FXPansion GEIST, Review.

2 Kommentare

Selten ist es mir schwerer gefallen ein Review zu verfassen wie bei FXpansions GEIST, ich habe den HYPE um dieses Produkt ja von Anfang an miterlebt und auch auf buenasideas.de darüber berichtet, allerdings ist die Frage ob es denn nun eine DAW ist für mich inzwischen absolut beantwortet, Nehhhhh Nehh Nehhh.

Wie es der kleine nette Maulwurf von René Marik immer so schön sagt.

Nein das ist keine DAW, es ist eine BEAT Maschine, eine der allerbesten Drum Computer Emulationen auf Software Basis die es auf dem Markt gibt und eine absolut hammerharte und voll ausgestattete Drumsound Sammlung, von 808 bis 909 bis über ausgefallenste Drum und Effektsounds gewürzt mit reichlich REX Files ist alles, aber wirklich alles, dabei.

Es begab sich also im fernen Galicia, im Nordwesten der iberischen Halbinsel, das Andreas komplett mit der falschen Erwartung an FXPansion GEIST heranging, es herrschte zuerst einmal Enttäuschung dann wieder Bewunderung, ein auf und ab sozusagen, aber der Reihe nach.

GEIST ist eine Weiterentwicklung von GURU, der Hauptaugenmerk liegt bei GEIST sicherlich beim Beatdesign, GEIST verfügt über mehrere Bereiche für das Erstellen von Beats und kommt mit einer super dicken Vollausstattung an Sounds.

Der Aufbau des sowohl standalone wie auch als Plugin nutzbaren Software Instruments unterteilt sich in neun verschiedene Sektionen, wir finden zum arrangieren und komponieren den Pattern Mode, den Scene Modus und den Song Modus, zusätzlich gibt es noch den Pad/ layers Mode.

Zum Abmischen stehen in GEIST vier Mix Sektionen bereit, der Layer Mixer, der Pad Mixer, der Engine Mixer und der Global Mixer, FX-Pansion hat für die Mix Channels einiges an Effekten beigelegt, es sind kompressoren, Filter unterschiedlichster Art, Delays, Chorus, Flanger, Equalizer, Bit Chrusher und Distortion Effekte enthalten zudem gibt es auch noch den gut klingenden BReverb Hall in der Sammlung. Hier kann sich also jeder austoben ob der den Klang nun nur leicht verfeinern oder brutal verwursten möchte.

fxpansion GEIST Übersicht

FX-Pansion GEIST Pattern Editor fxpansion GEIST Sampler und Slicer fxpansion GEIST Editor

Als letzte Sektion stellt uns FX-Pansion in GEIST ein Sampler Modul bereit, mit diesem können wir sowohl externe Samples erfassen aber auch das interne Audio Signal kann abgegriffen werden, somit ist es möglich aus jedem der gerade erstellten Drum Beats einen gesampelten Loop zu erstellen, was nun wiederum den Vorteil bieten kann das die Effektkette migesampelt wird und wir diese bei Nutzung des Sampleloops ausschalten können um wieder mehr Ressourcen zur Verfügung zu haben.

Der Sampler erzeugt automatisch Loops die ich zum Beispiel ohne weiteres in Acousticas Mixcraft 5.1 sofort verwenden konnte, dies lässt annehmen das die erzeugten Loops auch in Apples GarageBand(TM) sofort lauffähig sind, da Mixcraft 5.1 zu Apple Loops kompatibel ist.

Auch ein Slicer ist integriert, dieser arbeitet sehr genau und kann aus jeglichem Drumloop wieder einzeln spielbare Instrumente erzeugen.

So ergibt sich auch schon das Konzept von GEIST, wir haben eine mächtige Beat Engine mit der wir Pattern und Scenes erzeugen können die dann wiederum in eine lineare Struktur im Songmode zusammengesetzt werden. Mit dem Sampler können wir auch externe Instrumente oder Gesang aufnehmen und diese Takes im Songmode mit einbinden, mittels dem Slicer können wir diese Aufnahmen dann auch noch slicen und so in Ihre linearen wie auch tonalen Struktur verändern. Das ganze wird dann noch mittels den integrierten Mischpulten abgemischt und kann mit einer großen Anzahl an Effekten im Klang zurechtgebogen oder brutal verändert werden.

Ein recht störendes Manko ist das sich die Größe des Fensters, indem GEIST ausgeführt wird, nicht auf Vollbild schalten lässt, insbesondere beeinträchtigt dies die Darstellung des im linken Teil von GEIST befindlichen Browserbereichs, der zur Auswahl der Sounds, Loops und Pattern dient.

Der Browserbereich wurde ansonsten mit vielen äußerst nützlichen Details ausgestattet, so ist es möglich Suchergebnisse direkt abzuspeichern oder in den Favoriten unterzubringen, mit einer Autoplay Funktion werden die Kits die ausgewählt werden auch direkt geladen, das gleiche gilt für die mitgelieferten Pattern. Jeder Sound kann zudem direkt aus dem Browser mittels eines Klicks wiedergegeben werden.

Es werden bei GEIST einige sogenannte ARTIST Presets mitgeliefert, die einen recht guten Einblick in die Möglichkeiten geben die FX-Pansion uns mit diesem Produkt bietet. Sofort habe ich mir wieder einen Kontroller wie das NOVATION Launchpad gewünscht, denn mit der Tastatur die einzelnen Pattern abzufeuern macht eher wenig Spaß, aufgefallen ist mir dabei auch das die Tasten die für das anspielen der Patterns zuständig sind unterhalb von C0 liegen, so das ich selbst mein 88 Tasten Masterkeyboard noch eine Oktave tiefer einstellen musste, sicherlich gibt es einen Parameter in GEIST der dies umstellen kann, ich habe ihn nur noch nicht gefunden.

FX-Pansion GEIST Effektsektion
FX-Pansion GEIST Effektsektion

Hier ist die Liste der technischen Features:

  • Sampling & Resampling
  • Dirac3 (TM) Time-Stretch / Pitch-Shift Technologie
  • Powerful Full-Featured Slicing and Detection / Classification
  • 30 Effect Types incl. DCAM circuit-modeled filters / dynamics / drive & Overloud Breverb algorithms
  • Pattern sequencing
  • Scene switching
  • Integrated song mode
  • Real-time record & retro capture
  • Step-automation for parameters
  • Intuitive and powerful browser
  • Full MIDI and audio export
  • Standalone / VST / AU / RTAS
  • Exclusive sounds and presets from Goldbaby, Groove Criminals, Armin Van Buuren, D. Ramirez, Dom Kane, KJ Sawka, portion control and more

FAZIT: Die für mich bisher beste Umsetzung einer BEATmachine in Software die es gibt, die mitgelieferten Sounds und Pattern decken so ziemlich alles ab was gebraucht werden könnte, auch die enthaltenen REX Files sind hervorragend zusammengestellt. GEIST machte in den Videos die beim Marktstart von FX-Pansion veröffentlicht wurden mehr einen Eindruck einer komplett ausgestatteten DAW, meiner Ansicht ist das GEIST aber nicht, sicherlich kann man mit dem in GEIST enthaltenen Sampler und Slicer eine menge anstellen, allerdings diesen Workflow mit echten DAWs zu vergleichen liegt mir fern. Aber GEIST, ich weiß ich wiederhole mich, ist die beste Drummachine in Form von Software die mir je untergekommen ist!!!

Weitere Infos, Klangbeispiele und Videos findet Ihr bei: www.fxpansion.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

2 Gedanken zu “FXPansion GEIST, Review.”

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen