Ohm Studio Musik weltweit gemeinsam über das Internet produzieren

OhmForce aus Frankreich haben ja schon seit einiger Zeit dafür die Werbetrommel gerührt das die hauseigene neue DAW dazu geeignet sein wird weltweit via Internet mit anderen Musikern zusammen Musikprojekte zu realisieren. Nun ist heute bei mir die E-Mail hereingeflattert, die besagt das Ohm Studio 1.0 nun „live“ also verfügbar und funktionsbereit sei.

Also habe ich erstmal meinen gesamten bisherigen Plan für heute über den Haufen geworfen und mich mit der Installation von Ohm Studio befasst, das war soweit auch einfach bis auf einen Punkt. Um eine gemeinsame Grundlage an brauchbaren Sounds bereitzustellen, nutzt Ohm Force die UVI Workstation mitsamt einer eigenen (von Ohm Force bereitgestellten) umfassenden Soundbibliothek.

Das ist alles in Ordnung und zudem auch noch gratis, nur musste ich die UVI Workstation Installation leider abrechen da die mir mit aller Gewalt, den PACE Gerätetreiber auf meinen Rechner pflanzen wollte. PACE ist die liebenswerte Firma die uns den iLok beschert hat also dieser USB-Stick, auf dem Wir unsere erworbenen Lizenzen speichern, um die damit verbundenen Programme und Plugins nutzen zu können.

Dummerweise musst Du aber für die Möglichkeit der Wiederherstellung der Lizenzen an PACE ordentlich Geld abdrücken, falls der iLok mal wiedererwarten seinen Geist aufgibt.

Ich finde das nach wie vor eine Unverschämtheit und daher will ich nichts damit zu tun haben. Also Rollback und ciao UVI Workstation samt Ohm Studio 1.0. Vielleicht installiere ich es mir mal auf meinem anderen Audio Rechner da steckt gezwungenermaßen ein iLok drin aber so richtig Bock darauf für eine gratis Software eine iLok Installation vorzunehmen habe ich eigentlich nicht.

OhmStudio 1.0
Ohm Force OhmStudio 1.0

So jetzt aber zu dem was Ohm Studio können soll, testen konnte ich aus oben angeführten Gründen leider nicht.

Es gibt drei Versionen von Ohm Studio eine Free Version und zwei kommerzielle die einige Plugins mehr beinhalten. Der Hauptzweck und die Idee zu Ohm Studio ist die Zusammenarbeit mit anderen Musikern über das Internet, dazu muss zuerst ein Account bei Ohm Force angelegt werden (was ich übrigens auch gemacht habe) dies geht einfach und schnell vonstatten, danach kommt eine Mail mit einem Bestätigungslink, die den Zugang freischaltet.

Es werden schon einige Startprojekte angezeigt und Musiker, die irgendwo in der Welt gerade online sind, diese können aus der DAW heraus kontaktiert und zur Teilnahme am jeweiligen Projekt motiviert werden. Alles in allem eine super Idee, wenn da nicht die Geschichte mit der UVI Workstation und dem iLok wäre.

Hier ist ein Video das den Workflow der mit Ohm Studio möglich sein soll genauer und witzig erklärt.

Hier ist ein  Video das auf die Features eingeht:

Links zum Thema:

www.ohmstudio.com/homepage

www.uvi.net/en/software/uvi-workstation.html

www.ilok.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ein Gedanke zu “Ohm Studio Musik weltweit gemeinsam über das Internet produzieren”

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen