Testbericht: G-Sonique Mid-Side stereophonic harmonic generator/vitalizer+

Manchmal kommt es vor das ein Mix beim Mastern etwas flau und trocken wirkt, dem kann man mit einem Stereo Enhancer entgegenwirken.

G-Sonique hat dies noch etwas ausgebaut und stellt uns einen, ich versuche da mal zu übersetzen, Stereo Generator/ Aufbereiter für Harmonische vor. Ich hoffe, die Übersetzung war so halbwegs richtig, ??? also was macht dieses VST Plugin von G-Sonique?

Es ist zum einen in der Lage das Audiosignal in das Mitten- und Seitensignal aufzuteilen und dieses Verhältnis neu zu mischen. Zum Anderen können dem Seitensignal Harmonische hinzugefügt werden, dabei handelt es sich um eine ähnliche Arbeitsweise wie bei einem Exiter. Schauen wir uns das ganze aber einmal etwas genauer an.

G-Sonique-Mid-Side SGHV+
G-Sonique Mid-Side stereophonic harmonic generator/vitalizer+

Von links nach rechts finden wir folgende Bedienelemente:

Der Mid (Mono) Level Fader dient zum Anheben oder Absenken des Mono Anteils im Audiosignal.

Der Side (Stereo) Level Fader kann das Seitensignal einer Stereo-Aufnahme anheben oder absenken, dazu ein kleines Beispiel: Wenn Ihr mit dem Auto in einen Tunnel fahrt und Euer Autoradio bedingt durch die geringere Feldstärke des Radiosenders nicht mehr genug Signal erhält, schaltet sich der Seitenanteil des Audiosignals weg, wir haben ein Monosignal. Am Ende des Tunnels ist die Feldstärke des Senders wieder hoch genug und das Seitensignal wird wieder hinzugeschaltet, auf einmal ist die Musik wieder räumlicher. Dies ist übrigens auch ein netter Effekt, um in einem Musikstück zum Beispiel eine Steigerung zu erreichen, das Intro und die erste Strophe wird nur mit wenig Seitensignal wiedergegeben und im ersten Chorus haut Ihr den Stereoanteil dann voll rein, Ok ist nur blöd, wenn Euer Zuhörer in diesem Moment gerade durch einen Tunnel fährt, lassen wir den Quatsch 🙂

Bei den Bedienelementen geht es weiter mit den Generatoren der Harmonischen, derer finden wir zwei. Generator 1 kann einen definierten Frequenzbereich des Seitensignals (Stereo) innerhalb einer vorgegebenen Bandbreite filtern, zusätzlich können hier höhere Harmonische hinzugefügt werden, auch eine analoge Färbung (Saturation) kann dem Seitensignal hinzugefügt werden. Dieser Effekt kann mittels eines Delay Reglers um 0 bis 350 Millisekunden verzögert werden, dies soll dazu dienen dem Seitensignal mehr Räumlichkeit hinzuzufügen. Der Generator Nummer 2 macht genau das gleiche, wie Generator Nummer eins hat aber keine Delay Funktion.

Als Nächstes finden wir den Original Seitensignal Level Regler, dieser legt fest wie viel aus dem Gesamt-Frequenzbereich (20Hz-20kHz) Signal des extrahierten Seiten (Stereo) Signals mit den Anteilen aus den Generatoren für die Harmonischen gemischt wird. Ein Regler für das Gesamte Delay des Seitensignals regelt die Räumlichkeit und die Stereobreite durch eine definierbare Verzögerung des Seitensignals.

Um einen A/B Vergleich des bearbeiteten Signals mit dem Originalsignal vornehmen zu können dient der Bypass Knopf, außerdem können wir noch die Stärke des Effekts mit einem Dry/Wet Regler einstellen.

Soweit so gut, wie klingt das Ganze? Ich habe „mal eben“ ein kleines Klangbeispiel in Steinberg Sequel 3 erstellt und dieses zum einen unbearbeitet in die SoundCloud geladen und dann zum anderen eine mit dem G-Sonique Mid-Side stereophonic harmonic generator/vitalizer+ bearbeitete Version hochgeladen. Ihr könnt zwischen diesen beiden Versionen umschalten, um den Unterschied zu hören. Ich finde das unbearbeitete Beispiel ist zwar nicht so räumlich, aber dafür sind die einzelnen Instrumente hier besser ortbar.

Das Klangbeispiel mit Einsatz des Mid-Side SHGV+ (ich kürze das mal ab) wirkt tatsächlich offener, lebendiger und spritziger, man darf es hier allerdings nicht übertreiben, denn genau wie beim Einsatz von Exitern werden unsere Ohren schnell süchtig nach dem Effekt, hier gilt: Einstellen, bis Ihr den Effekt wahrnehmt und dann solange den Effektanteil wieder herausnehmen, bis er gerade noch merkbar ist, so mache ich das meistens.

(Einstellungen siehe Screenshot weiter oben, ich habe den Effekt bewusst nicht auf gerade noch eben wahrnehmbar zurück geregelt, da es ja ein Klangbeispiel sein soll.)

SoundCloud Klangbeispiele nicht mehr verfügbar … Sorry

FAZIT: Ein brauchbares Plugin von G-Sonique zu einem noch angenehmen Preis, ich finde es seltsam, dass das vor kurzem hier getestete G-Sonique Transient Shaping System deutlich preiswerter angeboten wird wie das Mid-Side SGHV+ Plugin, da ich beide als gleich wertig und nützlich betrachte. Aufpassen sollte man beim Einsatz des Mid-Side SGHV+ darauf das nicht zu viele Effektanteile aus den Generatoren gelangen, denn dann klingt es nicht mehr wirklich gut, das könnt Ihr ausprobieren, wenn Ihr Euch mal das „aufbereitete“ Seitensignal solo anhört.

Der G-Sonique Mid-Side stereophonic harmonic generator/vitalizer+ kostet aktuell 24,90 Euro, eine kostenlose Demo sowie weitere Informationen  findet Ihr auf der Webseite von G-Sonique: www.g-sonique.com

Bewertung:

  • Klang: Gut
  • Nutzen: Gut
  • Preis: Akzeptabel
  • Installation: Einfach

Gesamtnote: Gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen