ARTURIA verschenkt AUGMENTED STRINGS INTRO

ARTURIA schickt sich an, neue Klangufer erobern zu wollen. Die Grenobler haben mit der AUGMENTED SERIES eine neue Software-Linie eröffnet und bieten dessen ersten Ableger bis zum 30.04.2022 gratis an. AUGMENTED STRINGS INTRO fokussiert sich auf sogenannte hybride Streicherklänge, die eine Mixtur aus Samples des akustischen Vorbilds sowie digital erzeugter Synthesizer-Sounds darstellen. Beide Klangquellen können mittels Morphing miteinander zu einem Klang verschmolzen werden

ARTURIA AUGMENTED STRINGS INTRO
können mitteARTURIA AUGMENTED STRINGS INTRO

Die integrierte Sample-Library besteht dabei aus Aufnahmen, bei denen 22 Musiker an den Streichinstrumenten Kontrabass, Cello, Viola und Violine sowohl als Soloisten wie auch gemeinsam als Ensemble mitgewirkt haben. Dabei wurden über 60 verschiedenen Artikulationen festgehalten.

Der Synthese-Layer kann auf die vier Klangerzeugungen virtuell Analog, Granular, Wavetable, und Harmonic (additive Synthese) zurückgreifen. Das kommt Euch alles doch irgendwie bekannt vor? Richtig, ARTURIA dürfte sich hier sehr wahrscheinlich beim Programm-Code des hauseigenen Software-Synthesizers PIGMENTS bedient haben.

Die Bedienung von AUGMENTED STRINGS INTRO hingegen scheint der Bedienoberfläche nach zu urteilen gegenüber PIGMENTS deutlich vereinfacht worden zu sein. Der große Morph-Regler in der Mitte, der bis zu acht Parameter gleichzeitig zu verändern vermag ist von einem Kranz aus sieben weiteren Parameter-Kontrollen zur schnellen Klanganpassung umgeben (Time, Color, Motion, FX A, FX B, Reverb, Delay), mit denen unter anderem auch die integrierte Effekt-Sektion geregelt wird. Es werden 50 Presets mitggeliefert.

Insgesamt fühle ich mich bei AUGMENTED STRINGS INTRO an das eine oder andere KONTAKT-Instrument erinnert, zumindest optisch und konzeptionell. Über den Klang kann ich noch kein Urteil abgegen, da ich noch nicht dazu gekommen bin, das Plugin auf meinem Rechner zu installieren, gemessen an der Qualität des PIGMENTS wage ich jedoch durchaus eine gute Prognose…

Das INTRO im Namen deutet daraufhin, dass es sich hier um eine verschlankte Version handelt, der später noch ein etwas adipöseres Geschwisterchen folgen wird.

Um AUGMENTED STRINGS INTRO noch bis zum 30.04.2022 gratis zu erhalten, benötigt Ihr einen Account bei ARTURIA. Die Aktivierung erfolgt wie üblich über das ARTURIA SOFTWARE CENTER (ASC). Das 64-Bit-Plugin ist in den Formaten VST2 und VST3, AAX sowie AU erhältlich, als Mindestvoraussetzungen nennt ARTURIA WINDOWS 8.1 (der Erfahrung nach dürfte aber auch WINDOWS 7 noch ausreichen) bzw. macOS 10.13 (M1-Prozessoren werden ebenfalls unterstützt).

Produktwebseite: https://www.arturia.com/products/software-instruments/augmented-strings-intro/overview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen