine Anzahl Wellenformen geladen, pro Step wird fest gelegt welche davon ausgewählt und abgespielt wird. Das ergibt eine abwechlungsreiche ständige Änderung des tonalen Timbres des Synths. Um das wieder etwas zusammen zu binden bekommt Circular zwei weitere Oszillatoren, einen Pluck-Oszillator und einen Swell/Fade Oszillator, die die Sample-Oszillatoren passend ergänzen. Diese gehen nicht durch die selben Filter und Modifikationen, wie die Haupt-Oszillatoren, sondern verlassen sich allein auf ihre eigene Charakteristik. 

Demo Pads

Alle Kontrollen von Circular sind direkt ohne weitere Panels über die Oberfläche erreichbar und die Einstellung des Synths gelingt so intuitiv und einfach. Separat gibt es jedoch noch einen Arpeggiator, der mit Step Sequencern für Velocity, Cutoff und Resonanz der beiden Haupt-Oszillatoren ergänzt wurde.

Demo Arps

Insgesamt ist das wieder ein interessantes innovatives Konzept von Homegrown Sounds und lohnt allein schon die Teilnahme am Group Buy.
Die Bonus-Produkte sind in dieser frühen Phase noch etwas in der Schwebe, angedacht sind Bass-Loops, die aus E-Bässen gewonnen und mit dem Tool Reanimator überarbeitet werden. Ebenso Gitarren-Loops, die auch mit Reanimator im Hinterkopf produziert werden sollen.
Des weiteren ein Synth, der auf dem Step-Sequencer Procession basiert und komplexe multitibrale Rhythmen ermöglicht.
Das größte Bonus-Projekt mit dem höchsten Aufwand, das wegen der notwendigen Entwicklungszeit deswegen an das Ende des Group Buys gestellt wird ist eine Drum Machine für Kontakt, die ähnlich aufgebaut ist wie seinerzeit Black Magic und wohl im Lauf der Zeit öfters nachgefragt wurde. Black Magic war ein Drum Sequencer, der vor allem auf die schnelle und teilweise zufällige Variation von Drum-Pattern ausgelegt war, verbunden mit ebenso stark variierten Effekten. Davon eine modernisierte Version zu sehen ist sicher interessant. Da kann ich ja nur hoffen, dass der Group Buy so weit kommt.

In dieser frühen Early Bird -Phase, die bis in den frühen Dezember noch andauert kostet die Teilnahme an dem Group Buy 20 $. Die ersten 100 Teilnehmer erhalten zusätzlich ein Sample-basiertes Instrument oder eine Sound-Preset-Bank aus dem Produktportfolio von Homegrown Sounds zur freien Auswahl.

Group Buy Seite für Circular: https://hgsounds.com/product/circular-for-kontakt/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen