MDRUMMER 4 = Mein Drummer.

1 Kommentar

Melda Productions ist ein Firmenname den Ihr Euch merken solltet, das Hauptprodukt ist der MDRUMMER eine komplette Suite die sich um alles kümmert wenn es ums Thema Schlagzeug geht.

Der Firmeninhaber selbst ist ein begnadeter Schlagzeuger, man merkt es wenn man die Vielfalt der Möglichkeiten und die Detailverliebtheit von MDrummer 4 betrachtet. Ich habe mir den digitalen Klopfgeist jetzt schon einige Zeit vorgenommen und ausgiebig getestet, immer wieder kommen neue Möglichkeiten und Funktionen zum Vorschein.

Die als Large bezeichnete kommerzielle Variante von MDrummer 4 setzt zuerst eine halbwegs schnelle ADSL Verbindung heraus wenn man das Produkt downloaden will, satte 7 Gigabyte müssen durchs Internet gezwängt werden, mal eben downloaden ist also nicht. Der Aufwand lohnt aber da hier wirklich eine gigantische Fundgrube an Schlagzeugsounds in allen Varianten geboten wird.

MDRummer 4 gibt es als Standalone Programm wie auch als Plugin in den Formaten VST, VST3 und AU. Ich will gleich ein Highlight vorwegnehmen denn MDrummer 4 ist auch in einer kostenlosen Light Variante verfügbar, diese besitzt zwar logischerweise nicht alle Features und Sounds der Large Version, es lässt sich aber schon recht gut mit dieser Freeware Variante arbeiten, die Large Version ist allerdings um einiges besser ausgestattet und so lohnt es sich für das mehr an Features einen eher angenehmen Preis (149,- Euro) anzulegen.

Die Large Version bietet Euch mehr als 500 Schlagzeug und Percussion Multisamples, zusätzlich findet Ihr noch einen integrierten Drumsynthesizer und Sampler mit diesen Goodies könnt Ihr Eure Drumsound Library erheblich erweitern. Interessant ist auch die Möglichkeit selbst Drumsets zusammenzustellen.

Es werden reichlich Drumsets in normalen wie auch in Studio Varianten angeboten, die in verschiedensten Spielweisen sei es mit Besen (Brush), Sticks oder den Händen, bereitgehalten werden. Es sind einige Schlagzeugsets sogar mit den Herstellerbezeichnungen von Gretsch, Pearl oder Tama (usw.) angegeben, wie bereits erwähnt Ihr dürft auch nach Herzenslust mischen, Bassdrum von Gretsch, Snare von Tama und die Hihat kommt aus dem integriertem Drumsynthesizer, no problem….

Da ich ja hier schon ein umfangreiches Review zur Version 2 von Mdrummer verfasst habe möchte ich auf dieses verweisen: mdrummer-212-virtueller-schlagzeuger-fur-alle-musikstile

In der Version 4 ist einiges hinzugekommen, Melda baut ja auch recht gute Effekt und Studio Plugins, viele dieser kommerziellen Plugins sind in MDrummer 4 bereits integriert, so findet Ihr unter anderem Kompressor, Limiter, Flanger und auch einen Faltungshall, der auch Mikrofone oder Boxen simulieren kann, weiter geht es mit einem algorithmischen Reverb, Delays, Equalizer, Amp Simulator, Harmonizer und so weiter und sofort, MDrummer ist wahrlich komplett. Das ganze kann über ein integriertes Mischpult gesteuert werden, also Hall auf die Snare und der Rest vom Set bleibt trocken, kein Problem. Selbst mehrere Effekte in einer Kette sind möglich, pro Schlaginstrument selbstverständlich.

Am meisten begeistert allerdings die Intelligenz von MDrummer 4, denn der kann aus einem einzigen Rhythmusmuster, bestehend aus Bassdrum, Snare und Hihat eine komplette Drumbegleitung zaubern, auf Knopfdruck erstellt das Programm Intros, Chorus, Lange und kurze Breaks und auch Outros, ja ich nutze hier das Plural ist schon OK, denn MDrummer 4 bietet verschiedenen Varianten der Intros, Beats, Chorus und Outros sowie den Breaks an. Und es ist so einfach, schlichtweg genial! Wer mag kann auch hier eingreifen und vorgeben wie und welche Variationen mit einfließen sollen.

Im Rhythmus Editor kann dem ganzen dann noch der feinschliff gegeben werden. Wobei hier einzelne Parameter sehr sehr tief in das Geschehen eingreifen können. Auch gut gefallen hat mir die Möglichkeit im laufenden Rhythmus mal eben das Drumset auszuwechseln, das ist für jeden Tonschaffenden Gold wert.

Melda bietet einen Haufen an Video Tutorials an die Ihr Euch unbedingt ansehen solltet, alles in allem Ich bin begeistert und das gibt einen ganz fetten buenasideas.de TIPP!

buenasideas-tippFAZIT: Unbedingt ansehen (Ähh anhören), ihr könnt Euch die Freeware Version von MDrummer 4 herunterladen und werdet so schon einen Eindruck bekommen wie der Klang und die Bedienbarkeit ist, wer die Hammerfeatures wie automatische Song Generierung und vieles mehr nutzen möchte der muss in die Kaffeekasse greifen denn die Large Version bekommt Ihr schon für 149,- Euro, das ist mehr als fair.

  • Bedienbarkeit: Erstklassig
  • Klang: Genial authentisch bis synthetisch abgefahren
  • Preis: unschlagbar
  • Konzept: Genial
  • Was zu meckern: NEIN!

Ein Hammerprodukt für einen Hammerpreis!

Hier ist der Link: www.meldaproduction.com/mdrummer/

Und wer wissen möchte was Ihm mit MDrummer im Studio nicht mehr passieren wird der sollte hier weiterlesen 🙂  :

Tonstudio Anektdoten, warum man im Aufnahmeraum nicht rauchen und trinken sollte.

Und noch ein Tipp, bei Melda gibt es auch ein recht gutes Effekt Bundle als Freeware!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ein Gedanke zu “MDRUMMER 4 = Mein Drummer.”

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen