Kodak goes Twitter, 140 Characters Conference.

Als eingefleischter Kodak Fan, meine erste Kamera war von Kodak und die hervorragenden DIA Positiv Filma Kodak Chrome und Ekatchrome habe ich bis zum Kauf der ersten Digicam ausschließlich genutzt, schreibe ich ja gerne über den auf Foto und Video spezialisierten Hersteller, nun Kodak bietet nicht nur Foto und Video Produkte, nein Kodak engagiert sich auch im Internet.

UDas Thema ist Social Media mit dem Schwerpunkt Twitter, 140 Characters heißt die Devise, die sich auf die Anzahl der möglichen Zeichen einer Message bei Twitter bezieht.

Am 17. November lädt nun Kodak und Jeff Pulver, der Begründer und Organisator der 140 Characters Conferences, gemeinsam zur ersten europäischen 140 Characters Conference (#140conf) ein.

Nachdem das Ereignis erst in den Staaten New York und L.A. stattfand, wird es nun erstmals in der „O2 Arena“ (IndigO2) in London abgehalten. Bei dem Event diskutieren ca. 900 Teilnehmer über die Auswirkungen der Echtzeitkommunikation im Web2.0 auf Unternehmen und Handel.

In kurzen Präsentationseinheiten werden verschiedenste Persönlichkeiten aus der Social Media Szene, sogenannte ‚Charaktere‘, wichtige Einblicke in die Welt des Social Web geben und insbesondere das Phänomen Twitter durchleuchten.

Kodak ist eines der Unternehmen, das sehr erfolgreich Social Media-Kanäle wie Twitter nutzt. Während der Konferenz präsentiert Kodak nicht nur neueste Produktinnovationen und aktuelle Event-Fotos und -Videos, sondern bietet Besuchern außerdem die Möglichkeit, ihre schönsten Kodak-Momente mit anderen über Twitter zu teilen.

„Kodak möchte Menschen dabei unterstützen, Beziehungen zu pflegen oder aufzubauen“, erklärt Jeffrey Hayzlett, Chief Marketing Officer and Vice President von Kodak. „Wir freuen uns, nicht nur Hauptsponsor der Konferenz in L.A., sondern auch der ersten Europäischen #140Conf in London zu sein, durch die wir nun auch die europäischen Social Media Charaktere erreichen. Gemeinsam wollen wir Ideen diskutieren und den Menschen in Europa aufzeigen, wie Social Media und Real-Time-Internet die Art verändert hat, wie wir mit der Welt kommunizieren und interagieren.“

„Kodak ist das beste Beispiel für eine Marke, die sich erfolgreich in unserer neuen ‚State-of-Now‘ Welt abhebt“, so Jeff Pulver, Begründer und Organisator der 140 Characters Conference. „Ziel der Konferenz ist es, zu untersuchen, wie sich die Kommunikation im Social Web auf Medien, Werbung, Politik und Prominenz auswirkt und hierfür ist die Partnerschaft mit Kodak nur von Vorteil. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.“

Die Charaktere der #140Conf.

Die Veranstaltung spricht alle jene an, die Twitter aktiv und mit Begeisterung nutzen und sich zum Einfluss von Echtzeitkommunikation auf Wirtschaft, Politik sowie Prominenz äußern können – echte ‚Charaktere‘ eben. Anerkannte Marken und Stars werden die Konferenz ebenso besuchen wie Medien-Vertreter und Twitter-Nutzer, die sich teilweise selbst bereits als Berühmtheiten oder Marken etabliert haben. Interessierte können sich auf http://lon.140conf.com/register für die 140 Characters Conference in London anmelden.

Interesse? Hier ist der Link zu Kodaks 140 Characters Special in London: Kodak_auf_der_140_Character_Conference

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen